Jordan Rudess

von Biohazard, 14.01.04.

  1. Biohazard

    Biohazard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #1
    Hi Leute
    Spielt er nicht dieses Keyboard hier ? http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Synthesizer/Kurzweil_K2600_X_Synthesizer.htm
     
  2. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.01.04   #2
    Richtig.

    Jordan ist offizieller Kurzweil-Repraesentant und hat auch das Lern-Video fuer die K2600-Serie gemacht. Live ist es das einzige Keyboard, das er benutzt (in Verbindung mit einem Apple G4 und einer 2600er Rack-Version als Backup, soweit ich weiss).
     
  3. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 14.01.04   #3
    Jordan ist auchn genialer Synth Programmierer! Deshlab wundern sich auch viele Leute, die sich einen Kurzweil wegen Jordan kaufen.
     
  4. Biohazard

    Biohazard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #4
    Jo. Diese zwei Rädchen an der Seite und dann noch von Kurzweil: Das musste Jordan's sein ;). Findet ihr Derek Sherinian oder Rudess besser?
     
  5. vince

    vince Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.03
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 06.02.04   #5
    Ich durfte den Mann am 30.01.04 live erleben und ihm auch ein paar Fragen stellen. Er hat in Paderborn einen Workshop gegeben und dort einen K2500X verwendet. Er meinte, dass der Kurzweil-Support in Deutschland (und überhaupt in Europa) ziemlich mies ist. Er musste auch richtig nach einem Kurzen für den Workshop suchen, da in Deutschland kein K2600X aufzutreiben war. Den K2500X hat er dann wohl aus Holland herfahren lassen. Naja, wie auch immer - zu Kurzweil hat er ANTIKA jedenfalls bestätigt: Man solle nicht erwarten, dass der Kurzweil direkt das macht, was man von Jordan her kennt, denn er arbeitet mit Kurzweil zusammen, kennt das Teil in- und auswendig und nutzt es oft bis an die Grenzen. Allerdings ist der Kurzweil wohl in einer Hinsicht wirklich ungeschlagen - das Umschalten zwischen den Soundprogrammen ist einfach vorbildlich. Hält man die Tasten mit dem alten Sound fest und schaltet auf einen neuen um, so klingen die Tasten im alten Sound weiter, während die neu angeschlagenen den neuen Sound ausgeben. Das ist ein ganz entscheidender Punkt für Jordan, welchen ich sehr gut nachvollziehen kann. Denn das ist genau der Punkt, der mich bei Synthies bisher immer nervte. Man muss seine Spielweise den Umschaltgewohnheiten des Geräts anpassen, was manchmal nicht einfach ist. Leider hat der Kurze, wie ich finde, dafür wieder andere Nachteile: Nicht allzu viele Stimmen (48) und leider einen sehr hohen Preis. Ich werde mir aber trotzdem noch irgendwann einen K2500R zulegen - der reicht mir wahrscheinlich völlig.

    Falls hier im Forum zufällig jemand von den Leuten anwesend ist, die den Workshop von Jordan auf Video aufgenommen haben (da waren ja so einige...), bitte bei mir melden!! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping