Warmoth Custom, Ja oder Nein?

von DarkFottloch667, 12.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DarkFottloch667

    DarkFottloch667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    13.10.12
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.11.08   #1
    Moin leutz!

    Ich mach mir mal wieder gedanken wegen ner neuen Gitarre und hab mich wieder auf was festgefahren. Ich wollte jetzt mal wissen ob wer von euch schon mal ne Warmoth inner Hand hatte und ob die auch so geil spielen lassen wie die aussehen.

    Hier meine:
    Soloist Carved Top

    $305.00 (mahogany + flame maple top)
    $35 Contoured Heel
    $220 Dye Green
    $55 Clean Line
    $45 Wide Burst
    $75 Clear Masked Binding with Lip-over
    $ 735

    Neck

    $35 Wizard Neck
    $30 Gold Frets
    $25 Fret Extension (24)
    $110 Neck Binding
    $257 AAA Birdseye Maple
    $45 Floyd Rose Nut
    $85 All Clear Gloss
    $90 Block Inlays
    $ 677

    Various

    $200 Floyd Rose Gold
    $70 Planet Waves Auto Trim Tuners
    $9.75
    $9.75 Mounting Rings (HBs)
    $9 Jack Deep Panel Gold
    $5
    $5 Potis
    $4 Neck Screws
    $6.60 12 Humbucker Schrauben Feder
    $5.40 12 Humbucker Schrauben Rahmen
    $16 Security Locks Gold
    $14 Switch 3way
    $5.95 Wires
    $7.50
    $7.50 Knobs (lower concentric)
    $7 Neck Plate Gold
    $7.20 Switch screws
    $389,65

    $735
    $677
    $390
    $1802

    $1802 = € 1415

    Natürlich viel schnickschnack bei (z.B. goldfrets) aber wenn schon denn schon.

    Vielen Dank im Voraus,
    Euer Fottloch
     
  2. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    602
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 12.11.08   #2
    Also ich hab zwar keine warmoth sondern ne yamaha pacifica 904, die ja nen warmothhals hat. Deswegen kann ich auch nur von diesem was sagen und der ist absolut göttlich. Spielt sich wie von selbst, ist dieser compound radius. Qualitativ kannste da nix falsch machen. Kommt das dann in einzelteilen zu dir oder montieren die mittlerweile auch die klampfen?
     
  3. DarkFottloch667

    DarkFottloch667 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    13.10.12
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.11.08   #3
    Kommt alles in einzelteilen...
    aber so kann man wenigstens behaupten man hätte seine eigene Gitarre zusammengebaut und es wäre nicht mal gelogen^^
     
  4. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    383
    Erstellt: 12.11.08   #4
    Die Gold Frets sind relativ gross; auf den Warmoth Seiten im Internet sind dazu genauere Angaben. Wenn Deine jetzige Gitarre andere Bünde hat, dürfte es eine starke Änderung beim Spielen sein.
    Aber vielleicht ist es auch genau das, was Du Dir vorstellst.
     
  5. Helldevil

    Helldevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    707
    Erstellt: 12.11.08   #5
    Fehlen da nich noch die Pickups? oder hab' ichs nur überlesen^^
     
  6. kikvas

    kikvas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    12.09.20
    Beiträge:
    101
    Kekse:
    194
    Erstellt: 12.11.08   #6
    Ich seh sie auch nirgends, genauso wie Versand und Zoll.
    Also ich würde eher mit 1800€ rechnen und da kann man schon bald einen Gitarrenbauer aufsuchen...

    Wenn ich mich recht erinnere gibt es keine neck-postion mehr mit der 24. Bund-Extension, weil das Fretboard dann darüber wäre!
     
  7. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    602
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 12.11.08   #7
    Hmm ehrlich gesagt, ich würds auch lassen. mit Pickups kommste da wie der Kikvas schon sagte an 1800. Dafür kannste dich dann auch bei ESP, Ibanez, oder Jackson umsehen, und zwar bei den richtig hocklassigen. Und du weißt das alles funktioniert.
     
  8. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.615
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 12.11.08   #8
    das wäre auch nichts für mich,
    um dieses Geld bekommt du schon wirklich gute Instrumente von der Stange.
    und wenns unbedingt Custom sein soll gäbs ja da auch noch andere Möglichkeiten (zb. Ran, Shamray, etc) die in dieser Preisregion zuhause sind.

    ciao
    exoslime
     
  9. DarkFottloch667

    DarkFottloch667 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.07
    Zuletzt hier:
    13.10.12
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.11.08   #9
    ran und shamray hab ich noch nich viel von gehört, mir nur aufgefallen dass die Stangeninstrumente (auch die teuren) immer irgendwelche sachen haben die mich stören, da sitzt dann der Poti nicht richtig, der Hals ist zu Dick, dann passt das nicht... hätt ich ja in dem Fall Fall nicht, solche Probleme.
    PUs sollten übrigens DiMArzio D-Activators werden.
    Die suchen meines erachtens nach ihresgleichen. Vielleicht aber auch Evos. Ma gucken...
     
  10. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.615
    Kekse:
    160.071
    Erstellt: 12.11.08   #10
    das stimmt, aber du weisst ja auch noch nicht welche Probleme mit so einer Warmoth Gitarre auf dich zu kommen.

    Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie mit Warmoth wirklich beschäft, aber soweit ich weiss bestellst du du dort doch nur die Einzelteile, oder?
    Zusammenbauen, lackerien etc, mußt dir doch das selber machen oder?, und auch dann die ganzen Einstellarbeiten.
    Falls du handwerklich begabt bist und dich das auch sehr interessiert ist das sicherlich eine tolle und spannende Sache.
    aber für ein "Experiment" wäre MIR das zuviel Geld (und bei meinen 2linken Händen sowieso undurchführbar ;) )

    "günstige" custom shops wie ran oder shamray sind ja hier im board recht umstritten und polarisieren doch sehr stark, dh. ob die jetzt gut, schlecht, oder was auch immer sind möchte ich hier im Beitrag nicht darauf eingehen, aber da kannst du zb. in den User Threads darüber informieren

    schöne grüsse
    exoslime
     
  11. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.660
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 12.11.08   #11
    nee, das geht schon, da wird die fräsung nach hinten verlegt... das habe ich mal nachgefragt.

    lackiert ist sie schon und der zusammenbau erinnert an einen legobaukasten... also alles ohne probleme. alle löcher sind schon gebohrt. habe mich auch mal dafür interessiert und hab mich von nem freund, der sich eine Warmoth bestellte, beraten lassen und er hat mir auch vom zusammenbau berichtet.

    qualität ist spitze und liegt meiner meinung nach auf der höhe der teuren Ibanez und ESP gitarren.

    ich würde mir überlegen, weniger schnick schnack wie die goldbünde zu bestellen. meine erfahrungen haben mich gelehrt, an allem extraordinären läuft man gefahr, sich schnell satt zu sehen. es ist auch mit binding am hals und blockeinlagen natürlich n bisschen viel, das würde mich erschlagen. weniger erscheint mir in diesem zusammenhang auch mehr zu sein... aber das ist egschmacksache!

    also: die teile von warmoth sind toll verarbeitet, handling muss ausprobiert werden
     
  12. Arky

    Arky Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    13.07.09
    Beiträge:
    669
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 12.11.08   #12
    Goldene Bünde... Hast Du schon mal an welche aus Edelstahl gedacht? Die mögen optisch nicht ganz Deinen Vorstellungen entsprechen, aber das Handling dürfte deutlich besser sein (halten länger, deutlich weniger Abnutzung) und Edelstahl-Bünde laufen auch nie an. Wenn Du schon berichtet hast, dass Dir auch die genaue Lage der Potis wichtig ist, würde ich in Sachen Bünde nicht so auf die Optik denn auf den Nutzwert schielen.

    Außerdem: Woher weißt Du, wie Deine Frankenstein-Gitarre (nicht negativ gemeint) nachher klingt (bzw. klingen würde) und ob sie dann von ihrer Holzkombination her genau die von Dir angedachten Pickups bräuchte? Alles _nicht_ vorhersagbar, als Tonabnehmer kämen hundert andere in Frage. Die Wahl des "richtigen" Tonabnehmers wäre erst dann sinnvoll, wenn Du nach Montage der Gitarre verlässliche Eindrücke zu deren gesamtem Schwing- und Klangverhalten vorliegen hättest. Sich im Vorfeld bezüglich mancher Features, allem voran die Tonabnehmer, so 100% sicher zu sein, halte ich schlicht für realitätsfremd. Aber es ist _Deine_ Gitarre ;-) und ich wünsche Dir mit dem Projekt viel Erfolg.
     
  13. Mowmow

    Mowmow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    574
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 12.11.08   #13
    Sorry fürs Offtopic - was verlangen die denn bei Jackson und co. so in etwa für eine durchschnittliche Custom Gitarre? Soll heißen: Keine Goldbünde, LEDs und so n Schnickschnack. Mir wurde erzählt, dass ich da mit weniger als 3000 Tacken nicht weit komme, für 1800 würds mich aber schon reizen^^

    Mfg Mowmow
     
  14. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    602
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 13.11.08   #14
    hmm naja also für 1800 hab ich schon welche gesehen. Und was heißt überhaupt Custom Gitarre. Also ich persönlich bin der Meinung das Customanfertigungen zwar eine schöne Sache sind, allerdings kann ich mir jetzt keine (Sinnvolle) Konfiguration vorstellen, die es nicht von der Stange gibt. Ich glaub viele nutzen nicht mal die Möglichkeiten aus die der normale Markt hergibt. Ich zb wurde zu einer Yamaha Pacifica überredet, die ich hier schon angesprochen hatte und das ding hat eine sehr exotische Konstruktion. Man muss sich nur umsehen.
    Custom macht für mich eigentlich nur Sinn wenn man genau weiß was man will und keinerlei kompromiss eingehen will. Nur kommst du da bei warmoth in regionen, in denen man schonmal einen GItarrenbauer anhauen könnte.
    Für mich macht Warmoth dann eigentlich auch nur für klassische Strats Sinn, da ich hier eine sehr gute Quali für weit weniger geld als bei fender bekomme. Nur auch da gibts dann kandidaten wie die PAcifica 904, die solche pläne zunichte machen, weil ich da hab was ich will, ohne rumschrauben und schwitzen zu müssen.
    Also bevor du orderst, mach erstmal eine Marktübersicht. Da gibt es so einiges was dir gefallen könnt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping