Kabel und langer Signalweg

von Benn, 02.07.05.

  1. Benn

    Benn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 02.07.05   #1
    Tach auch :)


    Ich möchte mein GT-8 zusätzlich noch in den FX-Loop verkabeln um Delay, Hall usw. hinter die Vorstufe meines Topteils zu bringen.


    Also die Verkabelung sieht so aus:

    Gitarre ins GT-8(Input), --- dann vom GT-8(send) in das Top(Eingang), --- dann Top(send) nach GT-8(return), --- und GT-8(output) nach Top(return)


    Jetzt meine Frage: Was ist mit dem langen Signalweg wenn ich auf einer größeren Bühne spiele? Wenn mein Gitarrensignal noch durch 30 Meter
    Kabel muß, dann leidet doch bestimmt das Klangergebnis. Wie lang darf/kann der Signalweg durch die Kabel sein ? Welche Kabel kommen in frage?


    Ich bin für jede Antwort dankbar. :)



    Gruß, Benn
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      66,6 KB
      Aufrufe:
      97
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 02.07.05   #2
    Hi,

    Klar leidet das Signal durch den langen Kabelweg, wobei im FX weg das nicht so extrem ist wie von Gitarre zum Amp weil das Signal dort Niederohmig ist.
    Durch bessere Kabel kannst du diesen Effekt natürlich noch weiter vermindern.
    Aber ob du dir vier mal 6m Monster Kabel Leisten kannst oder willst ;)
    möglich wäre es auch ein Multicore Kabel zu nehmen, damit kenne ich mich aber leider nicht so aus.
    Die Guten sind da aber auch nicht billig glaub ich.

    mfg :)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.07.05   #3
    Stimmt, das Signal im Effektweg ist nicht mehr ganz so empfindlich wie das nackte Gitarrensignal. Killigrew hat das aber schon richtig geschrieben, auch hier wirst du ein bisschen verlieren, und es empfiehlt sich der Einsatz hochwertiger Kabel.

    Jo, Multicores sind generell nicht billig, und zudem auch nicht wirklcih fuer ein Gitarrensignal ausgelegt. Mehrere einzelene Kabel, und die dann zusammenfassen (Klettbaender etc.) waere sinnvoller.
     
  4. Benn

    Benn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.07.05   #4
    Danke !

    Ich werd mir mal Meterware vom guten Sommercable bestellen und erst einmal ausprobieren wie weit ich da gehen kann. ;)
    Vielen Dank nochmal.

    Gruß, Benn..
     
Die Seite wird geladen...

mapping