Inbus zum Hals einstellen für Strat - woher?

von kai2002, 13.11.03.

  1. kai2002

    kai2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 13.11.03   #1
    Hallo,

    habe mir eine gebrauchte Strat (Fender Mexiko) gekauft. Allerdings habe ich keinen Inbus zum Einstellen des Halses. Bräuchte ich recht dringend, weil ich mit den neuen Saiten ein hässliches Schnarren habe.

    Im Baumarkt gibt es keine passenden Inbusse (oder Imben?!) oder ich weiß nicht, welche ich nehmen muss. Und Fender Deutschland hat den vor 2 Monaten über meinen Fachhändler bestellten Inbus immer noch nicht geliefert.

    Woher bekomme ich sonst so'n Teil her? Hat jemand zu Hause einen übrig und könnte ihn abdrücken? Oder weiß jemand, welches Maß und Größe der Inbus ist?

    Danke schonmal für eure Hilfe.


    Kai
     
  2. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 13.11.03   #2
    als ich mal bei einer Tele unten an der Bridge rumfummeln wollte, waren alle Inbusschlüssel zu groß.
    Aber mich wundert, dass es bei deinem Heimwerkermarkt keine passenden Schlüssel gibt.
    Also, von der Größe, war der, den ich gebraucht hätte, 2 oder 1, so um den Dreh.
    Sonst guck mal bei MP, da muss es doch was geben.
     
  3. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 13.11.03   #3
    vieleicht brauchst du einen mit amerikanischer größe, da gibts unterschiede weil wir hier ja das "metrische system" ham (pulp fiction...)... musst mal bei www.musik-produktiv.de gucken, da gibts glaub ich sowas..
    Gruß, Rouven
     
  4. kai2002

    kai2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 13.11.03   #4
    <html>es geht mir nicht um die Madenschrauben von den Saitenreitern am Steg, sondern um den passenden Inbus für den "truss-rod", also den Stab im Hals, über den die Halskrümmung eingestellt wird </html>
     
  5. Mithrandir

    Mithrandir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.05.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.03   #5
    Heissen die dinger nich Imbuss?
    Naja egal.
    Aber wieso findest du den im Baumarkt keinen? Das is doch eigentlich n ganz normales Maß. Ich hab mir son Set mit Imbussschlüsseln gekauft und da passt der zweitkleinste einwandfrei.
     
  6. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 13.11.03   #6
    Ich hatte das gleiche Problem! Nach ein wenig rumprobieren hab ich festgestellt, dass die größe T 30 passt. Das Ding sieht nicht ganz wie ein normaler Sechskant aus, passt aber wunderbar. Kost dich vielleicht 3€ im Baumarkt.
     
  7. manolko

    manolko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #7
    Es heisst übrigens "Inbus"
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.11.07   #8
  9. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 27.11.07   #9
    Inbus ist ein Markenname.
    Normgerecht ist das eine Innensechskant-Schraube oder Mutter.
    Zum Festziehen verwendet man einen Sechskant-Stiftschlüssel.
     
  10. GitAmateur

    GitAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    334
    Erstellt: 27.11.07   #10
    @MDS: T30 weist eigentlich auf einen TORX-Schlüssel hin (kein Innensechskant, sondern Stern). Wenn Du den in Deinem Trusrod-Inbus einsetzt, läufst Du Gefahr, Schlüssel und Mutter zu "Vergrützen".

    Gruß
    Andy
     
  11. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.11.07   #11
    Denkst du den Threadersteller interessiert das nach 4 Jahren noch?

    [​IMG]
    wäre wohl angebracht.
     
  12. Sunburst Paula

    Sunburst Paula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Losheim
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    190
    Erstellt: 27.11.07   #12
    Hab auch ne Mexiko Strat und ich habe eine ganze Sammlung Sechskantsteckschlüssel an so einem Schlüsselbund aus dem Baumarkt. Da kannst Du von Madenschrauben bis Halsschraube alles mit einstellen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping