IBB 06 - Ich bau mir einen Baß 06

von Simson, 10.08.06.

  1. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 10.08.06   #1
    So - nach einigen vorbereitenden Themen
    https://www.musiker-board.de/vb/bas...n-einmal-einen-tonabnehmer-selbst-gebaut.html
    und
    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/148048-masse-rickenbacker.html
    habe ich nun den ersten großen Schritt getan:

    Der Korpus ist fertig. Der Umriß zumindest.

    Von Conrad und Thomann habe ich einige Kleinteile, Magneten, Kupferdraht usw und jetzt geht es los!

    Für 35€ hat mein Nachbar mir eine dicke schwere Bohle besorgt, die angeblich Mahagoni Sipo ist. Das Holz ist so hart und schwer, daß es aber ein ordentliches Tonholz sein sollte.
    Der Umriß tendiert deutlich zu Rickenbacker und die Kanten sollen auch erhalten bleiben.
    Eigentlich finde ich die Maserung sehr schön und wollte das Ding nur ölen oder wachsen, aber weil das Holz nicht so breit war, läuft sie nun nicht parallel zum Hals. Mal sehn, wie das am Ende aussieht.

    Einen Hals habe ich von Ebay, den Pickup versuche ich mir selbst zu wickeln.

    Wenn der fertig ist, fange ich an, dafür und die Elektronikfächer zu fräsen.

    MitThomann bin ich etwas unzufrieden, weil die PU-Kappe keine Möglichkeit zur Befestigung bietet und die Mechaniken ohne diese Aufsteckhülsen von der anderen Seite sind, so daß sie frei in ihre Löchern hängen. Da muß ich noch was basteln.

    So - jetzt nehme ich mir Schleifpapier und mach den Korpus noch etwas geschmeidiger.

    Fortsetzung folgt.

    Simson

    Ich nehme gerne Tipps zur Holzbehandlung mit Leinöl oder so! Wird es noch dunkler dadurch? Kommt die Maserung stärker raus?
     

    Anhänge:

  2. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 10.08.06   #2
    sieht sehr schön aus :) freu mich schon auf mehr bilder :great:
     
  3. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 10.08.06   #3
    nach was hast du denn bei ebay gesucht, um so einen schönen noch dazu 24bündigen hals zu bekommen?
     
  4. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 10.08.06   #4
    Was man auf dem Bild nicht sieht - es ist ein reparierter, der Kopf war mal ab, aber ich hoffe, er hält. Hast 25€ gekostet.
    Simson
     
  5. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 10.08.06   #5
    Die Bilder machen Lust auf mehr:great: Ich freu mich...

    Ich will auchn Ricki bauen, wenn die SG fertig ist, muss ich mal Digicam für Bilder leihen...
     
  6. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 10.08.06   #6
    ich hatte es geahnt :)
    aber sieht schon sehr interessant aus, an welche Bauart hattest du bei PU gedacht?
     
  7. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.08.06   #7
    Willst du den Hals kürzen? Das Origninal hat ja nur 20 Bünde. Weil an die 24 Bünde kommst du mit der Greifhand eh nicht 'ran. Und ich finde es sieht Panne aus, wenn das Griffbrett zuweit in den Korpus ragt, ohne das die Bünde wirklich erreichbar sind. Höchstens du bist ein großer Tapper vor dem Herrn, da könnte ich einer entsprechenden Argumentation folgen. :)

    Gruesse, Pablo
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.08.06   #8
    man kann ja auch die brücke einfach weiter vor schieben und den hals so ansetzten dass man problemlos den 24. bund erreicht... :)
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.08.06   #9
    Dann stimmen aber die ganzen Proportionen nicht mehr und die Bespielbarkeit in den tieferen Lagen ist hin. Naja, vielleicht nicht gerade hin aber gegenüber den Originalmaßen zumindest beeinträchtigt.

    Gruesse, Pablo
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.08.06   #10
    ach, kann doch sowieso nicht alles 100% stimmen. schau dir doch die kopfplatte an! :D
     
  11. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 10.08.06   #11
    Ja macht doch was ihr wollt. :) :D

    Gruesse, Pablo
     
  12. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 11.08.06   #12
    Genau!

    Form follows function. Und da ich die letzten 4 Bünde nur durch Zufall habe, kann man evt eben nicht drauf spielen oder ich lerne tatsächlich Tappen!
    Kürzen traue ich mich sowieso nicht. Am Ende säge ich den Stab an! Und außerdem ist die Rückseite abgeflacht und mit Bohrlöchern vorbereitet, deshalb auch der komische Pinorek, der oben aus dem Korpus rausguckt. An dem will ich festschrauben.

    Der Tonabnehmer soll erstmal ein primitiver Singlecoil sein. Allerdings in einer Humbuckerkappe, so daß ich da evt später noch nachlegen kann.
    Er soll auch in Richtung Brücke sitzen. Ich kann ja am Hals später was Neues fräsen.
    Die 4 Magneten auf dem ersten Bild sind erstaunlich stark. Die umwickel ich mit 450m Kupferlackdraht und deklariere das Ergebnis zu 'Meinem Wunschsound(tm)'
    (siehe auch https://www.musiker-board.de/vb/bas...n-einmal-einen-tonabnehmer-selbst-gebaut.html)

    Simson
     
  13. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 27.08.06   #13
    Der Pickup ist ziemlich in die Hose gegangen:

    Mein selbstgehäkelter Spulenkörper aus Pappe hat beim Wickeln nachgegeben und die Magnete neigen sich nun nach innen. Saitenabstände wären nun Glückssache.
    Einmal ist auch der Kupferraht gerissen und ich habe ihn bei Meter 250 oder so gelötet.

