Jazz/Blues mitspiel DVD?

von gimptom, 18.07.08.

  1. gimptom

    gimptom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #1
    Hallo ihr,

    ich habe folgendes Problem:

    Seit einiger Zeit bin ich auf der suche nach DVD's bei denen erklärt wird wie man Schritt für Schritt Jazz/Blues Akkorde oder Harmonien spielt und wie diese aufgebaut sind.
    Ich spiele zwar schon seit knapp 15 Jahren Tasteninstrumente (muss zugeben das ich mit Keyboard angefangen habe und erst später zum Klavier gekommen bin) kann aber so gut wie gar nicht Noten lesen. (is bitter ich weiß)
    Bis Heute spiele ich meistens nach Akkorden oder orientiere mich nach meinem Gehör.
    Da ich eben keine Noten lesen kann suche ich nach einer DVD in der ich im besten Fall die Tastatur von Oben sehen kann um das zu übende Stück nachzuspielen um dann mit den hoffentlich gewonnenen Erfahrungen ein bisschen herum zu experimentieren.
    Hat von euch vielleicht sogar schon so eine DVD daheim oder wisst ihr welche gut ist und wo ich sowas kaufen kann?
    Würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt.
     
  2. Rene2000

    Rene2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 18.07.08   #2
    Hast Du schon mal auf YOUTUBE geschaut? Da gibt es sehr viele Videos, die sich mit Demonstrationen/"How To" von Spielweisen beschäftigen, man muss nur intelligent suchen können.

    Bis dann!
     
  3. gimptom

    gimptom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #3
    Danke für die Antwort.

    Ja ich hab schon bei Youtube geschaut. Hab auch ne Menge gefunden. lässt sich aber entweder schlecht nachvollziehen was die dort vorgehn, oder der "schwierigkeitsgrad" ist schon zu derb.
     
  4. keyuli

    keyuli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #4
    Guckst du hier:

    http://www.chords-online.de/shop/dvd/dvd-schulen/

    Mit die kompletteste Übersicht, einen großen Teil der DVDs habe ich gekauft, falls du Details wissen willst. Eine habe ich sogar doppelt (ich glaube Blues Piano 1 von Cohen, gebe ich dir gerne für einen Freunschaftpreis ab).
     
  5. gimptom

    gimptom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #5
    Super, danke.

    Genau das was ich gesucht habe. Wie ist denn deine peröhnliche Meinung zu der Bennett Cohen DVD?
    Hat sie dir weitergeholfen?

    Danke für das Angebot aber meine Oma sucht noch nach einem Geb.geschenk für ihren Enkel.
     
  6. madbassmax

    madbassmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 30.07.08   #6
    LERN NOTEN!!!!
    Du wirst es immer brauchen!!
    Wenn du mal schwierige Sachen spielst wirst du nicht mit deinem Gehör oder deinen Akkorden vorran kommen.
    Is nur gut gemeint :)
     
  7. keyuli

    keyuli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Hallo Gibtom,

    sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde, ich war einige Zeit unterwegs. Ich werde versuchen, am Wochende dir, was auf der DVD als Inhalt drauf ist, weiterzugeben. Ich spiele schon seit längere Zeit Piano/Keyboard, deshalb ist für mich die erste Cohen DVD mehr was zur Auffrischung oder zur Einordnung meines eigenen Wissens. Es ist eine Beginner DVD und du musst selbst wissen, ob dir das nach deiner Keyboard Erfahrung hilfreich ist. Ich tendiere dazu, bei solchen DVD Kursen vorne anzufangen, auch wenn ich manches dann recht schnell überspringe und in die höheren Schwierigkeitsgrade komme. Manche der anderen DVDs in dem Shop sind ganz schon anspruchsvoll und erfordern ganze Konzentration.

    Dem Kommentar von Madbassmax folge ich nur bedingt. Natürlich brauche ich Grundkenntnisse in Noten und wer eine gute Notenausbildung hat, ist immer in einem gewissen Vorteil. Aber um Blues, Boogie oder Jazz gut zu spielen bedarf es mehr als nur Notenlesen. Abgesehen davon, dass es nur bedingt voll ausnotierte Noten im Blues, Boogie oder Jazzbereich gibt, da geht halt vieles über die Kenntnisse der Harmonien, Akkorde oder Skalen - und hören, zuschauen und spielen. Ein guter Lehrer ist da viel mehr wert als nur ein Notenblatt vor den Augen. Nur - wer hat schon einen Blues, Boogie oder Jazzlehrer vor der Haustüre? Da "springen" eben die DVDs ein. I.d. R. haben sie auch ein (rudimentäres) Notenbuch dabei, aber es geht eben vieles über die Erklärungen, Erfahrungen, Hintergründe, die in der DVD rübergebracht werden, die Spieltechnik und Spieltricks (die im übrigen über Noten im Blues und Boogiebereich überhaupt nicht vermittelt werden können) und auch die Licks, Phrasen - und das alles visualisiert, dass man es (einfach) dann auch nachspielen kann. Wer nicht wirklich SEHR GUT Noten lesen und spielen kann, ist m.E. in diesem Bereich eher aufgeschmissen. Meine schwierigsten Boogie Stücke habe ich nicht über Noten gelernt, sondern mit einem Lehrer, der mir das vorgespielt und mit mir trainiert hat. Ihr kennt vielleicht Axel Zwingenberger, von dem gibt es von einer seiner CD eine volle Transkription seiner Boogie Stücke - und die sind sehr schwer zu spielen - m.E. vom Blatt und über die Noten unmöglich zu machen. Das lernst du mit einem Lehrer und der nötigen Fingerfertigkeit schneller als den langen Wege über's Notenlernen.

    Die DVDs sind eine gute Möglichkeit, mangels eines Lehrers sich in die Themen einzufinden und auch ohne gute Notenkenntnisse vorwärts zu kommen. Und der Spass in diesem Bereich ist ja auch OHNE Noten spielen zu können - über Harmonien, Improvisationsmaterial, Licks, Phrasen etc. sich eigenes Material aufzubauen, das man dann auch ohne Notenblatt "abfeuern" kann.

    Wie gesagt, ich schaue dass ich am Wochenende mal was zusammenstelle. Das Angebot der Cohen DVD gilt auch für deine Omma. Die DVD ist OVP, hatte ich versehentlich zweimal bestellt und nicht zurückgeschickt.

    Gruß

    keyuli
     
  8. Ledana

    Ledana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    1.09.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #8
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum, und ich bin auch ein blutiger Klavir-Neuling.
    Z.Zt. schaue ich mich um nach einem Privatunterricht.
    Ich finde, dass in dem Lernprozes teilw. auch die DVD-s mir behilflich sein könnten.
    Meine frage wäre, ob sie auch in deutscher Sprache gebe ?
    Liebe Grüße.
    Ledana.
     
Die Seite wird geladen...

mapping