JMP-1 Midiboard

  • Ersteller Moerchen
  • Erstellt am
Moerchen
Moerchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
15.07.04
Beiträge
1.437
Kekse
5.033
Ort
Waltrop
Hallo,

ich wollte mir in nächster Zeit einen Marshall JMP-1 zulegen.Nun würde mich interessieren,welches Midiboard sich ambesten eignet.

Es wird öfters das Behringer FCB-1010 empfolen,nur würden dann nicht die meisten Taster unbelegt sein?

gruß

acdcrulez
 
Eigenschaft
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Der JMP1 wird nur mit PC#1 gesteuert, da wuerde es auch ein gebrauchtes Digitech Control 7 etc. tun.

Das FCB1010 lohnt sich erst wirklich wenn du auch Geraete hast die sich real tim e steuern lassen (ueber CC#s)
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Alles richtig was Lennynero geschrieben hat!

Aber überleg dir ob du nicht vielleicht später mal Geräte ergänzen möchtest die auch über MIDI gesteuert werden, da brauchst du dann vll. ein größeres Board!?
 
Stefannn
Stefannn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.09
Registriert
16.01.05
Beiträge
459
Kekse
222
Ort
Moormerland (Ostfriesland)
Also ich habe sowohl JMP-1 als auch das MIDI Board. Bin bestens zufrieden und wenn man Soundmäßig flexibel sein möchte (sagen wir mehr als 4 Standartsounds) dann kommt man da nicht drumrum!
Ist nur etwas schade, das man mit den Expressionspedalen nicht den JMP-1 ansteuern kann, aber okay.... ansonsten kann man nix verkehrt machen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben