kann mir jemand mehr zu diesem produkt sagen?

von dennisbieser, 22.11.03.

  1. dennisbieser

    dennisbieser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Dinslaken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    114
    Erstellt: 22.11.03   #1
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/MultiFX/Roland_GI20_GKMIDI_Interface.htm

    ??

    was kann ich ´noch damit machen usw.
     
  2. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.11.03   #2
    Du kannst damit ueber einen PC an der Gitarre Trompete spielen wenn du Lust hast, ansonsten aber nicht mehr als relativ ausfuehrlich schon auf der Page beschrieben wird. Wenn du nicht weisst was mit dem Ding anzufangen, dann glaub mir bitte, brauchst du es auch nicht. Es ist kein Effekte Rack. Und ein teures Spielzeug, da du dazu noch von PU's bis zu guten Samples 'ne ganze Menge brauchst.
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.11.03   #3
    grundsätzlich ist dieses interface und der benötigte hexaphonische pickup dazu da die saitenschwingungen in MIDI-signale umzuwandelen und damit elektronische klangerzeuger steuern zu können. so kann man also entweder einen einfachen expander mit trompeten, klavier etc. ansteuern und dann die entsprechenden instrumente auf der gitarre, statt einer klaviatur (die man ja sonst bei einem keyboard hat) spielen oder auch richtige synthesizer ansteuern. man braucht dafür keinen PC, sondern einen klangerzeuger, wie oben beschrieben. die möglichkeiten sind vielfältig und gehen weit über das hinaus, was man normalerweise mit einer gitarre anstellen kann. allerdings sollte man dafür auch ordentlich experimentierfreudig sein, ausreichend geld haben (so ein expander kostet ja meist so viel wie eine mittelklasse gitarre und normalerweise reicht einem einer nicht aus) und auch eine saubere spieltechnik draufhaben.
    ein ganz nettes feature, welches mit MIDI möglich ist, ist das einspielen von gitarre in einen sequencer oder ein notensatzprogramm. man kann also riffs o.ä. direkt in notensatz aufnehmen.
     
  4. Rod

    Rod Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.03   #4
    Tach!

    Solltest du in einer Band spielen oder nur zu Hause spielen, dann wirst du sowas wohl nicht brauchen. Warum interessierst du dich eigentlich dafür, wenn du gar nicht weißt, wasa das is? Bzw. sag uns doch einfach was du haben/machen möchtest.

    Rod
     
Die Seite wird geladen...

mapping