Warmoth Custom Strat - Brauche Hilfe bei den Spezifikationen!

von b., 06.05.07.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.05.07   #1
    hallo na,

    jau, sowas solls sein - habe allerdings probleme mit ein paar details, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. die gitarre wird in etwa so beschaffen sein:

    -mahogony body (rear routed, s-x-h): 190
    -contoured heel: 35
    -forearm & tummy cut: 30
    -transparent brown painting: 185
    ->440 dollar

    -warmoth pro maple neck/ebony fingerboard (standard thin): 173
    -stainless steel frets: 20
    -corian nut: 25
    ->218 dollar

    ->zusammen: 658dollar

    sooo, der korpus: ich bin mit der mahogonikorpus und ahornhals kombination sehr zufrieden, daher diese holzwahl. den abgeflachten korpusübergang und die aussparungen im "bauch und arm bereich" will ich einfach als luxus haben, dass ist es mir wert.
    ich habe an eine feste brücke gedacht. die schaller 475 flat gefällt mir gut, da sie sich sehr einfach einstellen lässt (intonation ist ein segen im gegensatz zum floyd), schick aussieht und ich schaller für sehr gut einschätze. erachtet ihr eine andere brücke als geeigneter (möchte mich, wegen den bohrungen, schon bei bestellung für ein modell entschieden haben)?
    was habe ich bei der korpus konfiguration noch zu beachten, welche details werden für warmoth noch von nöten sein?

    hals: sicher bin ich mit der holzwahl ebenholz auf ahorn. das griffbrett sieht einfach gut aus und mischt vllt. noch ne knackige note bei.
    ich will den hals nicht lackiert haben (sondern so wie bei vielen ibanez modellen.. geölt oder was ist das?).
    welche bünde würdet ihr empfehlen? stainless steel soll haltbarer und den aufpreis wert sein. bei der größe schwanke ich zwischen jumbo und medium jumbo, mir gefallen sowohl die normalen fender strat bünde, als auch die jumbos von ibanez (irgendwo hab ich mal ne übersicht gefunden, was welche bundgröße mit sich bringt, habt ihr vllt. so eine?) gut.
    beim sattel hab ich an einfaches corian gedacht, da ich ja eh ne feste brücke verwende - oder lohnt sich graphit, nickel oder was anderes aus irgendwelchen gründen?
    und was sollte ich beim hals noch beachten?

    und zu guter letzt: sollte ich elektronik und mechaniken schon mitbestellen oder ist hier kaufen günstiger? habe an schaller 475 flat brücke, schaller mini mechaniken und seymour pick ups gedacht (sh4 jb und n geräuscharmen single für die halsposition).. sollte alles in schwarz gehalten sein.. achja 1x volume/ 2x tone wär super

    außerdem bin ich mir nicht sicher, ob ich die gitarre selber zusammensetzen möchte oder das ganze zum gitarrenbauer bringe (kennt ihr einen guten in und um hh.. benno seel?). habe schon einiges an gitarren gemacht und traue es mir eigentl. auch zu (einen hals habe ich noch nie angeschraubt und da auch am meisten angst vor), aber wenn man sich schon so teure und hochwertige teile kauft, sollte man vllt. auch noch aufpreis für gitarrenbauer zahlen (wie teuer wär das eigentl.?).

    so, dass ist jetzt viel text, aber vllt. hat trotzdem jmd. spaß, sich ein wenig durchzuwurschteln und sein know how zu teilen

    vielen dank und gruß,
    ben
     

    Anhänge:

    • strat.JPG
      Dateigröße:
      18,6 KB
      Aufrufe:
      130
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Hab zwar leider keine Erfahrung mit Warmoth, aber vielleicht kann ich dir an der einen oder anderen Stelle weiterhelfen:

    Stichwort Ibanez-Hälse:
    Die Wizard-Hälse sind alle mit einer dünnen Schicht Klarlack lackiert. Unlackiert stimmt in diesem Fall also nicht. Sie fühlen sich aber trotzdem ähnlich wie ein unlackierter Hals an.
    Unlackierte Hälse sind in der Regel geölt und gewachst. Dadurch erfordern sie etwas mehr Zuwendung in Sachen Reinigung und Pflege, denn sie versiffen doch relativ schnell. Framus und MusicMan verwenden z.B. unlackierte Hälse (falls du mal testen willst)

    Stichwort Halsanschrauben:
    Das ist so einfach wie es aussieht. Einfach festschrauben und zwar richtig fest. Soll ja nicht wackeln und je fester, desto bessser die Schwingungübertragung. Die Unterlegplatte verhindert, dass sich die Schrauben dabei ins Holz drehen und sorgt für ne gleichmäßige Kraftverteilung.
    Weiß nicht ob Warmoth die entsprechenden Schrauben und die Platte mitliefert. Wenn nicht, müsste man diese noch besorgen (Auf die Länge der Schrauben achten!! Sollen ja nicht oben rauskommen ;) )
     
  3. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 06.05.07   #3
    Du kannst beim Halsanschrauben auch Einzelhülsen verwenden, in die der Senkkopf der Schraube. Als ich mit meinem Vater zusammen gestern einen Hals angeschruabt haben, haben wir einfach die Löcher mit einem Senker nachgebohrt, dann sitz die Schraube auch gut und nicht reisst aus oder zieht sich nach. Schrauben alle schön gleichmäßig anziehen (zum Schluss, also nicht gleichzeitig, das ist nicht nötig).
     
  4. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.05.07   #4
    ja, entspr. schrauben und platten werd ich auf jeden fall mitbestellen wollen, besser is.. bzgl. der halslackierung: http://www.warmoth.com/paint/paint.cfm?fuseaction=necks "all clear satin" wird dann wohl dem entspr. was ich von meiner ibanez und meiner strat her kenne!?

    edit: jup, "all clear satin" entspr. dem finish, dass ich meine, bevorzuge und haben möchte :D
    die hardware und elektronik werd ich gleich mitbestellen, bei der elektronik gibt es sich nicht groß (und macht den kohl nicht mehr fett), hardware ist deutlich günstiger. was brauch ich denn an elektronik alles neben den pick ups, tone un volume poti, was noch?
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.05.07   #5
    Stainless Steel Bünde gibt es bei denen nur als jumbo und extra jumbo, das fühlt sich fast wie scalloped an.
     
  6. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.05.07   #6
    Kabel, Klinkenbuchse, 5-Way-Switch

    Nur so eine Frage: Reichen dir wirkich 20 Bünde?
     
  7. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.05.07   #7
    5 way switch brauch ich nicht, sind ja nur zwei pick ups..

    20 bünde würden wohl auch reichen, aber es sind ja 22 :)

    ok, dann nehm ich jumbo stainless
     
  8. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 07.05.07   #8
    Was du für einen Schlater brauchst hängt von der Schaltung ab. Man kann auch mit einem 5-Way 2 Pickups verschalten.
    Tut mir aber leid, dass ich nicht richtig gelesen hab. Oben bei den Stainless Steels stand 20, das war aber der Preis und nicht die Anzahl.:o
     
  9. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.05.07   #9
    mir reichen im grunde zwei schaltpositionen - bridge und neck ^^

    so ein scheiß - ich seh gerade, die verschicken zwar bodies und necks weltweit, aber deren e store versendet nur innerhalb der staaten.. muss also die teile hier bekommen
    pick ups sind kein problem, schaller minis findet man auch, bis jetzt hab ich aber die brücke noch nicht gefunden und - was mir vorallem sorgen macht - zudem wird das besorgen der richtigen schrauben für neck-body schwer.. wg. der contoured heel bauweise muss man ja je zwei verschiedene schrauben haben : / - habt ihr tipps?
     
  10. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #10
    Da gehst du in einen gut sortierten Baumarkt und kaufst dir die richtigen Schrauben. Nimm lieber teurere, gute, die sollen schließlich ewig halten. Hab ich bei meinem derzeitigen Zusammenbau auch so gemacht. Die Brücke kriegst du evtl. bei Rockinger, oder du bestellst sie im Musikladen deines Vertrauens.
     
  11. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.05.07   #11
    aaalso, wenn ich zu den 658 noch die lackierung des halses rechne, habe ich 723 USD, dass müssten dann etwa 535€ sein (kommt mir irgendwie n bissel wenig für individuell angefertigten korpus/ hals vor!?)

    dazu kommen dann 80USD für den versand (ups), also 60€ und mehrwertsteuer plus versand von 24%, also 130€

    insgesamt 725€ - kommt das hin? wie wird der versand sein, trudelt das paket einfach per ups ein, oder muss ich das ganze am zoll abholen?

    bei dem geld, bring ich die teile einfach zum gitarrenbauer - der hat die passenden schrauben und das know how, ist mir einfach lieber bei solchen prestige teilen (was wird der dafür haben wollen?)

    dann kommen noch je 50€ für die brücke und die mechaniken hinzu, gut 150€ für die pick ups und 50€ für potis, buchse, schalter etc.

    alles in allem wird meine custom strat dann wohl mit gut 1000€ zu buche schlagen - eigentlich ein sehr guter preis, wenn die gitarre hält, was ich mir verspreche

    man man - was meint ihr, soll ich das machen? :D
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.05.07   #12
    eher 760€ als 725, da Zoll und Steuer auch auf Transportkosten anfallen.

    Fedex bringt die Ware an die Haustür und kassiert gleich vor ort, die anderen liefern es beim Zoll ab und dann wirst per Post benachrichtigt und musst Du es da abholen.

    Für Brücke und Mechaniken kommen eher 100-120€ dazu, wenn Du was gescheites verwenden willst. Du willst doch keine Billigteile auf ein feines custom-Gerät verbauen, wäre doch Quatsch.

    Meine persönliche Meinung: für das Geld würde ich gleich z.B. eine Deluxe-Strat im Laden kaufen oder eine custom-Klampfe bei Ran bestellen, lohnt sich viel besser.
     
  13. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.05.07   #13
    ok, mit steuer auf versand sind wir bei 740, dass mitm zoll ist ärgerlich, aber so isses halt..

    hab mir eigentlich gute hardware ausgesucht, schaller m6l mini und ne schaller 3d6 brücke (je 50€ bei rockinger.. welche teile wären denn besser?)

    ich kenn das e-gitarren sortiment in deutschland ziemlich gut und habe keine gefunden, die meinen wünschen auch nur im ansatz entsprechen würde - vorallem ist fast immer ein tremolo dabei.. und wg. der entspr. fräsungen kannst es ja auch nich austauschen - stilllegen find ich doof..

    bei ran hab ich angefragt, würd mich 1400€ kosten und vieeel länger dauern!
     
  14. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.05.07   #14
    Gegen die Brücke gibts nix zu sagen. Auch die Mechaniken sind gut. Ich persönlich würde aber Locking Tuner drauftun. z.B. Schaller M6 Locking, oder Sperzel Trim Lok. Es gibt auch noch Planet Waves Autotrim. Die sind zwar teurer aber aufgrund weniger Wicklungen stimmstabiler und noch viel wichtiger: Das Saitenwechseln geht viel schneller.
     
  15. ElGuitarrero

    ElGuitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #15
    Ich bin im Moment fast in dem gleichen Dilemma. Nur, dass es bei mir wohl noch etwas Zeit dauern wird, bis ich das Geld überhaupt zusammen habe :p.
    Ich finde den Preis an sich auch ganz happig, ABER wo sonst bekommst du eine absolute Custom-Gitarre für den Preis? Ich werde das voraussichtlich so machen.
    Hast du dich schonmal mit deinem Gitarrenfachmann zusammengesetzt? Ich bin derzeit auch am überlegen, ob ich das Zusammenbauen selber erledigen soll, oder es machen lasse.. Weißt du wie das preislich noch aussieht?

    Lg Jan
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.05.07   #16
    Hab's falsch verstanden, dachte Du meinst 50 für beides zusammen und da wäre kein Schaller drin :)
     
  17. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 09.05.07   #17

    Frag zur Sicherheit per E-Mail nach, ich hab sehr wohl einige Hardware-Teile mit meinem Body & Hals mitbestellt (das war aber bevor si den E-Store eingeführt hatten, den gibt's in der Form erst sehr kurz).
     
Die Seite wird geladen...

mapping