Italia - Modulo Bass - Interessante Pickupanordnung(Lipsticks)

von mnemo, 24.08.10.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.354
    Erstellt: 24.08.10   #1
    http://www.espguitars.co.jp/italia/modulo.html

    Das Teil hat was. Vintagelook und doch durch die Pickupanordnung und dem ganzen Design recht modern und abgespacet.

    Hat jemand Erfahrungen und Meinungen dazu, wie sinnvoll sowas ist?
     
  2. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    22.08.19
    Beiträge:
    3.290
    Ort:
    Rheinhessen
    Kekse:
    14.726
    Erstellt: 24.08.10   #2
    Italia hat einige sehr geschmackvolle Modelle im Programm. :great:

    Bei den Pickups musste ich spontan an Wal denken, wo der Tonabnehmer so aufgebaut ist, dass jede Saite von einem eigenen Humbucker abgenommen wird. dagegen wirkt der Modulo schon wieder fast archaisch....:D
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 24.08.10   #3
    In der Tat ein sehr interessanter Bass! :great:
    Da werden direkt Reminiszenzen an eine Reihe großer Gitarren und Bässe gemacht - und das durchaus eigenständig.

    Gruß
    Andreas
     
  4. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.354
    Erstellt: 24.08.10   #4
    Wie die wohl verschaltet sind?
    2 SCs seriell und dann parallel?
     
  5. Moulin

    Moulin Fender Vintage & Reissue Bass HCA HFU

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    13.01.21
    Beiträge:
    8.256
    Ort:
    Ruhrstadt
    Kekse:
    43.704
    Erstellt: 24.08.10   #5
    Wenn man eine Pina Colada als eigenständiges Getränk sieht, trifft das auch auf auf die Italia Bässe zu, denn diese Firma mischt alles aus 60 Jahren Bassgeschichte zusammen.

    Ich hatte bislang nur einen Bass dieser Firma in der Hand und der war schlecht verarbeitet.

    Interessant sind manche Mischungen schon, wenn man zum Beispiel eine Strat Buchse mit Gibson Knöpfen und einem 56 er Höfner Schaltpanel kreuzt, kommt so etwas dabei heraus. :D
     
  6. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    3.254
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 24.08.10   #6
    Ich glaub gar nicht mal so komplex. Vermutlich alle parallel. Letzendlich sollte es gar keinen so großen Unterschied machen, oder? Letzendlich nimmt jeder "PU" ja nur eine Saite ab....
     
  7. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.354
    Erstellt: 25.08.10   #7
    Aber wieso zwei Master? Die dickeren Saiten werden lauter abgebildet, weil mehr Spannung induziert wird?
    Vielleicht sogar alle seriell, um mehr Saft rauszuquetschen, denn Lippis sind nicht wirklich die Outputstarken unter den SCs...
     
  8. out_of_exile

    out_of_exile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    205
    Kekse:
    381
    Erstellt: 25.08.10   #8
    der Mondial ist schon ein verdammt heißes Gerät

    GUITAR_23_front.jpg
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 25.08.10   #9
    Ganz einfach, weil da der Texter und/oder der Webdesigner gepennt haben ... :)
    Wie man auch an den Strat-Potiknöpfen sieht müsste es lauten:
    Master Volume
    Master Tone

    Gruß
    Andreas
     
  10. Bl@ck

    Bl@ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.09
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Enschede
    Kekse:
    1.673
    Erstellt: 25.08.10   #10
    Sieht doch ganz schick aus :D
    Drunter steht ja der Preis: : 60,900 yen, wieviel Euro sind das ca? :gruebel: Und ist der Bass schon in Deutschland erhaltbar?
     
  11. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    13.130
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Kekse:
    116.889
    Erstellt: 25.08.10   #11
    Ganz grobe Faustformel ist 1 YEN = 1 Cent.

    Das ergäbe also ca. 600 Euro. Es gibt allerdings Artikel die aufgrund der Marktlage mal billiger oder teurer verkauft werden. Vermutlich wäre ein europäischer Marktpreis zwischen 500 und 600 Euro? Ist allerdings pure Spekulation ...

    Gruß
    Andreas
     
mapping