Kabel selber zusammen bauen..

von MauZ, 18.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. MauZ

    MauZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.10
    Zuletzt hier:
    8.07.10
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.10   #1
    Hallo..

    Möchte mir für die Zukunft Boxenkabel selber je nach bedarf zusammenbauen um bei den unterschiedlichen Anschlüssen (Cinch / KLinke / XLR/ PA-Stecker) auch immer flexibel zu bleiben..

    Auf was sollte ich beim Einkauf besonders achten??
    Gibt es Preisklassen, welche man besser sofort meiden sollte??

    Evtl kennt ja jemand sogar einen guten + günstigen Anbieter!?!?

    MFG
    Kevin
     
  2. Stöpsel

    Stöpsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.07
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Waldecker Land
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.06.10   #2
  3. Honny

    Honny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    17.02.18
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Diez
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.10   #3
    ich bau meine kabel größtenteils auch selbst. allerdings nur instrumentenkabel. aber das wird das gleiche ing rün sein mit anderen kabeln und steckern.
    ich würde aus meiner erfahrung nach sagen, dass es keine stecker gibt, die man nicht kaufen sollte. auch bei den kabeln, die ich in meterware bestelle, kann ich sowohl die sehr günstigen vom music store, als auch teure cordial-kabel empfehlen.
    wie gut die kabel sind und wie lange die halten hängt eigentlich nur von dir ab. du musst sauber löten und gut isolieren. das ist das ganze hexenwerk. ob du schrumpfschläuche nimmst, iso-band oder sogar lüsterklemmen, bleibt dabei ganz dir überlassen.

    Stecker:
    http://www.conrad.de/ce/de/category/SHOP_AREA_14739/Steckverbinder
    http://www.musikding.de/index.php/cat/c45_Stecker.html/XTCsid/4cba2954a135a48a7628f7bf90636398
    https://www.thomann.de/de/stecker.html

    Kabel:
    http://www.conrad.de/ce/de/category/SHOP_AREA_14734/Kabel
    https://www.thomann.de/de/kabel_meterware.html
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...Yl4M;sid=pxMOmIUhbFEPmMk6rBCEfIvic7aySg_gDJ4=
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 18.06.10   #4
    Vielfältige Adapter und günstige Stecker / Kupplungen findest Du auch bei www.reichelt.de .
    Wobei Ich Stöpsel auch zustimmen muß und für den harten tourbetrieb auch nur Qualität empfehlen kann.
    Hier ist mal eine grobe übersicht der Beschaltung: http://www.rockprojekt.de/Projekte/Texte/Stecker.pdf
    In den Anleitungen der "Soundcraft" Mischpulte sind meist auch alle gängigen Adapter und die Verdrahtung beschrieben.

    Gruß + immer einen heisses Löteisen :)

    Fish
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.907
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 18.06.10   #5
  6. MauZ

    MauZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.10
    Zuletzt hier:
    8.07.10
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.10   #6
    Danke, für die zahlreichen Antworten...
    Das sollte mir erstmal helfen...

    Gruss und allen ein angenehmes Wochenende
    Kevin:great::great::great:
     
  7. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    5.654
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    35.236
    Erstellt: 22.06.10   #7
    Servus Kevin,

    vernünftige Boxenkabel haben heute Speakon-Stecker. Thema Ende. Alles andere ist technisch unklug, gefährlich oder beides. Und nach Jahren des Selbstbaus kann ich heute sagen: Kaufen rules. Billiger kann man es nicht machen, ohne an Qualität zu sparen. Warum das so ist, dürfte einleuchten:
    - wir Amateurkabelbastler kaufen das Material in kleinen Mengen zu den üblichen Ladenpreisen; wir bauen manuell und oft genug "durch die Brust ins Auge"
    - Profikabelbauer kaufen in tausendfach größeren Mengen zu ganz anderen Konditionen ein; der Herstellprozess ist dort technisch wie wirtschaftlich hochoptimiert
    Daher können die fertige Kabel zum Ladenpreis der Einzelteile anbieten. Und professionell gebaut ist es ausserdem.

    Wenn Du natürlich ein paar mega-spezielle Kabel brauchst wie 380V Drehstrom auf Cinch, musst Du selber löten :D

    Viele Grüße
    Jo
     
  8. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 22.06.10   #8
    Ich kenne nur den klassiker: Gardena auf CEE
    [​IMG]
     
  9. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    2.394
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 23.06.10   #9
    Oder diese Stecker wie die GAE Director z.B. ;) Ca-Com müssten das sein.

    Privat kauf ich meine Kabel auch fertig, im Geschäft bau ich sie allerdings selber. Mit Zauberschein kostet 100Meter anständiges Kabel um die 25€. Unsere Stecker, über die ich nicht meckern kann, kosten um die 1€/Stück. Ich brauch pro Kabel etwa 2-4 Minuten. Und die rund 70 Kabel, die ich im letzten halben Jahr gelötet habe sind noch einwandfrei, trotz Einsatz mehrmals wöchentlich. Dagegen machen mir die billigen Neutrikstecker immer wieder Probleme. Ausgeschlagene/oxidierte Buchsen, defekte Verriegelungen etc. Nur die ganz teuren Neutrikserien funktionieren zuverlässig.

    Gegen meine privaten Kabel mit Neutriksteckern kann ich aber nix sagen, die sind aber auch nicht so häufig im Einsatz.
     
  10. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 23.06.10   #10
    Welches Kabel und welche Stecker verwendest du?

    Warst du nicht der, der die Omnitronicstecker und die DAP Kabel verwendet? :gruebel:
     
  11. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    2.394
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 23.06.10   #11
    Ich selber hab meist Cordial mit Neutriksteckern, ich bin daheim zu faul zum Bauen. Klinkenkabel sind Planet Waves (die, die schwer rausrutschen)

    In der Firma haben wir IMG Stageline Mikrokabel, mit Omnitronic Steckern (laufen bei Steinigke unter dem Namen: XLR-Stecker kurz,blau,3-polig,Metal ) ;)


     
  12. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 23.06.10   #12
    Die Omnitronic hab ich auch schon oft verbaut. Nicht schlecht, für ihrern Preis unschlagbar. Mir sind sie aber "unsympatisch" - liegen schlecht in der Hand, irgendwie ziemlich hohe Toleranzen, manche Stecker halten, manche nicht.

    Meine absoluten Lieblinge sind die XLR Stecker von Hicon. Da lass ich sogar die Neutrik XX Serie liegen ;)
     
  13. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 24.06.10   #13
    Die habe ich auch seit neuestem entdeckt. Preislich ja sehr interessant. Allerdings wurde mir von den Steckern auf lange Zeit abgeraten. Ich habe sie jetzt erstmal an knapp 300m Kabel verbaut (10m und 2x50m Trommeln). Mal sehen was sie aushalten.
     
  14. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 24.06.10   #14
    Oha, interessant. Hälst du uns auf dem Laufenden? :)
     
  15. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 25.06.10   #15
    Am Samstag haben sie ihre "Feuerprobe". Mal sehen wie sie sich schlagen. Auf lange Sicht schreibe ich gern später meine Erfahrung
     
  16. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 28.06.10   #16
    Bisher einwandfrei. tbc
     
mapping