Kann ich eine H&K Red Box an den external Speaker out dranhängen?

  • Ersteller Schrubb_didubb
  • Erstellt am
Schrubb_didubb

Schrubb_didubb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
02.05.10
Beiträge
95
Kekse
86
Hallo!

Ich habe einen Hughes & Kettner Edition Tube 20 W Combo und will den mit einer H&K Red Box MK III abnehmen. Der Speaker ist fest verdrahtet, also kann ich die Red Box nicht zwischen Endstufe und Speaker schalten, es sei denn, ich bastel da eine Buchse-Stecker-Kombination dazwischen.
Der Amp hat auch einen Ausgang für "external Speaker" 20 W, 8-16 Ohm. Laut Manual wird der interne 12" Speaker NICHT gemutet, wenn man am External Speaker Out eine andere Box betreibt.
Meine Frage an Euch ist: kann ich an den external Speaker Out vom Amp die Red Box anschließen (dort in den "Speaker in") und dann über XLR in das Multi-Core zum Mischer und zwar auch dann, wenn ich aus der Red Box nicht wieder raus in eine Box gehe, also die Red Box quasi Sackgasse ist? Der interne Speaker läuft ja weiter als Last für die Endstufe mit.
Ich habs noch nicht ausprobiert, weil ich befürchte, dass der Amp im schlimmsten Fall Schaden nimmt. Aber vielleicht verwendet jemand von Euch gerade dieses Setup und kann mir die Sache bestätigen oder eben abraten.

Thanx, Bruno
 
Mr.Stefan

Mr.Stefan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
02.07.09
Beiträge
194
Kekse
140
Hallo!
Der interne Speaker läuft ja weiter als Last für die Endstufe mit.

Naja bedenke, dass wenn du eine Klinke in die Ext-Speaker-Buchse steckst, dann erwartet die Endstufe auch dort Last. Und die Red-Box erzeugt leider keine solche.
Ich wäre da also vorsichtig!:gruebel:

Aber das du hier zwei H&K-Produkte miteinander verwenden willst, wende dich einfach an den H&K-Service. Die sind in dem Fall verpflichtet dir zu helfen und haben da auch mehr Durchblick als ich.

LG Stefan
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.379
Kekse
41.080
Ort
Weissach im Tal
Wenn der external Speaker Out einfach parallel zum internen geschalten ist, sollte das so funktionieren, wie du es dir überlegt hast. Laut Bedienungsanleitung ist die Eingangsimpedanz der Red Box 500kOhm, verändert also die Gesamtimpedanz bei Parallelschaltung nicht relevant.

Was mich aber etwas wundert, ist die Angabe der Impedanz für den externen Boxenanschluss. Welche Impedanz hat denn der interne Speaker? Es könnte sein, dass es so ähnlich ist, wie bei meinem Classic 30. Dort ist die Buchse für eine externe Box ein Schaltbuchse, die bei Benutzung auf den 8 Ohm Abgriff des Ausgangstrafos umschaltet (16 Ohm intern plus 16 Ohm extern parallel). Deswegen benutze ich intern einen 8 Ohm Speaker, statt dem 16 Öhmer, weil bei mir am Speakerout eine Behringer DI hängt, bzw ein Blindstecker.

Deswegen würde ich mich auch erst mal direkt an H&K wenden.
 
Schrubb_didubb

Schrubb_didubb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
02.05.10
Beiträge
95
Kekse
86
Habe heute von Music & Sales, also dem H&K Vertrieb/Support folgende Antwort erhalten:

"da die Red Box faktisch keinen Lastwiderstand darstellt, kannst du sie ohne Probleme an den External Speaker Out hängen, so lange der interne Speaker im Betrieb bleibt. Für den Amp ist das widerstandsmäßig so, als wäre die Red Box nicht vorhanden."

Sollte also so funzen. Ich probiers bald mal aus.
Bruno
 
Mr.Stefan

Mr.Stefan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
02.07.09
Beiträge
194
Kekse
140
...Für den Amp ist das widerstandsmäßig so, als wäre die Red Box nicht vorhanden....

Oha! Das hätte ich mir so nie vorgestellt... Nun ja, man lernt nie aus (zum Glück!):D

Schreib mal wies gelaufen ist und geklungen hat sobald du's ausprobiert hast. Interessiert mich sehr.

LG Stefan
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben