Ibanez RG-370DX-BK oder Ibanez RGT42DX-IPT

von Gieger, 14.01.08.

  1. Gieger

    Gieger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Offenbach/Pfalz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    154
    Erstellt: 14.01.08   #1
    Hi leute ich hatte ja eigentlich vor mir die RGT42DX-IPT zu kaufen für um die 650 Euro.

    Jetzt war ich heute in nem Shop und der Verkäufer meinte, dass die RG-370DX-BK (kosten 400€)) fast besser ist und dafür noch ein hammer Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

    Mich hat die sache jetzt doch aber irgendwie stutzig gemacht.
    Und darum wollt ich jetzt mal euch fragen welche ihr mir empfehlen würdet.
    Gibts da besondere Klangunterschiede?

    Verwendung hätte die Gitarre in einer Coverband für Rock/Punk/Metalsongs.

    Gruß Jens

    Edit: Argh verdammt: Hatte nochen Fenster auf und hab jetzt ins falsche unterforum gepostet. Bitte verschieben. Danke :)
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 21.01.08   #2
    Die Frage welche wohl besser ist scheint mir in diesem Fall sehr subjektiv zu sein...
    Es stimmt wohl dass die RG 370 ein besseres Preis/Leistungsverhältnis hat, jedoch hat die RG 42 einen durchgehenden Hals... Die 370er dafür eben den Singlecoil...
    Da musst du dich wohl fragen was du eher willst: für die "härtere" Gangart würde ich persönlich die RG 42 empfehlen (hab die selber und bin mehr als zufrieden). Wenns etwas vielseitiger sein soll würde ich zur 370er greifen.

    Aber wenn ich mir die Preise für die beiden Klampfen so ansehe denke ich wird der Geldbeutel wohl auch eine große Rolle spielen. Die RG 42 ist schon etwas aufwändiger gestaltet mit dem Durchgehenden Hals, aber die 250€ Unterschied sind nicht ganz gerechtfertigt, da ist die RG 42 wohl doch etwas überteuert (auch wenn ein durchgehender Hals in dieser Preisklasse schon eher seltener ist als z.B. über 1000€).

    Mein Tipp: beide anspielen und dann das Gefühl entscheiden lassen. Ich weiß nicht was die 370er für einen Hals hat aber manche kommen z.B. mit dickeren Hälsen besser aus, und die RG 42 hat schon einen pervers dünnen Hals ;-)

    Fazit: für Coversongs ist die 370er vielleicht aufgrund der Vielseitigkeit etwas besser geeignet, die RG 42 ist aber dafür allgemein etwas hochwertiger (aber auf keinen Fall 250€ mehr wert, eher 100-150€).
     
  3. guitar_hero'94

    guitar_hero'94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.07
    Zuletzt hier:
    23.01.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    im Schwahbäländlä
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Grundsätzlich gilt, dass beide Gitarren 1A sind!

    Meiner Meinung nach braucht man nicht zwingend einen durhgenenden Hals, da man nur selten einen extrem langen Sustain benötigt. Außerdem kann man einen geschraubten Hals (z.B. wenn er mal bricht) leichter ersetzen.
    Ich kann dir zwar nicht 100%ig sagen was für dich am besten geeignet ist doch ich persönlich rate dir das Geld zu sparen:great:.
     
Die Seite wird geladen...

mapping