    A b e r :
    Es hat grundsätzlich funktioniert! Wenn ist den Klumpen an den Baß halte erklingen ordentliche Töne.

    Aber jetzt habe ich bei Ebay einen billigen Soapbar ergattert. Den versuche ich mit Preamp und Transistoren etwas aufzumotzen... wenn das wenigstens klappt.
    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=34712&d=1156145629

    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=34710&d=1156145556

    https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=34712&d=1156145629

    Den Korpus habe ich mühsam mit einer Holzraspel und Schleifpapier bearbeitet, jetzt ist er grade beim Tischler, damit der mir den Hals, PU und das e-Fach reinfräst.

    Ich denke ich werde das Ding doch lackieren mit Autolack, ich habe da eine Lackiererei...
    Und wenn es klappt einen Totenkopf klein auf die Kopfplatte und groß auf die Rückseite. Das ganze in schwarz.
    [​IMG]

    Ich informiere über den weiteren Verlauf.



    Simson
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 27.08.06   #14
    Ja. Wenn du das Holz mit Leinölfirnis einreibst, wird es dunkler und man sieht die Maserung schöner. Ich mache das eigentlich mit allem, was ich aus Naturholz mache, unter anderem meine selbst gebauten Hifiboxen.Dann ncoh die Öberfläche mit einem Wachs versiegeln und mit feiner Stahlwolle polieren, dann ist das Holz auch geschützt.
    Falls du doch noch den Bass natur lassen willst, was ich bei dieser Maserung überaus passend fände.
     
  15. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 28.08.06   #15
    Ich habs grad auf einem Rest mal mit Sonnenblumenöl probiert. Sieht schon gut aus, aber die Maserung läuft eben in so einem blöden Winkel.
    Wenn ich das gemacht habe, ist die fettige Oberfläche wohl fürs Lackieren ein für alle mal im Eimer, oder wie tief dringt das Öl ein? Kann man das wieder abschleifen?
    Simon
     
  16. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.08.06   #16
    Also Öl habe ich noch nie auf Holz getan, das würde ich auch nicht. Ich könnte mir ehrlich gesagt vorstellen, dass das nicht so gut riecht, wenn das trocknet und außerdem könnte es kleben.
    Such lieber im Baumarkt nach einem Holzöl wie Leinölfirnis, sowie nach dem passenden Wachs.
    Dieses Öl ist viel dünnflüssiger als Sonnenblumenöl, dadurch wird die Oberfläche nicht fettig. Diurch das Wachs wird die Oberfläche schon glatt und geschmedig, da klebt nichts.
    Ob und wie leicht man das wieder ab bekommt, wei ich nicht, da ich das nie machen musste.
    Aber vom Sonnenblumenöl würde für Holz die Finger lassen.
     
  17. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 09.10.06   #17
    So - es gibt Neues zu vermelden.
    Es hat sich einiges getan, bis ich über Umwege die Bilder hierhersetzten kann.

    Ich hab das gute Stück ja schon gesägt gehabt und etwas mit der Holzraspel und Sandpapier bearbeitet.
    Nun habe ich die Halstasche das E-Fach und das Loch für den PU gefräst.

    Ich habe etliche Schichten schwearzen Lack draufgemalt, war dabei aber wieder schlauer als alle Ratgebe und habe nicht erst Grundierung genommen, sonder einen 2 in 1 Lack gekauft, in dem Angeblich Grundierung schon mit drin ist - mag ja sein, aber die Poren im Holz füllt er deswegen nochlange nicht auf.

    Deshalb sind jetzt bestimmt 6-7 Schichten Lack drauf.
    Auf dem Korpus hinten ist der Totenkopf (Bild habe ich noch nicht) und auf der Kopfplatte ein MiniTK.

    Ich habe mir eine aktive Elektronik gelötet, mit Lautstärkeregler, 2 Kondensatoren und 2 Umschaltern für 4 Stellungen (Bypass, 2xEinzeln und beide) und einen Preamp.
    Test steht noch aus...

    Was jetzt noch kommt:

    Schlagbrett sägen. Klarlack drauf, Verdrahten, alles zusammenschrauben, Intonation richten und dann los!!!

    Ich informiere Euch.

    Übrigens, ich finde, daß er etwas schlanker geraten ist (der Korpus), als die Vorbilder, ich finds prima!

    Simson
     

    Anhänge:

  18. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 09.10.06   #18
    Tja eine Grundierung ist halt auch noch lange kein Porenfüller. Und um die Poren muss man sich bei Mahagonie besondere sorgen machen...
     
  19. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 09.10.06   #19
    Eine Frage an den Bauer:
    Was ist das für ne Bridge?
    Wie gesagt, ich wollte auch nen Ricki baun:) möglichst original, aber beim Hals mach ich mir da Sorgen:D
    Aber es gibt ja schoma Ricki PUs von Seymour Duncan (oder wie die heissen^^)
    Naja, egal, irgendwoher brauch ich auch nochmal ne genau Abzeichnung vom Korpus inkl. PUs, Knöpfe usw...habe zwar nen Korpusumriß hier, aber halt nur der Umriß...

    Erstmal muss die SG fertig werden ;)
     
  20. Simson

    Simson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 09.10.06   #20
    Bei Rickenbacker International Corporation gibts recht detaillierte technische Zeichnungen (so etwa http://www.rickenbacker.com/pdfs/4003.pdf). Die habe ich aber nicht benutzt.
    Die Bridge war die billigste, die ich bei Ebay gefunden habe - 4.50€. Der Hals war auch günstig und ich finde die Form prima!
    Simson
     
Die Seite wird geladen...

mapping