Kamera für Gitarrenkopf gesucht

von Ibanez.s570b :), 06.02.13.

Sponsored by
QSC
  1. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 06.02.13   #1
    Hi,
    ich schreib meine Frage einfach mal hier drunter,um keinen neuen Thread aufzumachen.

    Welche Kamera ist gut für die Aufnahmen vom Kopf in Richtung Brücke? Ne Webcam wegen der Größe?
    Oder hat jemand solche Aufnahmen schon gemacht und wenn ja,wie?


    Danke für die Hilfe im Vorraus :-)

    Grüße \m/
    Luki
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    2.455
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 06.02.13   #2
    Ich habe dir mal einen eigenen Thread spendiert, da das Thema dem anderen nicht wirklich entspricht.

    Ich hatte damals eine Hero von GoPro. Es gibt diverse Cams in der Größe auf dem Markt, den aufgezeichneten Ton davon kannst du vergessen, aber die Hero3 zB. wird beim Sport oft eingesetzt.
    Weil die Kamera eher an professionelle Anwender gerichtet ist, ist sie entsprechend teuer. Ich weiß nicht, wie hoch dein Budget ist, um die korrekte Cam zu empfehlen.

    Bei einer Webcam ist der große Nachteil, dass sie Kabelgebunden ist. Hast du es schonmal ausprobiert?
     
  3. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 06.02.13   #3
    Nein,ich hab keine Webcam. Hab gedacht man bekommt vllt mit einer HD Webcam ne gute Videoqualität hin? Oder ist da dann die Bildrate schlecht? (wie bei so vielen Webcams)
    Weil mir ne GoPro grade bisschen zu teuer ist.

    Oder gibts eine gute Möglichkeit meine Lumix (Panasonic-DMC-ZX3) auf dem Gitarrenkopf festzumachen? Vllt mir sowas (Halterung) ?
    Und was haltet ihr von dieser Lösung:



    Ich würde eben gern 1080x720p - Aufnahmen machen bei denen die Kamera möglichst wenig wackelt. Ton ist übrigens völlig egal,da ich den sowieso separat aufnehme.

    Vielen Dank schonmal :)
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    2.455
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 06.02.13   #4
    Ich glaube, die Lumix ist vielleicht zu schwer?!
    Was du dafür bräuchtest, wäre eine Uniklemme, oder eine gummierte Klemme mit Stativgewinde für deine Cam. Im größten Notfall geht auch Gaffa :rolleyes:
    -> Testen :)

    testen :)

    Also, die gibt es nicht wirklich auf dem Markt.
    Es gibt 720, was 1280x720.
    1080 bedeuted, 1920x1080.
     
  5. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 06.02.13   #5
    Hups! Peinlich :D

    Ok,dann probier ich mal verschiedenes aus und schreibs dann hier rein,is ja für andere bestimmt auch interessant :)

    Grüße \m/
    Luki
     
  6. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    2.455
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 07.02.13   #6
    Sehr gern, interessiert mich auch, was du gemacht hast :)
     
  7. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 22.02.13   #7
    So,nachdem das mit dem oben verlinkten Halter nicht funktioniert hat (is egal,der wird jetz als Handyhalterung fürs Auto benutzt^^) teste ich grad das nächste Ding:
    Ein sogenanntes 'Gorilla-Stativ' in kleiner Ausführung. Der Name dürfte sich von selbst erklären,aber beim Gitarrenkopf funktioniert das Ganze bis jetzt noch nicht so wirklich optimal.
    Einstellen lässt es sich zwar gut und es hält auch einigermaßen drauf,aber leider hält das Stativ das Gewicht der Kamera nicht aus (obwohl vom Hersteller anders angegeben) und da musste ich jetzt schon mit Panzertape flicken,werd das aber morgen noch mit der Heißklebepistole fixieren und dann müsste es halten. Die Kamera kippt nämlich,wie im Video zu sehen,langsam aber sicher nach unten - danke Schwerkraft! :D
    Außerdem wackelt das Bild leicht,kann man aber mit Haushaltsgummis sicher beheben.
    Hier mal das kurze Testvideo:
    [video][video][/video]

    Ich werde weiter ausprobieren und basteln und dann alles hier reinschreiben :)

    Grüße \m/
    Luki
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. wahwahtv

    wahwahtv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.13
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.13   #8
    Das Thema interessiert mich auch schon seit einer Weile. Als Nichtmusiker frage ich mich eines: Nervt das einen Gitarristen nicht, wenn man ihm was an die Gitarre klemmt? Da verändert sich doch das Gleichgewicht der Gitarre?

    Und diese GoPros sind ja sperrige Teile. Wäre da ne Contour nicht die bessere Wahl?
     
  9. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 26.02.13   #9
    Hm also natürlich wird die Gitarre dadurch kopflastig (kommt auch auf die Kamera an) und man sollte nicht zu viel rumwackeln oder sich mit der Gitarre zu schnell bewegen,weil sonst das Video schlecht wird. Aber diese 'Vom-Gitarrenkopf-her-Filmchen' sind (bei mir jedenfalls) nur als kleine Aufhübscher für Gitarrenvideos/-cover gedacht. Dass heißt man spielt nicht lange,nicht mal ein ganzes Stück mit der Kamera am Kopf. Für die Live-Verwendung müsste man sicher eine kleinere und stabilere Konstruktion erfinden.

    Eine Contour wäre wahrscheinlich schon die bessere Wahl,aber für so einen netten Videoeffekt geb ich nicht einfach 300€ aus ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 04.07.13   #10
    Sooo,ich melde mich nach einiger Zeit mit einem neuen Lösungsansatz zurück:

    http://s7.***.net/images/130704/b7tyj4zi.jpg

    Ist natürlich nochnicht fertig :p
    Auf diesen oberen,schwarzen Schieber kommt wahrscheinlich ein Kugelkopf mit Kamerastativ-Anschluss oder einfach nur ein 1/4 Zoll-Gewinde,mal sehn.
    Der Schieber wird noch durchbohrt,die silberne Schiene der Schraubzwinge noch mehrmals und so lässt sich dann die Höhe regeln.
    Was haltet ihr von diesem Versuch?

    Grüße \m/
    Luki

    P.S.: Irgendwie ist meine Ibanez vom Kopf her aber allgemein absolut ungeeignet für eine Headstock-Cam :D
     
  11. schnirk

    schnirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    627
    Ort:
    SYLT
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 04.07.13   #11
    das sieht nach einer dezenten, unauffäligen Lösung aus^^ ist das nicht VIEL ZU SCHWER????
     
  12. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 04.07.13   #12
    LOL!
    Also dezent und unauffällig muss es ja nicht sein,ich habe nicht vor im Video die Kamera mit zu filmen.
    Und nein,es ist nicht zu schwer,was mich auch wundert. Habs mit der oben genannten Digicam probiert und es ließ sich gut spielen.
    Klar ein leichtes Gewicht mit Zug nach vorne merkt man schon,aber das ist ja eigentlich auch zu erwarten,oder?

    Sieht auf dem Foto übrigens etwas riesig aus,die Schraubzwinge ist nur 20cm lang :)
     
  13. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.219
    Zustimmungen:
    2.455
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 04.07.13   #13
    Hab auch erst gedacht, das könnte VIEL zu schwer werden. Aber dann habe ich mich an meinen Thunderbird erinnert und mir gedacht, so schlimm kanns garnicht werden. :D
     
  14. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 04.07.13   #14
    Habs extra für euch gewogen,Schraubzwinge + Kamera sin knapp 400 Gramm -> ich möchte keinen Gig damit spielen,aber für Gitarrenvideos ist es in Ordnung.
     
