JBL M350, wieviel noch wert? Lohnt sich "Wartung"

von Xeno85, 05.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. Xeno85

    Xeno85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    1.11.19
    Beiträge:
    128
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.10   #1
    Hallo,
    ich könnte günstig an 2 JBL M350 rankommen. Die Boxen sehen gebraucht aus, funktionieren aber noch. Bei einer Box scheint aber irgendwas locker zu sein, da knarrzt bei einer Frequenz etwas seltsam.
    Idee wäre die Boxen billig zu kaufen und für den Proberaum zu nutzen. Ich denke für 50 Tacken je Box könnt ich die erwerben. Lohnt sich bei dem Modell und dem Alter der Erwerb und eventuell Reparatur?
    Vielen Dank
    Gruß Michael


    edit: handelt sich um die M350, nicht wie anfangs geschrieben um M355
    lässt sich hier auch der Titel ändern?
     
  2. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    5.05.18
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    19.999
    Erstellt: 05.08.10   #2
    Hallöchen,

    die M355 sind nicht schlecht und für 50,-- relativ geschenkt (egal ob Mk1 oder Mk2), kann ich mir so billig fast nicht vorstellen - nur muss dir halt klar sein, dass das verbaute Chassis (JBL m252-8) relativ teuer ist (um die 300,--, als Recone-Kit immer noch 200,--). Du solltest also in deine Überlegungen noch die vielleicht notwendigen Reparaturkosten einberechnen, hielte ich aber für vertretbar.

    Allerdings ist für mich nicht ganz einsehbar, wofür du im Proberaum zwei so leistungsfähige Subboxen brauchst...
    Wenn überhaupt sollte dir auch eine schon reichen, oder? Wenn eine sowieso in Ordnung ist, lagere die zweite halt erstmal ein oder verkaufe sie als reparaturbedürftig weiter...

    Ciao, deschek
     
  3. Xeno85

    Xeno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    1.11.19
    Beiträge:
    128
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.10   #3
    naja die Boxen stehen bei einem örtlichen Musikverein ungebraucht seit Jahren im Eck rum. Die haben sich vor einiger Zeit was neues angeschafft und benötigen die Boxen nicht mehr. Da ich da noch Beziehung zu habe, könnte ich die jetzt billig bekommen, win-win Situation, die haben die Teile aus em Raum und vielleicht was gutes zum Proben für meine Band.
    Ich bin jetzt im Aufbau von Boxen nicht so bewandert, aber was meinst du mit Chassis? Nehmen wir an der wäre eventuell auch ne Membran hinüber, lohnt sich das die Teile zu reparieren? Rein äußerlich sehen sie schon etwas mitgenommen aus. Sicher 5-8 Jahre jedes Jahr auf 10 Auftritte benötigt.
    In unserer Band Proben wir zur Zeit noch mit Boxen vom großen T. Haut mich nicht vom Hocker, da wären die zwei sicherlich schon ne bessere Wahl, oder seh ich das falsch?
     
  4. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    5.05.18
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    19.999
    Erstellt: 05.08.10   #4
    Hallöchen,

    Chassis ist der im Gehäuse verbaute Lautsprecher... Der Reparatursatz für die Schwingeinheit aus Membran, Schwingspule und Aufhängung liegt eben bereits bei etwa 200,-- zuzüglich Montage, der Neupreis des Lautsprechers bei etwa 300,--...
    Wenn nur ein Chassis reparaturbedürftig wäre, würde sich das auf jeden Fall lohnen. 100,-- für beide wäre allein über den Wiederverkaufswert des einen noch intakten Lautsprechers schon ein Gewinngeschäft.

    Die M355 sind reine Bassboxen, die normalerweise bei etwa 120 Hertz mit aktiver Weiche nach oben getrennt werden. Das sind also kein Ersatz für Proberaummonitore sondern bestenfalls Ergänzung. Im Proberaum sollte man aber mit tieffrequenten Quellen auf dem Monitoring mehr als sparsam sein.
    Klar könntest du mutwillig die Dinger auch breitbandig ohne Weiche einsetzen, macht aber null Sinn wegen mangelhafter Breitbandigkeit, miserabler Linearität im Mittelton und unbrauchbarem Abstrahlverhalten.

    Ciao, Deschek

    Oder du hast dich verlesen und meinst die M350 Tops? Das sind vollwertige Zweiwegetops aus derselben Serie wie die 355, da wären schon die Hörner ohne Treiber den Preis fast wert... :)
    Identischer Tieftöner, bei JBL dokumentierte Zweiwegpassivweiche (also günstig reparierbar), 2371+2416H 1"-Hornkombi, problemlos reparierbar.
    Insgesamt zu dem Kaufpreis fast ein Muß!
     
  5. Xeno85

    Xeno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    1.11.19
    Beiträge:
    128
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.10   #5
    interessant, das würd heißen, dass die Kollegen vom Verein die Teile jahrelang missbraucht haben. Soviel ich weiß, waren das die einzigen zwei Boxen ihrer Front-PA :D
    ich muss mir die mal genau anschauen, der Preis lockt, aber wenn ich dann einen riesen Aufwand habe, bis sie richtig gehen, ist es mir der Stress nicht wert. Dann sollen die die Teile lieber selbst verhöckern.

    _______________________________

    okay, ich hab da jetzt mal nachgefragt, es scheint sich wirklich um die M350 zu handeln, da hatte ich anfangs falsche Infos, wie schauts bei der aus?
     
Die Seite wird geladen...

mapping