Jumbo Frets ?

von XXJan, 13.07.05.

  1. XXJan

    XXJan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.05   #1
    Hey Leute!

    Ich habe letzte Woche bei meinem Guitardealer eine Ibanez Klampfe aus der Prestige Serie angespielt. Beim Spielen ist mir sofort aufgefallen, das man die Saiten nicht mehr runterdrücken muss, sondern nur noch "antippen" brauch. Wenn ich die Saiten bis zum Griffbrett durchgedrückt habe hat sich auch der Ton nochmal verändert. Der Typ meinte das wären Jumbo Frets, wusste es aber auch nicht genau. Gibt's das nur bei Ibanez oder hat das jede Gitarre mit Jumbo Frets und heisst das überhaupt so? Gewöhnt man sich eigentlich schnell daran?

    Jan
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.07.05   #2
    Ja, die nennen sich Jumbofrets, und man gewoehnt sich da ziemlich schnell dran.


    EDIT: achja, und auch andere Hersteller nutzen Jumbofrets... wobei die halt eher bei moderneren Gitarren zu finden sind (meine Semi hat z.B. keine Jumbofrets).
     
  3. Korgun

    Korgun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 13.07.05   #3
    udn wie funktionieren solche jumbo frets?? ich meine die sind doch net nur einfach größer/höher, oder??? da könnt man doch einfach die lage der saiten etwas runterdrehen, hätte dann ja eigentlich den gleichen efekt, oder??
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.07.05   #4
    Doch, die sind in erster Linie hoeher und meist auch etwas breiter als andere Frets.

    Was sich dabei aendert ist ja der Hoehenunterschied von der Bundstaebchenspitze (dort wo die Saite aufliget) zum Griffbrett... und dann kannst du alleine mit Veraenderung des Drucks des greifenden Finger die Spannung der Saite veraendern... funktioniert auch bei Nicht-Jumbofrets, allerdings hoert man das da nicht so gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping