Ist diese gitarre (jackson_ke3_tb_update) gut ?

von Hurricane1988, 09.03.07.

  1. Hurricane1988

    Hurricane1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.07   #1
    hi ich bin immernoch am überlegen welche gitarre ich mir holen soll .

    ich finde die jackson eigentlich vom aussehen her usw ganz gut nur konnt ich sie leider noch nicht anspielen .

    hier der link :
    https://www.thomann.de/de/jackson_ke3_tb_update.htm

    was haltet ihr von dieser gitarre , oder ist eine esp doch besser ?

    (will damit hauptsächlich metal spielen )
     
  2. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 09.03.07   #2
    Hi!

    Hab die in Crimson Swirl, kurz meine Pros/Cons:

    +sehr gute Bespielbarkeit bis ca. 16-17 Lage
    +gute Tonabnehmer->klingt in meinen Ohren sehr gut
    +Tremolo weitgehen stimmstabil
    +viele mögliche Sounds
    +sieht geil aus:)
    +auch im Sitzen gut bespielbar

    -in den hohen Lagen wegen Hals/Korpus Übergang schwer bespielbar
    -leichte Kopflastigkeit (dicker Ledergurt wirkt dem bei mir entgegen)

    neutral aber zu beachten: Haltung der Gitarre wegen Explorer Form weit nach links vom Körper; im Gegensatz zu zB Strat/Tele...

    Hoffe das hilft dir, wenn noch Fragen bestehen, frag ruhig;)

    Grüße
    David
     
  3. Hurricane1988

    Hurricane1988 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.07   #3
    was heisst denn weitgehend stimm stabil :) ist es ein gutes tremolo oder eher ein normales ?
     
  4. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 10.03.07   #4
    das ding ist ein "Floyd Rose® Licensed Jackson® Low Profile JT580 LP Double Locking 2-Point Tremolo", genau wie an meiner DXMG und das ist extrem stimmstabil. ein absolut super ding wie ich finde. da musst du schon komische sachen (25 divebombs) machen damit sich das ding ernsthaft verstimmt.
     
  5. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 10.03.07   #5
    Jopp, solange man nicht nur Divebombs macht bleibt die Stimmung sehr gut erhalten.
     
  6. xileph

    xileph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    MA / HDH
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    121
    Erstellt: 10.03.07   #6
    Ich habe gebraucht eine ältere KE-3 erstanden, die noch mit den SH-8-Imitaten bestückt ist/war. Und wahrlich, die Bespielbarkeit ist für meinen Geschmack exquisit. Der Hals ist verglichsweise breit, dabei aber recht flach bzw. dünn. Wenn du Paulahälse gewohnt sein solltest, wird es eine deutliche Umstellung für dich sein. Ansonsten post es sich hervorragend mit dieser Axt ( :D ). Da ich persönlich mit Vibratosystemen nix anfangen kann, hab ich meins blockiert und vorher auch nicht auf Stimmstabilität getestet. Ich habe eine Vorliebe für sehr dicke Saiten (.13 bis .56 bei Drop D) und war auch zu faul, das FR darauf einzustellen.

    Bei Pro/Contra bin ich mit DJLeuck einer Meinung - die Kopflastigkeit finde ich allerdings weniger nervig als bei einer SG. Wenn dir die Gitarre gefällt (und du sie doch irgendo zumindest anspielen kannst), kauf sie. Ich würde es wieder tun.

    Greez, xileph
     
Die Seite wird geladen...

mapping