Interface oder Multifx zum Recorden

von ranganga, 22.04.08.

  1. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hi Leute,

    ich suche was zum Aufnehmen für zuhause...
    das Toneport ist schon ne feine Sache, allerdings kann ich das ja nicht vorm Amp verwenden...

    Ich suche irgendwie die Eierlegende Wollmichsau....

    cool finde ich das Zoom G7.1ut zum recorden... allerdings kann ich damit ja keinen Mics anschließen oder ?

    was würdet ihrmir empfehlen was ich mir holen sollte... ein reines INterface
    oder ein Multifx zum recorden,dass ich auch vor den Amp hängen kann...

    sollte halt auch nicht unbedingt 500€ kosten...


    Danke schonmal... Gruß JD
     
  2. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Verstehe ich das richtig das du das Toneport schon besitzt?

    Und soll es nur zum recorden sein oder auch um es vor einen Amp zu hängen?
     
  3. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.04.08   #3
    nein nein....

    kumpel hat das ux2

    und da war ich schon auf tuchfühlung mit...


    aktuell besitze ich nur ein altes Digitech RP200A....MutliFX...
    das is aber zu aufnehmen qualitativ zu sehr abhängig vom jeweiligen Soundkarten eingang...

    also ich besitze quasi nix... ich suche nur einem Interface .... und ob es sich lohnt z.B. das G7.1ut zu holen um es auch vor den AMP zu hängen... aber billiger wäre mir lieber und das G7.1ut kann auch keine Mics verarbeiten...
    oder ob ich einfach ein toneport oder das Minipod hole... nur hab ich keine ahnung was zum aufnehmen zuhause was kann...
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.04.08   #4
    Hallo!

    1. Welche Recordingerfahrung hast Du?
    2. Wofür sind die Aufnahmen gedacht? Demo CD? Einfache Samples? Um Ideen festzuhalten?
    3. Welche Qualität erhoffst Du Dir?
    Das sollte erst mal geklärt werden, bevor ein Gerät empfohlen wird.

    MfG
     
  5. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.04.08   #5
    @ Dark7

    1. Nicht viele (hab mit cool edit aufgenommen) direkt in die Soundkarte und dem Lineout des Digitech 200a ==> quali naja

    2. einfache demos, samples und ebenfalls zum ideen festhalten...
    (ich schreibe songs selbst deswegen wäre das ganz gut...)

    3. Also die quali des Toneports finde ich schon verdammt gut
    (dieses Level wäre cool)
    hab halt keine Ahnung wie das zoom auf dem Bereich performt...
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.04.08   #6
    wenn du 159.- euro über hast für ein interface, dann würde ich dir zum mackie onyx satellite raten!
    hammer teil für wenig geld, mit 2 getrennten eingängen, die jeweils als instrumenten, mic oder line eingang ausgewählt werden können.
    somit kannst du entweder direkt die gitarre reinspielen, oder einen amp mit mic abnehmen, oder auch beides gleichzeitig....
    es ist allerdings keine ampsimulation dabei.
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.04.08   #7
    Dem Songwriter würde ich schon etwas wie ein Toneport oder einen Preamp mit USB-Schnittstelle empfehlen, der Einfachheit halber. Das Ganze ließe sich recht einfach in Audacity oder Kristall aufnehmen.
    Zu einem Interface käme noch ein Mikrofon oder eine Amp-Sim Software und das ist nicht ganz einfach zu handhaben, besonders die Mikrofonierung will geübt sein. Außerdem müsste man einen Amp in der Nähe haben.

    MfG
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 22.04.08   #8
    @Dark Seven:
    kann es sein, dass du an jedem meiner postings was auszusetzen hast?

    nur zu deiner info, wenn ich eine empfehlung ausspreche, dann nicht, weil ich mal irgendwo gelesen haben dass.....sondern weil ich selbst mit den teilen bereits gearbeitet habe und durchweg positive erfahrungen gemacht habe.
    zudem sind es teilweise empfehlungen von geräten, mit denen man auch langfristig was anfangen kann und sehr gute ergebnisse erzielen kann.
    klar es geht immer billiger und einfacher, aber die erfahrung zeigt auch, dass wenn jemand mal spass gefunden hat am recording, er sich auf diesem segment weiterentwickeln will und dann wieder neue sachen kaufen muss, weil die erste billigere lösung einfach nciht mehr ausreichend ist.

    aber das muss jeder selbst entscheiden.
     
  9. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.04.08   #9
    Öhm... Nein, habe ich nicht, ich weiß jetzt auch nicht, wie Du darauf kommst. Solltest Du ein Problem zwischen unseren Posts/ Meinungen sehen, meld Dich bitte bei mir via PM, dass wir das klären können.

    EDIT auf Joes Edit:
    Du spielst Equipment für einige tausend Euro und wirst vermutlich einiges bis zum jetzigen Stand probiert haben - natürlich hast Du Erfahrungen mit Musikzubehör gemacht.
    Meine Posts solltest Du i.d.R. nicht als feindlich und Dich verneinend verstehen, sondern vielmehr als ergänzend.
    Er bezeichnet sich als Songwriter und demnach empfehle ich einem Songwriter etwas, nicht einem Tontechniker, auch, wenn Du damit Recht hast, dass es mehr werden könnte. Noch ist es aber nicht mehr.
     
  10. ranganga

    ranganga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 22.04.08   #10
    ne amp simu software sollte auf jedenfall dabei sein... oder halt effekte können...
    amp hab ich in der nähe aber nachts ein Marshallhalfstack abnehmen wäre nicht nachbarschaftsförderlich ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping