"Intelligente" Harmonizer

von -Nox-, 09.05.06.

  1. -Nox-

    -Nox- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    2.778
    Erstellt: 09.05.06   #1
    Hi Folks, [​IMG]

    Ich befinde mich seit kurzem auf der Suche nach einem intelligenten Harmoninzer. Empfohlen wurde mir von meinem Lehrer das DigiTech DHP-33 bzw. IPS-33B - bloß leider werden die ja nimmer hergestellt, ergo bei der eBucht schauen.

    Gibt's da noch was Vergleichbares (Preis & Qualität) auf dem (Neu-)Markt? Für 'nen Eventide habe ich gerade nicht das nötige Kleingeld. [​IMG]

    Mir ist z.B. schon das Boss PS-5 in's Auge gesprungen, allerdings hätte ich dann wieder den Stepptanz auf der Bühne. Daher hätte ich schon gerne was im 19'-Format und MIDI-fähig sollte es auch sein.

    Kennt da wer noch was? [​IMG]

    Cheers,
    Noxey
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.05.06   #2
    Generell gibt´s an Intelligenten Pitch-Shiftern wenig, da wären wenn es 19" sein soll nur die Digitech´s, das Rocktron Intellipitch, welches aber auch nicht mehr hergestellt wird und auch recht selten ist.
    Ansonsten wäre da das G-Force, welches aber auch wieder mindestens 800€ kostet und dann sind wir auch schon bei den "richtigen" Harmonizern von eventide und Co.
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 09.05.06   #3
    Die Digitech-Multis der GNX-Serie haben alle einen IPS an Bord.
     
  4. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.05.06   #4
    oder halt das gt-pro. ist natürlich viel mehr als ein harmonizer, aber falls du eh noch mehr wolltest... :cool:
    da kannste auch eigene tonleitern einprogrammieren oder aus VIELEN vorgespeicherten auswählen...
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.05.06   #5
    Die haben wirklich intelligente Shifter drin?

    Sind die denn auch zu gebrauchen oder ist das eher Spielzeug weil Tracking zu lang oder so?
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Ich hab mit meinem noch nicht viel gemacht. Mir ist die Programmierung mit Tonart etc erstens zu langwierig und zweitens hab ich das Problem, daß ich die Harmonien nur über den Amp als tragbar empfinde, über den Kopfhörer hört es sich Imho grauenhaft an (bei gleicher Einstellung). Ich glaube schon langsam, daß das an meinen Ohren liegt :rolleyes: weil die Ausgangssignale ja identisch sind.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.06   #7
    Der Tipp von deinem Lehrer ist nicht verkehrt, gerade das IPS33 B (auch gerne "Eventide fuer Arme genannt) ist fuer wenig mehr als das PS5 zu haben, kann aber wesentlich mehr (z.B: auch die ganzen Whammy Effekte).

    MIt etwas Geduld ist das Teil ab 140 Taler zu haben.
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 10.05.06   #8
    Ich hab nie eins zu auch nur ähnlichen Preisen gefunden :( ...aber stimmt, ist schon´n tolles Gerät.
     
  9. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 10.05.06   #9
    Wie funktionieren diese Teile eigentlich.
    Also woher weiß der welcher Ton jetzt passt?
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.05.06   #10
    @Bierschinken: meins hat inkl Versand soviel gekostet :)

    Magie :)

    Im Grunde ist das eine Frage der Rechenkraft, das Signal wird gewandelt, der Pitch Shifter versucht dann die Tonehoehe zu berechnen (schon das ist kritisch, ich verweise da mal auf einfache Stimmgeraete und wie nervoes die reagieren... und das bei Einzeltoenen). Dann werden anhand vorhandener (oder frei Programmierbare) Tabellen die neuen Intervalle berechnet, alles zusammengefuegt und wieder in analog gewandelt.

    Das setzt allerdings voraus, dass man die Presets extra fuer den entsprechenden Song programmiert.
     
  11. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 10.05.06   #11
    Beim den GNX sind es für IPS 3 Parameter plus Level.
    Parameter 1 ist das Intervall (Terz, Quint etc. 14 Möglichkeiten)
    Parameter 2 ist die Skala (Dur, Moll etc. 6 Möglichkeiten)
    Parameter 3 ist die Tonart (C, Cis, D....)

    Das war es, was ich in Post #6 mit 'langwierig' meinte. Wenn man die Presets allerdings vorprogrammiert und dann über Midi abruft, muß man ja nur einmal die Geduld aufwenden ;).
     
  12. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 10.05.06   #12
    Darauf wollte ich hinaus.
    Das heisst ich muss dem Teil doch irgendwie mitteilen an der Stelle x Halbtöne höher, an der so und so viel usw. oder nich?
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 10.05.06   #13
    Genau, quasi bei jedem Wechsel der Tonart (oder Tonleiter) musst du das dem Geraet mitteilen.

    "Intelligent" schimpft sich das, weil es eben nicht stumpf Intervalle bearbeitet (also staendig eine kleine Terz, sondern eben passend zum gespielten Ton und der Tonart entweder die kleine oder die grosse Terz... zum gespielten Ton).
     
Die Seite wird geladen...

mapping