  15. soundmunich

    soundmunich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.089
    Kekse:
    27.851
    Erstellt: 04.07.13   #15
    Also, es gibt inzwischen massig Kamerahalterungen z.B. für Helme, Armaturenbretter u.v.m. Such einfach bei z.B. amazon nach "Kamerahalter Helm" und/oder "Kamerahalter Armaturenbrett" und Du findest Sachen wie:

    Action Cam Halterung - Kompatibel mit GoPro Hero 1 - 2 - 3 - Halterungsset für Sportkameras - Montage Set aus 24 Elementen
    von P-Franken / Preis: EUR 39,00

    Sog Montieren Stativ Kamera Halter für Auto Fenster / Preis: EUR 7,99

    Deine Schraubzwinge birgt die Gefahr von Beschädigungen an Kopfplatte/Hals aufgrund der Zusatzmasse sowohl statisch als auch dynamisch. Ist aber Deine Gitarre und kannst also damit machen was Du willst.

    Vor über 20 Jahren Jahren hatte Oldfield schon bei Konzerten (z.B. Tubular Bells II Edinburgh Castle - gibts auf DVD) Kameras an seiner PRS. Die Kameras (kleine rohrartige Bauarten - damals noch schweineteuer; heute kann man ja jede kleine Digitalkamera nehmen) waren - soweit ich mich erinnere - immer am Korpus und von da aufs Griffbrett gerichtet.

    Montage siehe bei 4:25 ff



    Den Blickwinkel der Kamera finde ich jetzt auf die Schnelle nicht - notfalls mal das ganze Konzert durchscrollen.
     
  16. langhaarrocker

    langhaarrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.10
    Zuletzt hier:
    17.01.19
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    529
    Erstellt: 04.07.13   #16
    In diesem Video (bei 0:14 und 3:21) habe ich eine GoPro mittels Saugnapf an verschiedenen Stellen befestigt. Damit erwische ich auch prima den Steg.


    Hier mal ein Bild, wo ich die da angesaugt hatte. Hält bombenfest, obwohl der Saugnapf deutlich überlappt.
    Gitarre-Saugnapf.jpg

    Diese Hama Klemme hingegen hält nur bei gaaaanz ruhigen Balladen ohne Bühnenshow.
    Gitarre-Klemme.jpg
     
  17. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 12.08.13   #17
    So,hab mich jetzt doch wieder für Variante 1 entschieden,allerdings mit dem Original Jobby Gorillapod "Hybrid",weil die oben genannte Billigvariante die Kamera absolut nicht gehalten hat.

    Einige Male kommt die Headstock-Ansicht in meinem ersten Video vor:



    Ich kann das Stativ absolut empfehlen,hab damit meine Spiegelreflex schon mehrfach irgendwo hingehängt,hält bombenfest. Und es ist einfach so schön klein,dass man es leicht mitnehmen kann.
    Grüße :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. mosirevu

    mosirevu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.15
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.02.15   #18
    Hallo,

    Vielen Dank für die hier beschriebenen Tipps, es hat mir sehr geholfen.
    Hier eine kurzer Erfahrungsbericht von mir:

    Ich habe mich für den kleinen Joby Gorillapod Original entschieden (für eine kleine, 210g-schwere Digicam auf die Bass-Gitarre) und bin sehr zufrieden, besonders vom Gewicht her. Insgesamt etwa 250g Belastung, was beim Spielen kaum auffällt und nicht behindert.
    Für 20€ kann ich nicht meckern. Einen extra Kopf brauche ich nicht.
    Von einem Bekannten konnte ich sogar mir den größeren Gorillapod (für Spiegelreflex-Cams) ausleihen und testen. Hat auch funktioniert, allerdings war dort ein Kopf erforderlich. Zusammen über 500g, was sehr hinderlich beim Spielen war (Schwerpunkt sehr weit verschoben).

    Hier ein paar Bilder:
    http://postimg.org/image/cbmaj1a2j/
    http://postimg.org/image/gyscksxff/
    http://postimg.org/image/dggcoewjf/

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • 1.png
      Dateigröße:
      218,4 KB
      Aufrufe:
      240
    • 2.png
      Dateigröße:
      311,1 KB
      Aufrufe:
      347
    • 3.png
      Dateigröße:
      386,7 KB
      Aufrufe:
      246
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Ibanez.s570b :)

    Ibanez.s570b :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    27.08.18
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 23.02.15   #19
    Hey cool, dass es für dich auch funktioniert!
    Man kann damit ein Video wirklich um eine spannende Perspektive erweitern finde ich :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping