Ich möchte mit Homerecording anfangen und brauche Hilfe (Cubase System 4)

von Dibo, 22.04.06.

  1. Dibo

    Dibo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #1
    Hallo,

    ich möchte mir gerne ein kleines Homestudio aufbauen und brauche Hilfe bzw. Kaufberatung.
    Durch die SuFu bin ich auch nicht schlauer geworden, eher noch planloser als vorher.
    Momentan hab ich mich auf das "Steinberg Cubase System|4"
    http://www.musik-service.de/Recording-Software-PlugIn-Steinberg-Cubase-System4-prx395740348de.aspx festgefahren, da es auf mich ein gutes
    Preis/Leistungsverhältnis macht. Ist das Paket zu empfehlen oder gibt es evtl.
    noch andere / bessere Alternativen? Sind die 4 Eingänge alle gleichzeitig nutzbar?
    Taugen die Mikrofon-Preamps etwas? Ich habe mein Budget auf maximal 400 Euro begrenzt.


    Danke schon einmal im voraus
    Stefan
     
  2. HammerOfJustice

    HammerOfJustice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Raum Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.04.06   #2
    Puh, also ehrlich gesagt, auch für ein kleines Homerecordingstudio (meiner Meinung) sind 400 Euronen fast nix, dafür bekommst entweder nur die Hardware (von Mics über Kabelage, Mixer und evtl. Preamp, von Monitoren ganz abgesehen) oder aber nur die Software (und die ist wichtig, ob du dich ärgerst weil die dich beschneidet bzw. schlecht zu bedienen ist - oder gleich etwas komfortabler ist).

    Ich spreche da mehr oder minder aus meiner Erfahrung. Nicht persönlich nehmen hab auch nicht zu viel Kohle locker sitzen, aber das billigste vom Billigen ist nicht das Wahre, glaub mir.
     
  3. Dibo

    Dibo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #3

    Also die 400 Euro beziehen sich ja NUR auf die Audiokarte und die Software.
    Kabel, Mikro´s (dachte da an das Studio Projects B-1) usw. kommen später noch dazu.

    Ähm, soll das bedeuten daß die mitgelieferte Cubase SL schrott ist? Updaten auf Cubase SX sollte bestimmt möglich sein.

    Also es würde schon noch günstiger gehen.

    Allerdings so richtig geholfen hat mir Dein Beitrag jetzt aber auch nicht. Oder hast du ne andere Hard/Softwarelösung für mich?

    MfG

    Stefan
     
  4. HammerOfJustice

    HammerOfJustice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Raum Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.04.06   #4
    Also zu Beginn reichte mir z.B. die Terratec DMX Fire 24/96- da hast du gleich einen Preamp, die Eingänge mit Eingangregler dabei (aber keine XLR Eingänge falls du die willst empfiehlt sich sowas in der Art hier: LINK Preislich natürlich nicht mehr sooo günstig..
    (Ich hab damals die Mics mit Adapter seriell aufgenommen über LineIn)

    Selbstredent das sind ausschliesslich I/O Karten, aber Wavetable ist heutzutage eh fast wie tot.

    Nein Cubase SL ist nicht Schrott, meine Aussage war nicht ausschliesslich auf die Software bezogen. Dafür das ich eigentlich nur helfen wollte ist dein Unterton etwas seltsam.
    Wie auch immer...
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.04.06   #5
  6. cirquid

    cirquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.05.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #6
    Naja- schon kompliziert was der Link hergiebt

    Bis cubase ist ein weiter Weg - ich habe einfach mit ganz billigen Studios von ebay angefangen (5 - 20 Euro) und habe dann auch verstanden was ich will und brauche.

    Zudem bin ich auch nicht im Tonstudio geboren, habe aber so gelernt welche Arbeitsschritte wichtig sind und wofür die Indusrtie mir die Kohle aus der Tasche zieht.

    Das Packet ist ja schon eher was für fortgeschrittene Studiomenschen als für Musiker.

    Aber da Software und Hardware optimiert werden soll möcht ich auch nochmal auf Protools verweisen.
     
  7. Dibo

    Dibo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #7
    falls ich dir auf den schlips getreten sein sollte entschuldige ich mich hiermit, das war nicht meine absicht. ich bin jedem dankbar der mir hilft, allerdings hat mir deine erste antwort wirklich nicht weitergeholfen.


    genau da sind wir wieder bei meinem problem. welche soundkarte soll ich mir kaufen?
    ich bin einfach nur zufällig auf die "cubase system 4" kombination gestoßen und hab mich dann festgefahren weil audiokarte und software in einem set zu einem günstigen preis zu haben sind.


    der link zu dem workshop ist zwar recht interresant, doch eigentlich wollte ich (bis auf die drums) mit richtigen instrumenten (gitarre, bass, gesang, keyboard) nacheinander bzw. gleichzeitig über mehrere spuren aufnehmen.
     
  8. Zuzhus

    Zuzhus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 23.04.06   #8
    Besitzt du schon irgendwelches Recording Equipment? Weil soweit ich weiß benötigt man für das Steinberg Cubase System 4 noch zusätzlich eine gute Recording Soundkarte, die unteranderem auch ASIO unterstützt (steht zumindest so in der Systemanforderung).

    Was genau willst du aufnehmen? Sprich, willst du alles mit Mikrofonen abnehmen oder willst du auch viel mit VST Instrumenten arbeiten?
    Falls du den Link noch nicht kennst und es dich interessiert, hier der Unterschied zwischen den SE Instrumenten und den Vollversionen.

    Hast du schonmal mit Programmen wie Cubase gearbeitet? Hier eine Liste von den verschiedenen Cubase Versionen, vllt hilft dir das ja weiter bei der Frage, ob SL reicht, oder ob SX besser für dich wäre, oder vllt SE vollkommen ausreicht.

    Hm eigentlich soll man ja nie Fragen mit Gegenfragen beantworten :D, aber ein paar mehr Infos wären (für mich) schon hilfreich. :) Bin zwar erst neu in dem Geschäft, aber ich stand vor ein paar Tagen vor der gleichen Entscheidung und hab mich mal schlau gemacht ;) Vielleicht reicht mein neugewonnenes Wissen und Erfahrung ja bei der ein oder andere Frage :)
     
  9. Dibo

    Dibo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #9
    nein.


    das "cubase system 4" besteht aus einer usb-audiokarte und cubase sl software.

    jein. die gitarre soll durch den gt-8 in die soundkarte gehen. beim bass wird es entweder der v-amp werden oder vst-plugins (da hab ich mich noch nicht so schlau gemacht).

    jein. brauche eigentlich nur gelegentlich für synthisounds. ich meine da ist bei cubase ein softwaresynthi drinnen.


    ich lese auch schon seit einigen tagen hier im board. aber bei der riesigen auswahl an audiokarten verliert man total den überblick.
     
  10. cirquid

    cirquid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.05.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #10
    Die Sachen in Cubase selber sind nicht soo prall -

    ne einfache duplex Karte (gebraucht 20 Euro) reicht doch erstmal aus.

    Ich wette die gleichen Resultate erhältst Du auch für wesentlich weniger Geld

    Vst(i) plugs sind nachträgliche Effekte - die man mit V stack auch Live spielen kann

    Zudem solltest Du auch grundsätzlich über einen Computer
    ab min. P III verfügen, möglichst aber besser und mit viel Arbeitsspeicher und hoherTaktung.

    Sonst hört der Spass gleich wieder auf

    aber guckmal hier
    http://www.plugindex.de/
    anmelden
    bei downloads
    Downloads VST/ASIO HostFreeware Kristal LiveIN - da kannst Du erstmal gleich durchstarten und Dir noch n paar vst`s runterladen und Erfahrung sammeln
     
  11. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 02.05.06   #11
    Also für den Einstieg würde ich dir das Hercules 16/12 Interface empfehlen. Ich hab mir das vor kurzem zugelegt und war etwas skeptisch in Bezug auf Soundqualität und Treiber bei dem Preis und der Ausstatung und ich bin jetzt absolut begeistert von dem Teil. Mehr Interface kriegt man zu dem Preis meiner Meinung nach nicht. Einziges Manko ist, dass das Netzteil etwas schwachbrüstig ausgelegt zu sein scheint. Jedenfalls hatte ich zunächst immer wenn das Interface etwas warmgelaufen war Abstürze die sich dann häuften. Ich hab dann aber schnell Abhilfe geschaffen, indem ich mir ein etwas größer dimensioniertes Netzteil bei Ebay für 12€ geholt habe und jetzt läufts wie ne 1. Wie gesagt: für 269€+12€ für ein besseres Netzteil (vielleicht hatte ich ja nur Pech und andere Netzteile sind zuverlässiger; ich hab das Teil schon reklamiert und werde dann mal berichten, ob das überhaupt ein generelles Problem ist) nichts besseres um 10 analog Kanäle über Firewire rein und 8 raus zu bekommen! D.h., wenn du darauf abzielst mal ein Schlagzeug zu mikrofonieren liegst du mit dem Hercules auf jeden Fall richtig, wenn dir 2 Inputs reichen gibts auch günstigere bzw. qualitativ etwas bessere Lösungen. Softwaremäßig ist da ein Cubase LE dabei, was aber doch sehr dürftig ausgestattet ist, sodass ich empfehlen würde mindestens auf SE besser SL aufzurüsten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping