iOS Interface mit Stromversorgung gesucht

von .s, 27.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.255
    Zustimmungen:
    2.456
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 27.05.20   #1
    Ich möchte mich etwas mehr mit dem iPad beschäftigen und brauche dazu ein Interface.
    Aktuell nutze ich das iRig Pro HD, daran fehlen mit aber der Monitorausgang mit symmetrischen Ausgängen und vor allem für längere Sachen eine mögliche Lademöglichkeit für's iPad.
    Via Suche im Netz habe ich nicht mehr als alte Tipps gefunden. Neuer iRig-Interfaces scheinen auch keine Lademöglichkeit mitzubringen, auch nicht das Interface von Steinberg oder Focusrite.

    Gibt es sowas nicht? Muss ich dazu einen Y-Adapter (sofern verfügbar) nutzen?
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.517
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 27.05.20   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.255
    Zustimmungen:
    2.456
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 27.05.20   #3
    Ach, der Adapter ist ja gewachsen. Der war doch mal nur "Apple auf USB". :)

    Kann über diesen Adapter das iPad geladen werden und auch ein buspowered Interface betrieben werden?

    edit: In der Beschreibung steht nur "iPad Pro". Begrenzt das Apple künstlich?
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.517
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 27.05.20   #4
    ja...
    nö,
    iPad Modelle

    Also Alle iPads mit Lightning...

    meines Wissen nein... (Interface braucht sep, Stromversorgung)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.517
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 27.05.20   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Sisko78

    Sisko78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    281
    Erstellt: 27.05.20   #6
    Es gibt noch die IconnectAudio+ Interfaces, allerdings habe ich selbst keine Erfahrungen mit denen und ich persönlich hätte etwas Bedenken mit dem Herstellersupport. Das 4+ ist laut Hersteller z.B. schon als "discontinued" bezeichnet.

    Laden des IPads müsste dort (wie bei den Midi Interfaces) funktionieren. Zumindest für die älteren IPads mit Lightning Anschluss.
    Bus Power in die andere Richtung wahrscheinlich nur über PC/Mac (wie bei den Iconnectivity Midi Interfaces)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.255
    Zustimmungen:
    2.456
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 28.05.20   #7
    Danke, anscheinend ist das alles noch nicht so ausgereift. Schade. Ich hoffe mal, dass da praktikablere Lösungen kommen, wenn Apple Logic fürs iPad veröffentlicht.
     
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    1.517
    Kekse:
    11.728
    Erstellt: 28.05.20   #8
    Hallo @.s

    Tipp:
    ich habe mir für die Corona "Isolation" und für unterwegs (Garten etc.) zum "rumspielen" Dieses gekauft.
    https://www.thomann.de/de/ik_multimedia_irig_keys_i_o_49.htm
    https://www.ikmultimedia.com/products/irigkeysio/

    Ein Midi Keyboard mit eingebautem Audiointerface, plug & play für (u.a.) iPad.
    autarker Betrieb mit Batterie möglich, somit geht das Setup überall (iPad auf Akku).
    Mitgeliefert wird umfangreiche Software mit virtuellen Instrumenten (Keys) und Gitarrenrigs.
    Anschliessen kann ich Mikro (mit 48V) oder Line Klinke (Git/Bass etc,), Kopfhörer und Line out am Keyboard.
    Das Setup lief bei mir mit 2 Batt. im Keyboard und voll geladenem (gebrauchten) iPad mind. 8 Std.
    Passt in eine kleine Tasche und macht (ich bin eigentlich Trommler) sehr viel Laune (z.B. Garageband.).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping