JMP Topteil brücken?

von slayer66, 02.11.04.

  1. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.11.04   #1
    Hallo,
    ich habe erfahren dass das Topteil 100 Watt ohne Mastervolumen (hat nix mit dem JMP-1 zu tun) ne eigene Zerre hat, ich weis nur net wie man diese bekommt und ich hab jetzt was gefunden dass man die vier eingänge brücken könnte und es dann zerren soll. Vielleicht weiß einer wie das funktionieren könnte. Und was ein Tubescreamer zusätzlich bringen würde.

    MFG
    Slayer
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.11.04   #2
    Um einen Verstaerker ohne Mastervolume zum verzerren zu bringen, musst du "einfach" den Volumeregler sehr weit aufdrehen. Das Ganze hoert sich wunderbar an, ist jedoch auch mit unheimlicher Lautstaerke verbunden.

    Das Verbinden der beiden Kanaele machst du mit einem kurzen Patchkabel:

    Du gehst mit dem normalen Gitarrenkabel z.B. in den Eingang oben links, das Patchkabel nutzt du um die Eingaenge unten links und oben rechts zu verbinden.

    Den Tubescreamer koenntest du auf 2 Arten nutzen: einmal zum reinen boosten des Signales, wodurch die Verzerrung des Amps eine Spur intensiver wird, oder als "normales" Zerrpedal, um auch in moderaten Lautstaerken ein verzerrtes Signal zu haben.
     
  3. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.11.04   #3
    Also ich höre wenn ich ihn voll aufdrehe noch nix verzerrtes. Es is aber auch so laut das ich dass Volumenpoti meiner Gitarre runter drehen muss. Vielleicht muss dass ja auch voll auf sein. Ist aber auch egal da meine Zerre eh aus dem GX700 kommt. Die is auch super geil richtiges Brett. Ich habs gebrückt.

    Die Frage mit der Zerre war nur weil es mich interessiert hätte. Aber den Tubescreamer wollte ich bei solos nutzen. Weil mein Solosound net so der bringer is. Jetzt Frage ich mich aber wie ich dass machen kann (von der Schaltung her). Der JMP in den Output des GX700 dann die Gitarre in den Input vom GX700. Wohin mit dem Tubescreamer? Bringt der überhaupt was ?

    Gruß Slayer
     
  4. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 02.11.04   #4
    Was für nen Sound suchst Du denn ? Wenn Du Bock auf derbe Zerre hast, dann lass Dir den JMP von Finkhäuser aufmotzen, ich hab vor Kurzem nen JCM 2204 von Finkhäuser gehört und der hat sich fast genau wie mein Überschall angehört.... :great:
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.11.04   #5
    Eben da liegt das Problem, das Volumenpoti muss offen bleiben (mit dem kannst du dann auch den Grad der Verzerrung bestimmen). Das dies mit einer hohen Lautstaerke verbunden ist hatte ich ja bereits erwaehnt.

    Was hast du gebrueckt? Die Kanaele?

    Da der JMP wohl keinen Einschleifweg besitzt waere der Weg Gitarre => TS => GX700 => JMP. Du koenntest den TS aber auch in die Loop des GX700 setzen (Gitarre => GX700 INput => GX700 Send => GX700 Return => GX700 Output=> JMP).
    Beim letzten musst du halt in den Presets, in denen du den TS nutzen moechtest die Loop anschalten (und auf seriell stellen) ansonsten einfach abgeschaltet lassen.
     
  6. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.11.04   #6
    Hallo,

    @ lennynero: mein Respekt. Wenn du in meiner nähe wohnen würdest, würde ich dir mal ein bier zwei ausgeben. So oft wie du mir schon weitergeholfen hast.

    zu Thema: ja ich hab die Kanäle gebrückt klingt viel Druckvoller. Ich bin nur am überlegen ob ein Tubescreamer mir das gewünschte klangergebnis bringt dass ich mir vorstelle. Ein Leadsound der sich richtig durchsetzt mit en bisschen delay und reverb dabei. Der Rhytmussound is super geil richtig böse mit viel Druck Kättensäge halt.
     
  7. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 02.11.04   #7
    versuch doch mal deinen tube screamer mit in die brücke reinzuhängen .....
    wäre ja auch ne möglichkeit
     
  8. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 02.11.04   #8
    Ne gute Idee,
    auf jeden fall mal nen Versuch wert. Ich hätte gerne so en Megadeath Leadsound der is richtig geil. An den Normalen komm ich nah ran aber irgendwas beim Solo fehlt einfach.


    Viele Grüße
    Slayer
     
Die Seite wird geladen...

mapping