Kabel löten - Verständnisfragen

xelaf
xelaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
01.05.10
Beiträge
223
Kekse
1.207
Hallo Leute

Ich wollte mir demnächst mal ein paar Kabel selber löten, und habe dazu ein paar Fragen. Das löten an sich ist nicht das Problem.

Ich habe Kabel gefunden, die eine Litze haben, und welche die zwei haben. Was brauche ich denn für ein Normales Gitarren-/Patchkabel? Sind die mit 2 Litzen für Stereo Kabel?
Wären diese Cordial Kabel prinzipiell zu empfehlen? https://www.thomann.de/de/cordial_cik_122_ro.htm Weiß jemand wie steif das Kabel ist? Sollte für Patchkabel eher weicher sein.

Wie sieht das mit den Steckern aus? Ich habe hier schon gutes über Amphenol Stecker gelesen. Sind auch die billigen, wie dieser zu empfehlen? Fehlende Zugentlastung stört mich bei Patchkabeln nicht. https://www.thomann.de/de/amphenol_acpm_rn.htm

Ich habe hier mal den Aufbau der Stecker gefunden. http://www.amphenolaudio.com/drawing/550_Series/55010302000111.pdf Kann ich die Stecker einfach aufschrauben, oder ist das komplizierter? Hat da vielleicht schon jemand Erfahrung?

Schonmal Vielen Dank :)

mfg xelaf
 
viertoener
viertoener
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.20
Registriert
03.06.06
Beiträge
1.294
Kekse
5.704
Ort
Großkaff Wolfen
Hey
Also ich löte auch für die Gitarre alles selbst und benutzte Klotz.
Das AC 104 ist ganz gut. Ideal für Case und Co
Als biegsames Patsch hat Klotz das IY 104.
Also Stecker hab ich bisher Neutrix benutzt. Aber wo nicht dauernd dran gezogen wird, müssen diese nicht zwingend sein.

Wenn Thomann die https://www.thomann.de/de/amphenol_acpm_rn.htm so verkauft, kann man sich sicher auch aufmachen^^

Generell brauchst du ein Instrumenten Kabel (Ein Leiter in der Mitte)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
Wenn die Klemmzugentlastung ausreicht dann sind die Amphenolstecker durchaus zu empfehlen (ich benutze sie selber für Patchkabel).

Beim Kabel würde ich nicht sparen sondern ein hochwertiges nehmen, auch wenn es "nur" Patchkabel sind. Mein Standardtipp ist die 20m Rolle Spirit XXl von Thomann: https://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit_xxl_instr_200.htm
Das sind grad mal 1,60€ pro meter und zwei sehr gute Hicon Klinkenstecker gibts noch dazu ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
xelaf
xelaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
01.05.10
Beiträge
223
Kekse
1.207
Eignet sich das XXL auch für Patchkabel? Ist es da flexibel genug?
Und wie gesagt, ich gebe nicht 7€ nur für die Stecker eines Patchkabels aus. Ich brauch da keine gute Zugentlastung ;)
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
Was für Biegeradien brauchst du denn?
Die kürzesten Patchkabel aus Spirit XXL die ich gebaut habe sind gerade mal 10cm lang und es lassen sich damit ohne Probleme zwei nebeneinanderliegende Effekte mit seitenlichen Ein/Ausgängen verbinden (=Stecker an Stecker).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ruhr2010
Ruhr2010
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
08.01.10
Beiträge
4.799
Kekse
29.770
Es muss ja nicht immer gleich das XXL sein.
Das normale Sommer Cable The Spirit tut es auch, lässt sich leichter biegen und die Stecker gehen auch leichter drüber. Das XXL kann sich da auch schon mal ziemlich störrisch gegen eine Zugentlastung wehren.

Kostet gut die Hälfte, was jetzt bei der Eigenfertigung von Patchkabeln nicht so sehr ins Gewicht fällt.
 
chrisss86
chrisss86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
06.11.06
Beiträge
878
Kekse
1.367
Ort
Kiel
Mit dem Normalen The Spirit von Sommer habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Bestes Preis/Leistungskabel, das mir so direkt einfallen würde.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben