Jemand Erfahrung mit V-Serie von KRK?

von pandel, 17.05.06.

  1. pandel

    pandel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    21.06.15
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich trage mich mit dem Gedanken folgendes Monitoring Set (für überwiegend stationären Einsatz / Zuhause / Probenraum) zu kaufen:

    - KRK V4 MkII
    - KRK V12s

    Hat irgendjemand damit nähere Erfahrungen? Gibts da (außer vielleicht den Preis vom Sub ;) ) irgendwas zu beanstanden? Gehört habe ich die Dinger an einer Korg OASYS bei verschiedenen Sounds und war einfach beeindruckt von der klaren Abbildung und dem unglaublich druckvollen Bass. Ein wenig lauter und der Bass hätte mich glatt vom Stuhl geschoben... :D

    Gruß
    Holger
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 17.05.06   #2
    Hi,

    Ich kenne lediglich die KRK Rokit-Serie, vergleichsweise die RP-6. Kostet in etwa das gleiche, hat aber einen größeren TT (6"). Für meine Begriffe schon ganz ordentlich. :great:
     
  3. pandel

    pandel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    21.06.15
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Na besten dank! Habe mir schon sowas gedacht. Durch Zufall habe ich vorhin erst gesehen, daß Korg die Dinger sogar empfiehlt. Na mal sehen... Ich bin mit meiner Kaufentscheidung noch nicht am Ende.

    Gruß
    Holger
     
Die Seite wird geladen...

mapping