JCM 800 - Die verschiedenen Modelle

von Mr Will Rock, 27.12.06.

  1. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.12.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin mir relativ sicher, dass es einen solchen Thread schon gibt, aber selbst wenn das der Fall ist, kann ich ihn nicht finden.
    Dementsprechend verzeihe man mir bitte diesen neuen Thread! ;)

    Ich habe beschlossen dass ich unbedingt einen JCM 800 brauche. Nicht weil ich irgendwo gelesen habe, dass die Dinger ja ach so toll sind, sondern weil ich vor kurzem zwei Stück spielen konnte und den Sound von beiden genial fand.
    Leider habe ich aber keine Ahnung von den verschiedenen Baureihen... 2203 hört man öfters, aber was hat es damit auf sich? Ist das der heilige Gral und alles andere Mist? Was gibt es noch und wo liegen die Unterschiede? Gibt es 800er, die man auf keinen Fall kaufen sollte, aus welchen Gründen auch immer? Könnte mir jedenfalls auch einen 50 Watt-Amp vorstellen.

    OK, das waren viele (alte?) Fragen auf einmal, ich hoffe mal dass sich wer die Zeit nimmt, sie zu beantworten :)

    Gruß,
    Johnny
     
  2. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.12.06   #2
    guck mal auf der marshall hp nach unter "historische Modelle" da dürftest du die komplette marshall jcm 800 serie finden. der 2210 hat zB. 2 kanäle und 100 watt etc...

    mfg
    marcel
     
  3. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.12.06   #3
    OK, jetzt weiß ich dass es verschiedene Modelle gibt... Aber wo der Unterschied liegt und wo ggf. Macken existieren kann ich da leider nicht rausfinden.

    Danke trotzdem, nu weiß ich wenigstens wie die Modellbezeichnungen sind ;)


    edit:
    Sehe ich das richtig, dass für mich wenn ich einen 50 Watt-Amp haben will, eigentlich nur 2204 und 2205 in Frage kommen? Sollte ein Top werden...

    Wie sieht es bei den beiden 50ern mit dem Cleansound aus? Ist der bei höherer Lautstärke noch einigermaßen brauchbar?
     
  4. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 27.12.06   #4
    Also der 2203 ist der "Klassiker", Zakk Wylde spielt den, 1Kanal, 100 Röhrenwatt, normal EL34, bei Zakk 6550 oder solche Dinger, der 2203 ist auch der teuerste, klingt gut, keine Halbleiter im Signalweg, sprich: pure Röhrenzerre.
    Dann gibts den 2204, is der kleine Bruder vom 2203, hat "bloß" 50 Watt, zerrt schneller zund kommt bissl wärmer rüber, natürlich setzt die Endstufenzerre eher ein, logo, ist aber bei allen 50 Wattern so, dann gibts noch irgendwie son 2210, auch 100 Watt, 2 Kanäle, aber Halbleiter im Signalweg also "Gain" durch Dioden, werden billiger gehandelt, den gibts auch als 50 Watt, kP wie die Modellnr. ist, bestimmt 2209 oder so, keine Ahnung, kannste aber leicht nachschaun, bin ich jetzt aber zu faul für:D
    Mehr kann ich dir grad auch nicht erzählen...:D
     
  5. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Der 50er zum 2210 ist, wenn ich das richtig verstanden habe, der 2205... :D

    Habe spaßeshalber mal bei ebay geguckt und was finde ich da? Das hier!
    Was ist es? Der 2203 hat doch schon die moderne Marshall-Front...
    Oder ist das hier ein frühes Modell? Heißt auch JMP, nicht JCM...
    Ich bin vollends verwirrt...
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 27.12.06   #6
    Der 2203 und der 2204 (selber Amp, nur eben zwei statt vier Endröhren) wurden von 1975 bis 89 oder 90 gebaut. 1981 hat man ein "Facelifting" gemacht und die selben Amps in einem neuen Gehäuse als JCM800 verkauft. Die späteren 2203 klingen ein wenig anders, aber die frühen 800 und die JMPs sind im Grunde identisch. Allerdings ist die Streuung zwishcen den Amp hoch und der Zustand nach 20-30 Jahren nicht immer optimal - kauf blos keinen ungesehen über ebay o.ä.!

    Die frühen Channel-Switcher hatten ein paar Kinderkrankheiten - vor dem Kauf testen ist auch hier Pflicht.

    Wenn Du über einen Händler kaufst bist Du fein raus, hast Gewährleistung und evtl. sogar Rückgaberecht. Ein 2203 dürfte Dich dort z.B. ca. 800-950EUR kosten, was angesichts der ebay Preise gar nicht mal übel ist.
     
  7. Blubberfabi

    Blubberfabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.12.06   #7
    Also es gibt die JCMs meistens immer in 2 versionen. 100 und 50 watt. Dann die weiteren technischen unterschiede sind: 1 Kanal, wie der 2203, dann 2 Kanäle, ein Kanal mit 4 Eingöngen, mit 2 Eingängen...also es ist einfach mal geschmackssache. ich spiel ein 2210 (2 Kanäle, 100W) und bin total begeistert davon...wirklich ein super amp. Auch der Gainkanal ist der oberhammer!!
    Achso. Dann gibt es noch den sogenannten SuperBass. Der hat wohl mehr Bass und ist an sich als Bass Amp gedacht, aber viele sehen ihn als geheimtipp für Gitarristen....
    welchen hattest du denn gespielt??
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.12.06   #8
    JA, also, welche versionen es gibt wurde hier im thread ja genannt (2203, 2204, 2210, 2205).


    Die haben allerdings alle ihre soundtechnischen Unterschiede.

    Bei den 2203 und 2204 gibts eben die JMPs (die im alten Gehäuse) und die JCM800er. Da klingt eh keiner wie der andere, aber man muss da "aufpassen": Bei den 800ern wurden später modelle mit ein paar mehr Halbleitern im signalweg aufn Markt gebracht, diese erkennt man an den nebeneinanderstehenden Inputs. Die klingen nicht unbedingt schlechter als die anderen, haben aber mehr Verzerrung und klingen ein wenig komprimierter, sind auch günstiger in der Anschaffung.

    Die 2kanaler sind so ne Sache für sich. Mir gefallen sie wirklich gut auch wenn der "clean"kanal imho nicht wirklich brauchbar ist. Die haben halt auch ne Ecke mehr Verzerrung als die "klassischen" 2203/2204 und klingen insgesamt schon einen tick moderner.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 27.12.06   #9
    Die 2203/2204 haben keine "Halbleiter im Signalweg". Bei den späteren wurde nur an der AC-Siebung gespart, bzw. diese wurde etwas verändert. In der Band habe ich den direkten Vergleich zwischen 77 2203 und 89 2203, der 89er klingt tatsächlich etwas komprimierter. Der 77er ist direkter und offener - und erstaunlicherweise ne Ecke lauter. Ich schätze mal die Unterschiede liegen ausser an den reduzierten Siebelkos vor allem an den unterschiedlichen Trafos, Marshall hat über die Jahre immer mal wieder das Modell gewechselt (um nicht zu sagen einfach verbaut was grade da war...). Habe schon 2203 aus dem selben Jahr gehört, die ziemlich unterschiedlich klangen - ich traue mir nicht zu da irgendeine Regel abzuleiten.
     
  10. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.12.06   #10
    Super, danke für die sehr aufschlussreichen Antworten!

    Nach langem Rumtelefonieren habe ich auch ungefähr rausgefunden was ich damals gespielt habe... Hatte es damals ja nicht nachgeguckt. Es war "ein alter JCM 800 2203, kurz nachdem die Dinger so aussehen wie heute"... Danke Karl!
    Was der andere für einer war, weiß kein Mensch. Klang aber... irgendwie ähnlich. Weiß noch, dass der ein bisschen unangenehmer in den Höhen war... Schwer zu umschreiben.

    Kompression ist genau das, was ich NICHT unbedingt haben will. Die alten Teile, die ich da gehört habe, haben beide sehr offen geklungen, auch blöd zu beschreiben... "You know what I mean"...

    Ebay kommt für mich sowieso nicht in Frage, ich hatte eben nur mal aus Scheiß mal da reingeschaut... Muss ich mich wohl beim Händler meines geringsten Misstrauens nach einem frühen 2203 oder 2204 umsehen. Ich mag Einkanäler sowieso gerne.

    Soviel zur theoretischen Planung, wenn mir das, was ich finde (oder auch nicht finde) nicht gefällt, muss ich ohnehin umdenken. Kommen wir also zum schönen Teil der Angelegenheit: Suchen und Testen! Denn wir sind doch alle irgendwo noch Jäger und Sammler :biggrin:
     
  11. Lombardo

    Lombardo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Dorsten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.12.06   #11
    welchen nimmt man denn wenn man n cleanen sound haben will und n overdrive kanal?also n 2203 mit booster oder n 2210?irgendwie ist son clean kanal ja doch unverzichtbar...naja andererseits möchte ich auch n einigermaßen typischen jcm 800 sound haben?welchen würdet ihr empfehlen?

    mfg
    marcel
     
Die Seite wird geladen...

mapping