Jackson: USA vs Japan (Clips!)

  • Ersteller Lasse Lammert
  • Erstellt am

Lasse Lammert
Lasse Lammert
HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
Ich bin fan von USA JAcksons und von Japanischen ESPs, habe aber auch desöfteren erwähnt, dass ich die japanischen Jacksons qualitativ für wesentlich weniger wertig halte, als die Amerikanischen...
daraufhin kamen meistens die Einwände der glücklichen Jap-Jackson-Besitzer, dass das alles Marketing Hype etc sei...

Ich habe viele Japanische und Amerikanische Jacksons besessen und mir daher meine Meinung gebildet...meine Meinung ist, dass die verwendeten Hölzer bei den Japanischen Jacksons einfach weniger hochwetig sind, als bei den Japanischen (die Verarbeitung ist auch bei den meisten Japanischen top und steht der der Amerikanischen nicht viel nach)....

aber jetzt dachte ich es ist Zeit mal Fakten sprechen zu lassen, daher habe ich 2 meiner Jacvksons mit neuen Saiten bespannt und einfach mal einen Vergleich aufgenommen....

Die Gitarren sind absolut Baugleich (beides Dinky, Bolt on, Floyd Rose, EMG81, Erle Korpus, Ahorn Hals, Palisander Fretboard)....
der einzige Unterschied ist tatsächlich das Herkunftsland....


aber hört selbst:

Japanese Dinky

USA Dinky

Die Federn in der Japanischen scheinen weniger gedämpft zu sein, aber auch wenn man das ignoriert wird deutlich, dass die Amerikanische wesentlich klarer, spritziger und definierter klingt, als ihre Japanische Schwester...

schon krass, wie deutlich die Unterschiede sind, oder?
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
buzzdriver
buzzdriver
HCA - Jackson/Charvel
HCA
Zuletzt hier
20.05.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.771
Kekse
52.553
Da es nicht nur eine USA Dinky und nur eine Japanese Dinky gibt, würde mich mal interessieren, welche Modelle das genau waren (incl. Baujahr) :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
occhio
occhio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.17
Registriert
06.03.08
Beiträge
366
Kekse
107
Ort
Grünow
Das dinkt dja dum Dimmel....

 
GunsNRoses83
GunsNRoses83
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
08.09.10
Beiträge
1.579
Kekse
3.948
Ort
M'Gladbach
Zumal es zwei von tausenden der jew. Serie sind. ;)
So sehr ich Charvel/Jackson mag: Einen all zu grossen Unterschied habe ich seltenst gemerkt zwischen den jap. und den USAs (ausser CS).
 
occhio
occhio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.17
Registriert
06.03.08
Beiträge
366
Kekse
107
Ort
Grünow
Clips mit Cleansound wären ausserdem aussagekräftiger..
 
Pzykonaut
Pzykonaut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.21
Registriert
03.02.11
Beiträge
142
Kekse
475
Ort
Lüneburg
Und wie schneidet meine JS-20 aus Indien da ab? :D
 
G
gincool
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
10.08.05
Beiträge
2.090
Kekse
3.117
Ort
Nähe Stuttgart
ich hör da keinen unterschied .. zumal der sound (ungewohnterweise bei deinen clips ;)) eher mau is .. clean sounds hätte ich auch besser gefunden :)
 
ctobehn87
ctobehn87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.13
Registriert
07.12.09
Beiträge
389
Kekse
1.015
Ort
Bielefeld
N Unterschied hör ich schon. "Besser" ist ja nun auch wieder ne Sache. Manch einer würde die Japanerin vielleicht lieber mögen. Mir persönlich gefällt der Sound der Ami-Jackson auch etwas besser, aber mein Gott, das sind Nuancen. Bin mir nicht sicher ob das den Preisunterschied, der vermutlich nicht gering ist, rechtfertigt. Muss man slber wissen bla bla bla... :p
 
Paul
Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.22
Registriert
23.03.06
Beiträge
2.686
Kekse
6.701
ich hör da keinen unterschied .. zumal der sound (ungewohnterweise bei deinen clips ;)) eher mau is .. clean sounds hätte ich auch besser gefunden :)

Glaub mir, sobald da 'ne zweite Spur + Bass und Drums dazu kommen, wird das sehr fett klingen ;)
 
G
gincool
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
10.08.05
Beiträge
2.090
Kekse
3.117
Ort
Nähe Stuttgart
ich kenn lasses mixe und auch seine solo gitarren/amps clips und diesen hier finde ich eben nicht so gut gelungen ^^ fehlt einfach unten rum bisschen was und nicht nur dass was der bass abdecken würde ^^
 
Werwolf
Werwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
07.04.04
Beiträge
1.142
Kekse
3.129
Ort
Bruchsal
Interessant wäre auch noch das Bundmaterial, die Hardware (sind es beidesmal die gleichen Floyds?), die Einstellung der Hardware, des Halses der Saitenlagen und ganz besonders der Abstand der Tonabnehmer zu den Saiten.
Es ist also schon noch Platz für Unterschiede! ;)

Den Unterschied, den du beschreibst, kann ich aber auch hören!
 
