JCM900: Probleme mit Effektweg

von dratterry, 21.10.07.

  1. dratterry

    dratterry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem JCM900. Ich spiele ein paar Effekte, und bisher habe ich sie halt einfach zwischen Amp und Gitarre geschaltet (Amp/Input, Effekt A, Effekt B...Gitarre. Aber es soll ja echt besser sein wenn mein die Bodentreter über den Effektweg (Effekt-Loop).
    Ich habe das Problem das ich über den Effektweg die Geräte aber nicht ans laufen kriege...ich hab keine Ahnung ob ich einfach nur irgendwas falsch mache oder der Effektweg nicht in Ordnung bzw. kaputt ist....
    Ich versuche einen Effekt wie folgt anzuschließen.... Loop Send - Effekt - Loop Return. Und die Gitarre schließe ich ganz normal vorne über den Input an....Der Amp ist dann nur ganz leise (fast nicht zu hören) und es klappt vorne und hinten nicht...

    Also, wenn ich irgendwas falsch macht sagt es mir doch mal bitte...irgendwie bin ich ziemlich verzweifelt, da ich auch Probleme hab Effekte zu verzerren, da sie logischerweise im Moment einfach hinter der Endstufe sind und das das nicht das gelbe vom Ei ist...ist logisch!!!
    Also, danke schonmal im vorraus!!!
     
  2. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Hi,
    du kannst den Level des Loops an einem kleinen Poti an der Rückseite einstellen. Schau mal wie weit der aufgedreht ist. Check auch mal die Kabel. Ich hatte auch das Problem bei meinem und da lag es an dem Kabel (war kaputt).
     
  3. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 21.10.07   #3
    OK das gleiche Problem hatte ich am Anfang auch.

    AALSOO:
    Also Tubescreamer Overdrive und Distortion Pedale sollten immer nach der Gitarre in den Amp Input kommen. D.H. (Ich weis jetzt hörts sich kleinkinddeutsch an aber egal) du steckst das Kabel deiner Gitarre in das Zerreffektgerät und das dann in den Eingang für die E-gitarre deines Amps.

    Die Chorus, Flanger, Phaser, Psyhoakustikeffekte schleifst du in den Effektweg.
    Da gibts einen Send (Da kommt das Signal raus zum Effektgerät) und einen Return (Da kommt das Signal wieder zurück), d.h. Du stöpselst das Kabel aus dem Send-Kanal in den Input deines Effektgerätes und den Output in den Return.

    Hoffe geholfen zu haben

    Greez
    Mr.Fender

    EDIT: Sry hab nicht gelesen dass de das schon versucht hast, aber mit dem zerrpedalen versuch das mal^^
     
  4. dratterry

    dratterry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Also...Kabel sind in Ordnung...das habe ich schon probiert...
    Und wie das grundsätzlich funktioniert ist mir auch klar...mit Send und Return...

    Aber das Signal ist halt echt suuper leise... hinten gibts ein Rädchen...ist das für die Lautstärke? In der Bedienungsanleitung steht das man da nur einstellen kann ob Bodentreter oder Rack...also nur die Frequenz...

    Ich werds ausprobieren und danke für die schnellen Antworten!!!

    Ps: Danke für den Tipp mit den Zerrern....wenn mein Effektweg klappen sollte werd ich das so machen... ;-)
     
  5. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Falsch, nicht die Frequenz, sondern tatsächlich die Lautstärke. Rackgeräte brauchen oft einen anderen Pegel als Bodentreter, deshalb kann man den Pegel bei den meisten FX Loops regeln.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping