jemand schonmal einen CUSTOM! Body bei Warmoth bestellt?

von züborch, 21.04.08.

  1. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 21.04.08   #1
    Hallo,

    nach einigem hin und her, ist meine Entscheidung soweit gereift, meine eigenen Fähigkeiten nicht zu überschätzen und mir meine Traumgitarre bei Warmoth zu bestellen. Allerdings gibts diese Form nicht bei denen, daher die Überlegung, mir einen Custom Body fertigen zu lassen.

    Hat damit irgendwer schon Erfahrungen gemacht?
    Da die Sache ins Budget gehen wird und der Body mit diesen Extras
    -rear routing
    -binding
    -carved top
    -mahogany or swamp ash
    sicherlich ohne Lackierung schätzungsweise schon min 500$ kosten wird, plane ich den Korpus selbst zu beizen und dann zu ölen. Geht das überhaupt mit binding?

    Wie isses mit Contoured Heel, geht das eigentlich aufs Schwingverhalten? Da wird ja die Saitenschwingung aud den Korpus übertragen. ist davon abzuraten?

    Dann kommt noch n Hals dazu..
    Mein Budget liegt so bei 700,-€(!) max 800...

    Freu mich über alle Tipps, Empfehlungen und so weiter.
    :great:

    PS.: der Body ist der einer Ovation Ultra GP.
     
  2. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Wenn Dein gesamtes Budget bei max 800,- liegt, wirds wahrscheinlich sehr, sehr knapp.

    Ein normaler (in-stock) Body liegt nach Transport, Zoll und Steuer schon bei ca. 270,-.

    Meiner kostet incl. shipment 352,- Dollar = 225,- Euro
    Zoll 2,7% = 6,-
    EUST 19% = 43,89

    macht in Summe 275,- Euro


    Ein einfacher Hals dito.

    Meiner kostet incl. shipment 433,- Dollar = 272,- Euro
    Zoll = 7,35
    EUST = 54,15

    in Summe 326,-
    Da sind für eine einfache Ausstattung schon mal locker 600,- Scheine weg...

    Dazu kommen ja noch PuPs, Trem / Brücke, Mechaniken, Kleinkram und... nicht zu vergessen, das Kerben und Abrichten des Sattels.


    Die Endsumme & Bilder meines Projektes erscheinen dann hier:

    klick:
    https://www.musiker-board.de/vb/technik-modifikationen-diy/269116-warmoth-projekt.html

    Ich komme wahrscheinlich an die 1000er-Grenze... und habe keine Custom-Wünsche.
     
  3. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 22.04.08   #3
    also mit custom body glaub ich kommst du deutlich über 800 €

    ich hab mir auch mal ausgerechnet wieviel mich ne Iceman mit eher weniger schnick schnack kosten würde.
    da bin ich auf ziemlich genau 800 euro gekommen.

    Mein Tipp:
    Noch n bischen spaaren, und das finish würd ich auch von warmoth machen lassen. ;)
    die qualität is sogut, da find ich es fast ein bischen schade wenn das finish dann doch nix wird


    das mit dem Contoured Heel kann ich dir nicht sagen, aber ich denk das wird keinen alzu großen einfluss haben, da die fläche die selbe ist und der masseunterschied vom holz eigtl nur sehr gering ist.

    aber manche leute hören auch den unterschied zwischen nem 2 und 3teiligen hals :D
     
  4. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 22.04.08   #4
    mmh, mittlerweile bin ich auch der meinung, bei sonem Betrag dann doch auch noch das Finish zu machen.
    habe denen auch schon ne anfrage nach dem reinen custom body gestellt. da der nicht so aufwändig ist, eigentlich wie ne LP nur mit zweitem horn, gehe ich mal von den auf der seite angegebenen "generally 350,-$" aus..