G
gitarren jo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.12
Registriert
09.07.09
Beiträge
30
Kekse
0
Naja....also der unterschied ist aber extrem marginal. Wie mein Vorgänger schon sagte schraub mal den tonabnehmer höher oder tiefer. Das kanns dann auch schon gewesen sein. Und dafür nen 1500 euro mehr?? Da kauf ich mir aber lieber ne Japan Jackson und bau mir da nen originales Floyd rein! Na gut das ist halt meine Meinung.

PS: Benennt den Clip doch mal gleich und spielt sie ab und dann ist der unterschied noch geringer xD
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Lasse Lammert
Lasse Lammert
HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
Naja....also der unterschied ist aber extrem marginal. Wie mein Vorgänger schon sagte schraub mal den tonabnehmer höher oder tiefer. Das kanns dann auch schon gewesen sein. Und dafür nen 1500 euro mehr?? Da kauf ich mir aber lieber ne Japan Jackson und bau mir da nen originales Floyd rein! Na gut das ist halt meine Meinung.

PS: Benennt den Clip doch mal gleich und spielt sie ab und dann ist der unterschied noch geringer xD

Na, da würde ich das Geld doch lieber in eine bessere Abhöranlage investieren ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Luke und Trug
Luke und Trug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Registriert
29.05.10
Beiträge
2.729
Kekse
20.646
Ort
Frankfurt (Main)
Naja....also der unterschied ist aber extrem marginal. Wie mein Vorgänger schon sagte schraub mal den tonabnehmer höher oder tiefer. Das kanns dann auch schon gewesen sein. Und dafür nen 1500 euro mehr?? Da kauf ich mir aber lieber ne Japan Jackson und bau mir da nen originales Floyd rein! Na gut das ist halt meine Meinung.
Und was mach ich jetzt mit meiner Japan- Jackson in der schon ein org FR drin ist:confused::D

Nein aber ehrlich, den Unterschied hör' ich auch, aber die Preisdifferenz wäre er mir nicht wert. Aber toll, dass du dir so eine Mühe machst:great:
 
buzzdriver
buzzdriver
HCA - Jackson/Charvel
HCA
Zuletzt hier
20.05.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.771
Kekse
52.553
Was ist mit meiner Frage von oben? Gibt's darauf Antworten? ;)
 
theogonia
theogonia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
21.07.09
Beiträge
3.377
Kekse
7.203
Ort
Bodensee
also n unterschied hör ich selbst mit meinem PC...

die ami gefällt eindeutig besser.

wobei ich noch keine in der hand hatte und das in dem fall auch noch net beide miteinander vergleichen konnte (quali usw.)
 
G
gitarren jo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.12
Registriert
09.07.09
Beiträge
30
Kekse
0
Naja kann natürlich auch an meinen Speakern liegen . Aber das Geld hab ich lieber in nen ENGL pro Cabinet gehauen. Ist mir wichtiger als gute Boxen am PC. Musik hör ich im Auto und im Wohnzimmer. Ne Japan Jackson mit nem Originalen Floyd??? Dann zeig mir die mal. Ich wette es ist licensed. Außerdem wenn ihr auf der Bühne steht und vor euch steht besoffenes Metalpulk, wem fällts da auf ob die Gitarre ne Nuance besser klingt??:D Also da find ich die Bespielbarkeit wichtiger und die soll ja sehr ähnlich sein wie ich gelesen hab ( Die Halsmaße sind identisch, 790" im 3ten und 850" im 12ten-----> das macht mit ein wenig Mathe 19,7mm im 1ten, 20mm im 3ten und 21,6mm im 12ten). Habe auch beide schon getestet. Nur leider beide an unterschiedlichen Orten. Bei der rr1 lagen die Saiten echt schon im Griffbrett, bei der rr24 nicht, das ist natürlich ne Setup Frage. Deswegen war mein Vergleich nicht der Beste aber die rr24 ging bei mir von der Bespielbarkeit (aufgrund des Setups) als Sieger durch. (steinigt oder skalpiert mich jetzt nicht, dass ist nur meine Meinung!!) Im Endeffekt muss es wie immer JEDER SELBER WISSEN!

PS: Teurer muss nicht immer besser sein

Heavy Greetz
 
Tenos
Tenos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
27.01.10
Beiträge
458
Kekse
1.129
Ort
Homburg
Also mir gefällt roh die japanische besser ABER ich bin mir recht sicher, dass mir die amerikanische variante im Mix besser passt, da sie sich dort eher behaupten kann. Aber mal ne blöde Frage, ich habe wirklich scho einige Clips von dir gehört. Der klingt wie aus einem POD XT3 oder sowas :D Bitte steinige mich jetzt nicht :D Da fritzelt es irgendwie komisch, das macht mein Axe Fx nicht :p ;)
 
Lasse Lammert
Lasse Lammert
HCA Amps und Aufnahmetechnik
HCA
Zuletzt hier
20.09.19
Registriert
30.03.05
Beiträge
4.063
Kekse
35.603
Ort
Lübeck
Da es nicht nur eine USA Dinky und nur eine Japanese Dinky gibt, würde mich mal interessieren, welche Modelle das genau waren (incl. Baujahr) :)

Habe das genaue Baujahr der Japanering (professional series) leider nicht mehr, die USA ist von Mitte der Achtziger.

Ich habe allerdings auch einige USA und Japan Jacksons von 2000 und das Ergebnis ist durchweg das gleiche, liegt also nicht am Baujahr
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben