[IDENTIFIKATION] Charvel E-Gitarren aus Japanischer Produktion (BJ 1986 bis 1994/95)

von buzzdriver, 19.09.06.

  1. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 19.09.06   #1
    Die von 1986 bis 1994 unter dem Label "Charvel" bzw. "Charvel by Jackson/Charvel" produzierten E-Gitarren stammen ausschließlich aus Japanischer Produktion.

    Die von 1989 bis 1991 unter dem Label "Charvette by Charvel" produzierten E-Gitarren stammen aus Korea und aus Japan.

    Die Identifkation (Modell & Baujahr) dieser oben genannten Modelle ist häufig schwierig, da man zu diesem Thema kaum Informationen findet, was man auch an der Häufigkeit dieser Modelle im "Sammelthread zur Gitarrenidentifikation" bzw. an falschen Produktbeschreibungen bei Ebay sieht. Dieser Mini-Workshop soll nun dabei helfen diese Gitarren zu identifizieren.

    Als erstes öffnet man das hier angehängte PDF-Dokument, in dem alle Modelle aufgelistet sind - bis auf die Modelle, die ausschließlich auf dem Japanischen Markt erhältlich waren (die Wahrscheinlichkeit ein solches Modell in Europa zu finden geht gegen Null). Danach geht man zur Identifikation nach dem Ausschlussverfahren am besten folgendermaßen vor:


    a) Charvel Gitarren

    1. Zuerst nachsehen, ob der Hals geschraubt oder durchgehend/eingesetzt ist und aus welchem Holz das Griffbrett besteht.

    2. Hat die Gitarre KEINE spitze "Jackson" Kopfplatte ist das Baujahr >=1992

    3. Nachsehen, ob sich das Charvel Logo 1 (in Form einer Gitarre) oder das Charvel Logo 2 (geschwungener Schriftzug) auf der Kopfplatte befindet (siehe auch PDF Dokument). Der Übergang von einem Logo zum anderen liegt Anfang des Jahres 1989.

    4. Falls sich das Charvel Logo 1 (in Form einer Gitarre) auf der Kopfplatte befindet, nachsehen, ob sich im Logo ein ™ oder ein ® Symbol befindet.

    bei ™: Baujahr vor Ende 1987/Anfang 1988
    bei ®: Baujahr nach Ende 1987/Anfang 1988

    5. Welche Brücke?
    6. Welche Pickup-Bestückung?
    7. Wieviele Regler und Schalter?

    Damit sollte man alle nicht zutreffenden Modelle ausschließen können. Falls Unstimmigkeiten auftreten in der Spalte "Sonstiges" weitere Details nachsehen.


    b) Charvette Gitarren

    Direkt in der Charvette Tabelle auf Seite 3 nachsehen.


    Viel Erfolg :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. buzzdriver

    buzzdriver Threadersteller HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 20.11.07   #2
    Hier mal ein kleines Update, d.h. ausgebügelte Fehler bei den Charvettes und den Surfcasters. Neu ist die Charvel Questar. Eigentlich ein Modell nur für den Japanischen Markt, aber wie ich mittlerweile gesehen habe, haben sich doch einige davon nach Europa verirrt :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. dugabe

    dugabe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.09
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.293
    Erstellt: 06.07.09   #3
    Sehr hilfreich!
    Hätte nicht gedacht, dass meine Gitarre schon 20 Jahre alt (älter als ich) ist und aus Japan kommt^^ (Charvette by Charvel, Modell: 200)
    Hätte ich wahrscheinlich ewig im Internet gesucht, bis ich rausgefunden hätte, was ich da in der Hand hab

    Für die, die auch so unwissend sind wie ich: Reverse HS steht für R~ Headstock bzw Kopf :) Sieht man ja auch, kam nur nicht aufs Wort
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver Threadersteller HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 06.10.11   #4
    Hier mal nach langer Zeit ein kleines Update. Sechs Modelle kamen hinzu (jetzt müsste die Liste aber komplett sein sein) und ein paar kleine Fehler wurden ausgebügelt:

    Und ein Hinweis an den/die Leute, die meine Zusammenstellung hier
    http://www.franx.at/Jackson/Charvel/Charvel1.htm
    http://www.franx.at/Jackson/Charvel-1.xls

    einfach so kopiert haben: Es ist zwar echt cool, dass Ihr Bilder hinzugefügt habt, aber eine kleine Erwähnung der Quelle wäre doch ganz nett gewesen, oder? ;)
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 06.10.11   #5
    :great:Super Infos, Du bist nicht umsonst Jackson / Charvel HCA:great:
    :hail:
     
  6. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 10.10.11   #6
    Erstmal Danke für die Fleissarbeit !!!:great:

    Ich habe noch ne uralte Charvette, der tabelle nach eine 100 er? Allerdings mit einem Floyd Clone. Dieses war auch recht übel und ich musste es naher schlussendlich festsetzen lassen. Leider ist die Elektronik schon ziemlich hinüber, die Gitarre lies sich jedoch seinerzeit ziemlich flink spielen.Sie gefiel mir besser als meine alte alte MIJ Charvel die dann verkauft wurde.

    Ich träum ja immer mal wieder von der Savatage Charvel, hach wenn die mir über den Weg liefe....und Jake E Lee kann sich ja auch nicht geirrt haben , oder?
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver Threadersteller HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 10.10.11   #7
    Danke für das Lob :)

    Wenn Du die Gitarre aus dem Booklet der Streets CD meinst: Die gibt's eigentlich so gar nicht. Die hat Criss Oliva aus Teilen einer Legend und einer Predator zusammengebastelt.
    Eine andere Gitarre, mit der man Criss Oliva in Verbindung bringt (die "Gargoyle") ist eigentlich eine ESP auf die Gary Smith u.a. das Charvel Logo gepinselt hat.
     
  8. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 10.10.11   #8
    Nee, ich meine schon die aus dem Booklet der Streets. Wobei ich schwören könnte sie mal in Rot gesehen zu haben...anyway lange her..
    Es ist immer wieder erstaunlich das ausgerechnet solche dann aus Parts bestehen...genau wie Jake E Lee seine Charvelized Fender Strat.
     
  9. pat gun

    pat gun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.11
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.12   #9
    Hallo ,

    endlich habe ich méine Charvel dank der Infos hier identifiziert . Es müsste eim Model 3DR sein . Eine der wenigen , bei denen das Spitzende der Kopfplatte nach oben zeigt .

    Habe bisher keine Gitarre an meinen Engl Screamer gehabt , welche einen aggressivereren und gainhaltigeren Sound hatte . Auch keine ESP mit EMG aktiven 81 und 85 Abnehmern . Habe auch schon Seymour Duncan SH 5 dran gehabt. Der Charvel Sound meiner Gitarre gefällt mir am besten.

    Was sind da für Tonabnehmer drin
    Marke und Typ wäre hilfreich.
    An der Bridge ist auf jeden Fall ein Humbucker . Am Hals muss es wohl eine HB im Single Coil Format sein , da ich bei 2 PUs meinen Schalter auf 5 Stellungen schalten kann . 2x HB unten , Mitte für beide und 2x HB oben .
     
  10. buzzdriver

    buzzdriver Threadersteller HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.204
    Kekse:
    46.731
    Erstellt: 23.01.12   #10
    Wenn ich mich recht erinnere ist in der 3DR ein Jackson J80C Humbucker und ein Jackson J100S Singlecoil.
    Durch Coil Splitting des Humbuckers werden 5-PU-Kombinationen realisiert. Bei Pos 2 und 4 wird jeweils eine Spule des Humbuckers mit dem Singlecoil parallel geschaltet. Sehe gerade, da ist noch ein Fehler in der Tabelle, das muss 5W heißen.
    Wenn Du einen HB im Singlecoil Format hast, dann hat den original SC sicher mal jemand ausgetauscht.
     
  11. pat gun

    pat gun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.11
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.12   #11
    danke .

    gruss pat gun
     
Die Seite wird geladen...

mapping