Ist meine Gitarre zu klein?

von Zorpox, 22.05.08.

  1. Zorpox

    Zorpox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.08   #1
    Hallo.

    Meine A-Gitarre ist 20 Jahre alt (noch von meiner Mutter) und ich vermute, dass sie sich damals ne 3/4 Gitarre gekauft hat. Da ich mir das Spielen autodidaktisch beibringe (seit 3 Wochen) stellt sich mir gerade die Frage, ob die Saiten meiner Mini-Gitarre enger beisammen liegen, als normal und ob ich große Probleme bekomme, wenn ich auf eine richtige (4/4-) Gitarre umsteige.

    Die Gitarre ist 95 cm lang und das Griffbrett etwa 5,3 cm breit. Die beiden E-Seiten liegen etwa 4,5 cm voneinander entfernt (bei Bedarf kann ich Fotos machen).

    zorpox
     
  2. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 22.05.08   #2
    Das ist eine ganz normale klassische Gitarre (Nylonstring). Der Abstand zwischen Sattel und Steg (die Schwinglänge der Saiten = Mensur) beträgt vermutlich 65 cm. (Eine 3/4 Gitarre hätte eine Mensur von etwa 48 cm).
    Die Abstände bei den Saiten bzw. die Breite des Griffbrettes entspricht den der meisten Klassikgitarren.
    Also mit diesem Griffbrett und den Saitenabständen solltest Du schon zurecht kommen. Im Vergleich zu Westerngitarren (Steelstring) oder E-Gitarren sind die 5,3 cm Griffbrettbreite am Sattel Deiner Klassikgitarre sehr viel gegenüber von 4,25 - 4,6 cm.
     
  3. second

    second Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Offenbach-Hundheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 22.05.08   #3
    gelöscht...da hab ich wohl Unsinn erzählt *räusper*
     
Die Seite wird geladen...

mapping