    die günstige version sähe so aus:
    • custom body swamp ash, min. 350$
    • paint black 185$
    • natural binding 75$
    • tummy cut 15$
    • angled neck pocket 10$
    • gotoh 510 65$
    • tuners 51$
    • switch 11$

    neck:
    • birdseye maple, ebony top 209$
    • graphit saddle 30$
    • fretboard radius 35$
    • stainless steel frets 20$
    • no inlay

    macht 1056$ + 90$ Versand = 1146 $
    1146 $ = 722,81€ + Zoll 3,7% 26,75€
    ~750€ + (eijeijei) Einfuhrsteuer 19% ~143€ = ~893,-€

    Verkabelung, Potis, Buchsen, PUs hab ich extra nicht mitgerechnet. Da hab ich noch einiges rumliegen..
    hab ich was vergessen? das Routing und die PU-Aussparungen is im Body-Preis mit drin?

    Hier übrigens noch n paar leckere Photos vom Original:
     

    Anhänge:

  5. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 23.04.08   #5
    höhö, habe heute die antwort von warmoth erhalten:
    ich sollte nur für den body mit ungefähr 1500€ rechnen... das wäre dann knapp über meinem budget :D
     
  6. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 23.04.08   #6
    Lass das doch von nen Gitarrenbauer machen.
    Ich würde für sowas 500+lackierung verlangen.Frag mal bei einem Gitarrenbauer in deiner nähe an.
    Lg
    Chris
     
  7. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 23.04.08   #7
    hab ich auch schon überlegt. aber bei so vielen kleinen details... zweifel ich an nem preis unter 1000.
    meine alternativ idee wäre, mir einen paddle-hals und ein body blank mit bereits vorgefräster halstasche usw. dort zu kaufen, und mir hier in D leute für die anderen zu suchen. den headstock würd ich selbst hinkriegen, die aussenform evtl auch. wos bei mir hapern wird, ist binding und carved body. von der lackierung ganz zu schweigen... oder ich beize und öle. bliebe immer noch carving und binding.
    was haltet ihr davon?
     
  8. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Kauf dir doch nen Bubinga/Amaranth oder Padouk Body Blank(kosten alle 70€.Gibts beim drechselholzversand.de).Da hst du exklusivstes Holz und die sind alle wunderschön(schau dir meinen Padouk Bass an in der Signatur).Da kannst du dir das Binding sparen und das carved Top machst du mit der Raspel.
    Fräsen wird nur ein Problem sein.
    Lg
    Chris
     
  9. züborch

    züborch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 24.04.08   #9
    ich versuche im moment folgenden kompromiss, so wenig eigene (fehlerträchtige) arbeit wie möglich, so nah am original wie möglich.
    bin mittlerweile nun ernsthaft am überlegen, mir einen paddleneck und n geroutetem blankbody zu kaufen. habe nochmals emailkontakt mit denen gehabt und es ist definitiv möglich, sich 2x humb. + e-fach rearrouten zu lassen. halstasche is ja eh machbar. hardware wär wie oben, gotoh 510, stimmwirbel, switch und n paar knöppe.

    damit würde ich tatsächlich relativ günstig wegkommen, (ich habe sogar jemanden, der sich das von warmoth in den usa schicken lassen könnte, und mir das dann am äh zoll vorbei hust schicken könnte.)
    selbst mit zoll bin ich bei ~610€
    hätte also noch n bißchen kohle für die restlichen fräs und säge arbeiten, binding und finish.

    nun die frage 1) nach meinem dünken passt der blankbody gerade so, um daraus die GP zu machen:
    siehe bild 1. oder ist das zu knapp? könnte das nochmal jemand checken?
    die hals mitte is nicht exakt die body mitte, aber ca 1cm cm nach links verstetzt, würde aber mMn noch passen.
    (mit Photoshop gemessen =34cm entspricht 15,73 cm des Dokuments. eine Seite von der Halsmitte aus misst 7,94cm, die andere 7,8cm..)

    frage 2) "thickness" 1-3/4" meinen doch 1,75zoll oder?( warum schreiben die dat nich?) macht nach adam riese (*2,54) 4,445cm dicke. ist das dick genug für eine gewölbte decke? vermutlich gerade so, oder?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping