Improvisation (Rock/Blues)

von Wurznsepp, 03.07.07.

  1. Wurznsepp

    Wurznsepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Hallo, zusammen!

    Mein erster Beitrag hier, obwohl ich schon seit einiger Zeit mitlese. Eine ausführliche Biographie mit Lebenslauf spar' ich mir; dafür gibts eine kleine Impro. :D Rythmus- und Solospur sind beide mit einer Epiphone Paula eingespielt. Alles am Stück, deshalb sind auch Unsauberkeiten drinn.

    Link
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.07.07   #2
    Boah, 2 x ins HP-Forum reingehört und 2 x Gedaddel, dass einem die Ohren rausfliegen. * schüttel * Sind hier eigentlich nur noch Totalanfänger unterwegs, die der Meinung sind, dass 5 hingehunzte Töne unbedingt ins Internet gehören?

    Bitte erst üben, dann Hörbeispiele posten.
     
  3. Weilando

    Weilando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    730
    Erstellt: 04.07.07   #3
    toller post....

    hier sollte jeder posten können was er mag, ohne hinterher sone arroganten unqualifizierten antworten lesen zu müssen.

    kritik k aber sowas ist nur arm
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 04.07.07   #4
    Erinnert mich stark an mein Nachbarn. Der spielt auch einfach wild drauflos, ohne dass ihn kümmert, ob es grad zur Begleitung passt. Geschweige denn, dass er beim Blues weiss, wo im Schema er sich gerade befindet.
    Muss da Hans 3 ein bissle beipflichten, obwohl ich's vielleicht nicht gnz so krass formuliert hätte.
    A.
     
  5. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 04.07.07   #5
    also,... der Solo-Sound würde schon mal passen, einen Blues zu spielen ;)

    Gruß
     
  6. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 04.07.07   #6
    Hallo Wurznsepp,
    nimm das von Hans 3 nicht so persönlich, glaube er ist in letzter Zeit etwas genervt vom Board......

    Stell halt solche Sachen zukünftig in`s Gitarrenanfängerforum *Zeigt was ihr könnt* rein - da kannst du dich voll austoben.....und kriegst imho feedback von Leuten die den selben Level haben.....

    und natürlich üben ,üben, üben......dann bist du hier bald richtig!!

    cheers
     
  7. Wurznsepp

    Wurznsepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.07   #7
    Keine Angst, so sehr leide ich nicht unter Realitätsverlust, dass ich nicht in den genannten Thread gepostet hätte, sofern ich ihn gekannt hätte. ;) Und warum sollte man gerade als Anfänger nicht seine "Gespiele" zeigen, um zu erfahren, wo es hackt? Das war eigentlich mein Anliegen. Üben ist selbstverständlich, aber eben nicht das "was".
     
  8. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 05.07.07   #8
    Nun was Du üben kannst, willste wissen. Nach Metronom üben. Schaun elche Töne zu welchen Akkord passen. Also welche man als Schwerpunkt nehmen kann und welche nur Durchgangstöne sind. Dann noch mal sich mit dem Metrum von Blues auseinander setzen. Deine Dynamik muss auch noch besser werden.

    Gruß
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 05.07.07   #9
    Guter Vorschlag.

    Ich bin halt deshalb mupfig gewesen, weil ein Recording-Forum keinen Sinn macht, wenn es letztlich darauf hinausläuft, die Grundlagen von Musik zu erklären.


    Fakten:

    Von der Rhythmus-Gitarre ist kaum was zu hören.

    Timing/GEschwinfigkeit schwankt. KEine ryhtmische Basis. Takt-/Rhytmusgefühl nicht vorhanden.

    Die Akkordfolge scheint rein zufällig zu sein. Kein Konzept.

    Die Töne klingen wahllos aneinandergereiht und ausdruckslos gespielt.

    Kaum erkennbarer harmonischer Zusammenhang der Solotöne mit den Akkorden.

    Daraus ergibt sich , was zu üben ist:

    Takte zählen, rhythmisch spielen
    Harmonielehre/Akkoraufbau
    Greiftchnik linke Hand
    Anschlag rechte Hand
    Rhythmik/Timing
    Melodiebildung, innere Vorstellung, was man hören möchte
    Tongestaktung
    Phrasierung
    Aufnahmetechnik
    Ausdruck/Personality/Gestaltungswille
     
  10. foxy-s

    foxy-s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    448
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    151
    Erstellt: 13.07.07   #10
    Was heisst HCA ? Humoris Causa Arroganza

    oder anders , man muss schon mit einer gewissen Arroganz gepinselt sein

    Es heisst hier Hörproben und nicht Musiktheorie .

    Zumindest stimmt auch der Link ....was bei manchen anderen besseren .....

    Also nicht trübselig machen lassen , kein Meister viel vom Himmel ...nur wenige Ausnahmen ...und weiter machen .

    Musik ist halt wie vieles andere ohne Anfang und Ende ...das gilt für jeden ..und es gibt immer einen noch besseren ..

    mfg Sigi
     
  11. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 13.07.07   #11
    also, irgendwie muss ich dem Hans schon recht geben (sein erster Post), klar, die Art und Weise war nicht grade ermutigend, aber wenn ich irgendwas musikalisches von mir veröffentliche und vorher schon weiß, dass Unsauberkeiten drin sind (und die nicht zu wenig), dann braucht man ihm eigentlich nicht mehr groß erklären, was er üben soll. Nämlich erstmal diese Unsauberheiten beseitigen und erst DANN posten.

    Tipps zum richtigen Üben allgemein (Metronom, erst langsam, dann schnell, blabla) gibts hier zu hunderten.

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
Die Seite wird geladen...

mapping