Jethro Tull

von JackInTheGreen, 28.09.04.

  1. JackInTheGreen

    JackInTheGreen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #1
    Seit nun fast 40 Jahren gibt es diese grandiose Band rund um den Ausnahmemusiker und Frontmann Ian Anderson nun schon. Anderson, der es geschafft hat, die Flöte in der Rockmusik salonfähig zu machen. Trotzdem ist es irgendwie schade, das Jethro Tull immer auf die Flöte reduziert wird, denn es gibt genauso viele andere schöne Songs auch ohne Flöte, denn Anderson ist, wie ich finde, ein hervorragender Sänger, Gitarrist und Songwriter. Wunderschöne Balladen, 10 minütige Rockhymnen und folklorischtische Lieder prägen den Sound von Jethro Tull, um nur einige der Stiilrichtungen zu erwähnen, die sie ihr Eigen nennen. Und trotzdem bleiben sie dabei immer unverwechselbar und einzigartig, musikalisch höchst anspruchsvoll und selten langweilig.
    Jethro Tull haben übrigens auch erheblich für die Entwicklung des Progressiv/Art Rock beigetragen und man hört heute noch viele Bands, die wohl auch die ein oder andere Tull Platte ihr Eigen nennen.

    Zu ihren größten Erfolgen zählen: Living In The Past, Locomotiv Breath (Album Aqualung), Thick As A Brick, Passion Play, Songs From The Wood und Broadsword And The Beast.

    Ich besitze jedes ihrer mittlerweile über 30 Alben, die sie produziert haben und ich finde keins wirklich schlecht. Es gibt natürlich welche, die ich mehr mag als andere, aber alle haben ihre musikalische Daseinsberechtigung und ich möchte keines von ihnen missen.

    Huldigt mit mir der größten und besten Band aller Zeiten! ;)
    [​IMG]

    JackInTheGreen
     
  2. C~H

    C~H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    61
    Erstellt: 28.09.04   #2
    Was für eine Ehre - ein Tull-Fan! *verneig*

    Ich besitze zwar nicht jede JT-Scheibe, dennoch gehört diese Kapelle (u.a. neben Genesis) zum Kern meiner absoluten Favoriten. Speziell die 70er-Platten begeistern mich durchweg. Was soll man hier noch Worte verlieren - Werke wie Thick as a Brick, A Passion Play, Minstrel in the Gallery, Songs from the Wood etc. lassen sich nur mit einem Wort beschreiben: Großartig!

    Die elektrischeren, einfältigeren Sachen der 80er und 90er hingegen sind weniger mein Fall, "schlecht" ist das jedoch keineswegs.
     
  3. Drehorgel

    Drehorgel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    13.01.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.04   #3
    Auch für mich ist "Jethro Tull" eine der besten Bands in der Rock-Geschichte.Alle Platten aus den 70 igern halte ich für hervorragend,besonders"Minstrell In The Gallery" "Songs From The Woods" und wunderbares Konzert " Bursting Out",die späteren sind für mich etwas weniger interessant,aber keineswegs schlecht.
     
  4. jackie3euro

    jackie3euro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.04   #4
    hatte bis letzten Sommer noch nie was von ihnen gehört, bis ich sie in Karlsruhe bei "DAS FEST" gesehen hab. Die hams echt drauf, wobei ich vom Stil her sie jetzt net als Live band bezeichnen würde. War noch jemand bei dem Gig?
     
  5. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.10.04   #5
    Jupp, Jethro Tull sind einfach nur genial. Besitze leider nicht alle CDs, werde aber meine Sammlung erweitern. Besitze derzeit nur Stand Up, Minstrel in the Gallery und Songs from the Wood. :o

    @JackInTheGreen

    An deinem Namen konnt ich ahnen das du ein Tullfan bist :rock:
     
  6. Baltazar

    Baltazar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    398
    Ort:
    nähe münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #6
    oh ja die sind echt geil.
    und ian anderson ist ein enorm guter musiker.
    :cool:
     
  7. Lorelei_

    Lorelei_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    30.08.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Auenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.04   #7
    Ich war bei nem Live Konzert von Jethro Tull! :great: :great:
    Einfach nur GENIAL!!!!! :rock:

    Ich bin ja einentlich eine Jazzerin, aber kennt viellkeicht jemand hier Ten years after? Gehören die eigentlich hier her?? :confused:

    Liebe Grüße

    Lorelei :)
     
  8. Melkor

    Melkor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.10.04   #8
    ich war auch dort.
    "DAS FEST" rockt !!!

    P.S: Jethro Tull auch :D
     
  9. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 16.10.04   #9
  10. Gong

    Gong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.13
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 26.04.05   #10
    also ich liebe von Jethro Tull die Alben "Living in the Past" (hab ich nur als Doppel-LP), "Aqualung" und "Stand up".....

    Aqualung finde ich am besten und hör ich zur Zeit rauf und runter *g*
     
  11. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #11
    Ten Years After?
    Die habe ich 93 in Ulm als Vorgruppe der Cocker- Band gehört. Und Alwin Lee, hatte " Ten Years Later" schon hinter sich, ging "back to the 60ties" und hat sie alle sauber gespielt: Harrison, Hendrix, Frampton, Clapton, Gilmour, Richards sowieso,- ein genialer Musiker, der eigentlich zur allerbesten Band der 70ger ge-
    hört hätte:
    LED ZEPPELIN
     
  12. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 01.05.05   #12
    Nicht zu vergessen das geniale Live Album "Bursting out"
     
  13. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 01.05.05   #13
    Mir gefallen eigentlich eher nur die Sachen, wo er Flöte spielt... dafür die dann aber ganz besonders *g*

    ich bin eigentlich aus Interesse wegen der Querflöte auf JT gekommen, und die ohne sagen mir wie gesagt nicht so zu....

    aber trotzdem großartige Musik.
     
  14. Traumf?nger

    Traumf?nger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #14
    Hab jetzt nur Songs From The Wood und Thick As A Brick, wobei ich Thick As A Brick noch nicht besonders oft gehört habe. Songs From The Wood ist aber bezaubernd ...Frage: Is Ian Anderson vielleicht mit dem Jon Anderson von Yes verwand?
     
  15. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 03.05.05   #15
    ich denke mal eher nicht denn es gibt tausende Andersons auf dieser Welt... und ich glaube nicht dass Eltern ihre Söhne Ian und Jon nennen würden...
     
  16. ms

    ms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #16
    Es handelt es sich um Mann und Frau Anderson. Jetzt dürft ihr raten, wer dabei die Braut ist ...

    Mein derzeitiger Tull-LP-Favorit: Thick as a brick. Da kann man so schön in der Zeitung schmökern. Was JT allerdings heutzutage abliefert ist eher zu belächeln. Leider bei vielen Prog-Größen der 70er der Fall.
     
  17. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 11.05.05   #17
    Dann tippe ich einmal auf Mrs Jon Anderson ;)
     
  18. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.05.05   #18
    Ich hab ja nie Jethro Tull gehört...
    Jetzt hab ich ne Kasette im Keller gefunden und hör die momentan im Auto. Hört sich aber nach was aus den 80ern an und ist richtig übel!
    Hoffe mal die haben in den 70ern besseres fabriziert :)
     
  19. ms

    ms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    18.05.11
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #19
    Was steht denn auf der Kassette?
     
  20. Proggie

    Proggie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Ingelheim (bei Mainz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #20
    hihi, cool

    vor 4 jahren oder so hatten wir nen musiklehrer der JT auch klasse fand, konnte damals noch nix damit anfangen,deswegen glaub ich hör ich mir jetz maln paar sachen an :D:great:
     
Die Seite wird geladen...