Kaltgerätestecker zu Schuko...

von Xfan, 25.01.06.

  1. Xfan

    Xfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Hi!

    Ich hätte eine Frage zu den Rack-Stromverteilern von z. B. Phonic:

    Die Teile haben ja diese sogenannten Kaltgerätestecker.

    Einige Rackkomponeneten wie meine Preamp bräuchten aber 'normale' Stecker (Schuko?).

    Gibt es kurze Adapterkabel oder muss ich schonmal den Lötkolben vorwärmen?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 25.01.06   #2
    es gibt auch im Handel Kaltgeräteverbindungskabel zu kaufen
    das ist überhaupt kein Problem
    die Kabel heissen fachmännisch IEC320-C14 auf IEC320-C14
    (C14 bezeichnet den 10A Kaltgerätestecker - das Gegenstück heisst C13 und das ist die Buchse in den Geräten)

    nein - diese Teile haben die Kaltgerätebuchsen
     
  3. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.01.06   #3
    OK, danke! :)

    Nur zur Sicherheit: Das heisst, am einen Ende des Kabels findet sich ein Kaltgerätestecker und am anderen eine Schukobuchse? (Wenn man das so nennt,,,)
     
  4. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 25.01.06   #4
    nein ... es ist einfach ein kabel mit 2 kaltgerätesteckern (C14 !!)

    d.h. altes kabel weg neues kabel ans gerät und in die dose des phonic fertisch
     
  5. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.01.06   #5
    Ich bin verwirrt... :confused:

    Mein Preamp hat bspw. einen fetten Trafo. Der Stromanschluss am Preamp ist irgendwas 5-poliges, und das andere Ende des Trafos ist ein ganz normaler Schukostecker. Nix mit Kaltgeräte oder so.

    Dafür bräuchte ich doch jetzt einen Adapter, um ihn an den Phonic anzuschliessen, oder? :confused:
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 25.01.06   #6
    ja - allerdings, scheint was spezielles zu sein....
    kannst du mal ein Foto machen?
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.01.06   #7
    Naja was heißt speziell - das Problem haben ansich ja alle Geräte mit externem Netzteil. Da gibts dann eine furchtbar unpraktische DIN-Buchse o.ä. mit wer weiß wieviel Pins (bei meinem Chameleon sinds vier...wieso auch immer).
    Da hilft ansich nur, das Kabelstück zwischen Netzteil und Gerät per Kabelbinder "kleinzumachen" (kürzen finde ich etwas problematisch) und dann eben auf dem Weg zum Netzstecker einzusparen, da kann man dann ja werkeln wies beliebt (steckertechnisch).
     
  8. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 26.01.06   #8
    Mach doch den Schuko weg und montier nen anständigen Kaltgerätestecker. Hab ich bei mir mit allen Geräten gemacht..
    Da noch zusätzlich mit Adaptern und Verlängerungen zu arbeiten find ich nicht so toll.
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.01.06   #9
    das dürfte allerdings kein Problem sein
     
  10. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.01.06   #10
    Moin!

    OK, dann GIBT es nun Adapter oder nicht?

    (@kfir: Habe auch das Chameleon, wunderbares Teil das!)
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.01.06   #11
    du hast ja auf der einen Seite des Kabels einen etwas "exotischen" (gerätespezifischen) Anschluss.
    Daher würde ich mal sagen: nein
    genau feststellen können wir das, wenn du endlich mal ein Bild posten würdest :)
     
  12. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.01.06   #12
    Hi!

    Es handelt sich wie bei kfir um ein Rocktron Chameleon, das auf der einen Seite eine 4-polige DIN-Buchse hat, und nach passierung eines riesigen 67 Kilo schweren Netzteils in einen Schukostecker mündet.

    Also bräuchte ich einen Adapter von DIN-Buchse auf Kaltgerätestecker.
    Sorry, wenn ich mich unklar ausgedrückt habe.
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.01.06   #13
    ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es so einen Adapter gibt.
    Also: Schuko abschneiden und Kaltgeräte dran
    ist wirklich einfach - kriegst du in jedem Baumarkt
     
  14. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 26.01.06   #14
    Eieiei, ich glaube ihr redet aneinander vorbei ^^

    Es gibt ja Geräte, die kein internes Netzteil haben. Solche Geräte kann man natürlich nicht direkt an 220V hängen - dazu gibts ja extra die Netzteile dazu.

    Die Frage ist hier imho nun, wie ich so ein externes Netzteil mit so ner Stromleiste verbunden bekomme, an der nur Kaltgeräte-Buchsen sind...
     
  15. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.01.06   #15
    Jawoll!

    Mein externes Netzteil läuft ja in einen ganz normalen Schukostecker aus.

    Ergo bräuchte ich einen Adpater Schuko-auf-Kaltgerätestecker, um das Netzteil mit dem Rack-Stromverteiler zu verbinden...
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 26.01.06   #16
    o.k.o.k.o.k. - habs geschnallt
    ich habe auf jeden Fall schon gesehen, dass es Kabel mit Schuko-Buchse auf Kaltgeräte gibt.
    Allerdings bislang nur in (meiner) IT-Branche von APC (das ist ein USV-Hersteller) und schweineteuer.
    Ich würds daher selber basteln: eine Schuko-Buchse, ein dreiadriges Stromkabel und einen Kaltgerätestecker. Das ist auch für einen Nicht-Tekkie keine unlösbare Aufgabe.
     
  17. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.01.06   #17
    Äh...und warum denn überhaupt ein Adapter??

    Schuko ab zwickzwack, Aderendhülsen drauf quetschen, in nen guten (!) Kaltgerätestecker, voilà. Problem gegessen.

    Oder steh ich grad mal wieder aufm Schlauch und erfasse die Komplexibilität des Themas nicht? ;)

    Aber Adapter bei Stromkabeln halte ich allgemein für ziemlichen Unsinn...sind doch nur zusätzliche Fehlerquellen.
     
  18. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.01.06   #18
    OK, so werd ich's machen.

    Hast Recht, wenn's so simpel ist, verzichte ich auch lieber auf den Adapter...
     
  19. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 27.01.06   #19
    Du brauchst (und darfst) noch nichtmal löten, alles Schraubverbinder :great:
     
  20. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 30.01.06   #20
    ja schon - Schuko ab zwickzwack - aber dann kann er es nie mehr in eine normale Steckdose stecken.
    Es sei denn er macht wieder Kalterätestecker ab - zwickzwack. Und irgendwann hat er dann kein Kabel mehr....
     
Die Seite wird geladen...

mapping