Kauf eines alten Klaviers, biite um Kaufberatung!

von NMC, 27.11.07.

  1. NMC

    NMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo,
    es haben mir mitlerweile viele Leute abgeraten ein gebrauchtes Klavier zu kaufen.
    Möchte es aber dennoch versuchen.
    Wenn es denn den Transport nicht überlebt, bleibt es ja immer noch ein schickes Möbelstück.
    Kaufpreis liegt bei 300,-€. Alter und Hersteller noch unbekannt.
    Was muß man für eine Stimmung investieren?
    Nur das ich eine grobe Hausnummer habe.
    Der Transport sollte für mich kein Problem sein (ehemaliger Unternhemer Güterkraftverkehr)
    Wo sollte man beim Kauf noch drauf achten?
    Spielbar soll es sein, auch gestimmt. Also gehe ich davon aus, das keine Risse im Rahmen sind.
    Schonmal danke für eure Tips.
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Warum haben dir viele davon abgeraten? Ich ermuntere die Leute immer wieder, sich gebrauchte Klaviere zu kaufen. Zumindest mir persönlich machen selbst die mittelmäßigen unter ihnen mehr Spaß als Digitalpianos.

    Aber ob du für 300 € ein vernünftiges Angebot kriegst, sei dahingestellt. Ich mußte für meines 600 € hinblättern und selbst damit hatte ich schon ein verdammtes Schnäppchen gemacht. Naja, versuchen kann mans ja.

    Warum sollte es den Transport nicht überleben? Willst du selbst transportieren? OK, das geht dann aber nur, wenn keine Treppen im Spiel sind. Ansonsten LASS DIE FINGER davon, und ruf einen vernünftigen Möbeltransporteur an, denn ohne fachgerechte Ausbildung ein Klavier die Treppe hoch oder runter zu schleppen ist LEBENSGEFÄHRLICH!

    Eine Stimmung kostet so um die 70 - 100 €.

    Beim Kauf sollte man schlicht darauf achten, daß alles intakt ist. Also alle Tasten anspielen, Deckel aufmachen und ins Innenleben hineinschauen, gucken, ob die Hämmer und Filze noch alle OK sind etc. Wenn du dich damit nicht auskennst, nimm evtl. einen professionellen Pianisten oder noch besser Klavierbauer/-stimmer mit.
     
  3. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 02.12.07   #3
    Naja, dafür tuts auch ein gute Klavier-Dilettant, der sich auch für die Technik des Instruments interessiert. Ein Klavierstimmer wäre natürlich am besten, aber der muß selbstverständlich bezahlt werden.

    Cheers,

    Wolf


    p.s.: kann auch nicht verstehen, warum man kein gebrauchtes Klavier kaufen können sollte. Kommt halt immer drauf an.... Es gibt da auch durchaus neuwertige Schrotthaufen :rolleyes:
     
  4. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 02.12.07   #4
    also 300 euro fürn klavier... das haut nicht hin, das macht nur unglücklich. häng noch ne 0 dran und warte auf ein ultra-schnäppchen, dann haste wenigstens was davon;)

    ne im ernst, gute klaviere fangen bei 10.000 öcken an... da bekommste nicht mal bei ebay wärend dem wm-finalspiel in berlin n gutes klavier für 300 euro:)
     
  5. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 02.12.07   #5
    Was fürn Quatsch. Ein Bekannter von mir hat einen ultrageilen Kawai-Flügel vor 10 Jahren für 7500 DM gekriegt. Und eine Freundin von mir hat in ihrer Studentenbude ein sehr gut spielbares Klavier (soweit ich mich erinnere Yamaha) stehen, was sie für 1000 € bei der Bucht geschossen hat. Und mein 600 €-Moped ist zwar nicht unbedingt high end, klingt aber besser als alle Digitalpianos.
     
  6. Petz

    Petz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.12.07   #6
    @NMC, mach mal paar Bilder mit abgenommener Frontabdeckung von dem Klavier das Du planst zu kaufen, vielleicht können wir dann detailliertere Ratschläge geben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping