iPhone 7 Kopfhörer Eingang defekt wegen Phantomspeisung?!:/

von Skinny Jeans, 01.03.17.

Sponsored by
QSC
  1. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.17   #1
    Hallo,

    hatten das Problem schon vorher.
    iPhone 7 wird als Einspieler benutzt, per kleine stereo Klinke auf 2x XLR (links ist Click, rechts ist Playback).
    Phantomspeisung am Pult war an (keine Ahnung, welcher Idiot die angelassen hat), jetzt knackst der Kopfhörer-Ausgang des iPhones. Ist also defekt? Kann man da nichts reparieren?

    Musik kommt noch aus dem iPhone, aber eben Links/Rechts zusammen, Click und Playback.

    Kann man da nichts machen? Platine/iPhone gewissermaßen in 2Sek kaputt gemacht dadurch?

    Danke für Tipps, Reperaturen oder Adapter Kabel, wie ich doch noch links/rechts wieder trennen kann?

    Danke, maz

    (nä Mal dann echt mini klinke auf stereo klinke, die keine phantomspeisung überträgt? wollten halt DI boxen sparen für Live)
     
  2. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 01.03.17   #2
    Hallo Maz,

    wie verhält sich denn ein Kopfhörer?

    Gruß Jürgen
     
  3. zulu666

    zulu666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    87
    Kekse:
    325
    Erstellt: 01.03.17   #3
    Hi Maz,

    kann die nicht sagen, ob dein Phone defekt ist. Bei einer Klinke, auf der Phantomspeisung, wird der diese kurzgeschlossen durch das Stecken/ziehen der Klinke. Das mögen die wenigsten Geräte....

    Ich würde mal messen ob der XLR-Klinke die Spannung durchleitet...
     
  4. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 01.03.17   #4
    Hallo zulu666,

    ein Kurzschluss der Phantomspeisung ist völlig unkritisch, da der Phantomstrom durch Vorwiderstände so begrenzt wird, dass kein Schaden an Bauteilen (im Pult oder Interface) entstehen kann. Anders sieht es sicherlich mit dem Ausgang des iPhones aus. Dieser ist nicht auf eine 48-Volt Gleichspannung vorbereitet. Aus diesem Grund verwendet man für solche Zuspieler nur die als Klinke oder Cinch ausgeführten AUX-Eingänge (oder trifft besondere Maßnahmen zur Vermeidung eines solchen Fehlers).

    Somit ist anhand eines Kopf- oder Ohrhörers zu prüfen, ob überhaupt noch eine einwandfreie Funktion des iPhone-Ausgangs gegeben ist. Wenn ja, kann man über die Prüfung und ggf. den Austausch des Adapters gegen eine sichere Möglichkeit nachdenken und eine Prüfung des Pultes und dessen Einstellungen vornehmen. Vielleicht hat ja jemand nicht nur die Phantomspeisung eingeschaltet, sondern auch noch andere Einstellungen geändert.

    Gruß Jürgen
     
  5. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 01.03.17   #5
    Ein IPhone 7 hat doch garkeine 3,5mm Klinke als Kopfhörerausgang mehr :confused:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 01.03.17   #6
    Stimmt auffallend :great:. Somit könnte sich der Schaden auf 9 € für einen neuen (iPhone-Klinken-) Adapter beschränken, da sich hierin möglicherweise(!) aktive Bauelemente befinden, die zerstört wurden. Also mal einen anderen Adapter testen.
     
  7. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 01.03.17   #7
    Bestimmt war Schadensvermeidung Hintergrund der Idee von Apple, auf den Kopfhörerausgang zu verzichten :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping