Kaufberatung: Anfängerkeyboard bis 700 Euro.

  • Ersteller Tranquil Autumn
  • Erstellt am
Tranquil Autumn

Tranquil Autumn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Registriert
11.12.07
Beiträge
22
Kekse
0
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 700 €
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[x] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Nie - Sehr selten

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
Egal, siehe 4b.

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Einspielen von Backingsounds, ab und anmal auch kleine Soli oder Pianospielereien.

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Progressive Metal als Gitarrist - Das Keyboard soll mein Zweitinstrument werden.

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[x] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[x] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[x] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[x] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: Gute Orgelsounds oder Melotronsound wären wunderbar.
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[x] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ______________________________ ____________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Nein

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
______________________________ ____________________
 
cineralf

cineralf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Ich finde das Roland Juno Di ja recht gut in der Preisklasse, dann hättest Du erstmal alle möglichen Sounds in ordentlicher Qualität in einem kompakten Gerät. Das restliche Geld könntest Du entweder in Monitore, in Software oder in ein einfaches VA-Synth-Modul investieren (denke mal das wäre für Deine Musikrichtung richtig, oder?).
 
3Satellite

3Satellite

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.10
Registriert
24.06.10
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Buxtehude
Hi Tranquil Autumn!

Ich kann dir in deinem Fall ein Wersi Pegasus ans Herz legen. Da Du nach guten Orgelsounds suchst, bist Du bei dem Pegasus genau richtig! Gebraucht bekommst Du es bei Ebay schon für unter 600 Euro mit Festplatte (Plus-Version). Ersatzteile und technische Informationen habe ich an der Hand, falls Ersatzteile Mangelware werden sollten. Ob ein Tyros 1 für deine Zwecke in Frage kommt weiß ich leider nicht, da das Preis-/Leistungsverhältnis des öfteren unklar ist und die Orgelsounds dem Wersi weitaus unterlegen sind. Dennoch besitzt das Tyros natürlich bessere Solo-Sounds, eben da es eine neue Generation gegenüber dem Pegasus ist.
[URL="https://www.musiker-board.de/member.php?u=79502"][/URL]
 
Tranquil Autumn

Tranquil Autumn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Registriert
11.12.07
Beiträge
22
Kekse
0
Ich finde das Roland Juno Di ja recht gut in der Preisklasse, dann hättest Du erstmal alle möglichen Sounds in ordentlicher Qualität in einem kompakten Gerät. Das restliche Geld könntest Du entweder in Monitore, in Software oder in ein einfaches VA-Synth-Modul investieren (denke mal das wäre für Deine Musikrichtung richtig, oder?).
Ich muss dazu sagen dass ich noch ein ganzer Laie bin und mich grade etwas überfordert sehe wenn ich da Begriffe wie "VA-Synth-Modul" lese..in die Materie arbeite ich mich grade erst ran ;)
Aber schonmal danke für den Tipp!

Hi Tranquil Autumn!

Ich kann dir in deinem Fall ein Wersi Pegasus ans Herz legen. Da Du nach guten Orgelsounds suchst, bist Du bei dem Pegasus genau richtig! Gebraucht bekommst Du es bei Ebay schon für unter 600 Euro mit Festplatte (Plus-Version). Ersatzteile und technische Informationen habe ich an der Hand, falls Ersatzteile Mangelware werden sollten. Ob ein Tyros 1 für deine Zwecke in Frage kommt weiß ich leider nicht, da das Preis-/Leistungsverhältnis des öfteren unklar ist und die Orgelsounds dem Wersi weitaus unterlegen sind. Dennoch besitzt das Tyros natürlich bessere Solo-Sounds, eben da es eine neue Generation gegenüber dem Pegasus ist.
[URL="https://www.musiker-board.de/member.php?u=79502"][/URL]
Das Wersi teil hat mich jetzt nicht so sehr angesprochen. Ich hab schon gerne einige "moderne" Sounds an Board. Davon hab ich zumindest bei Youtube nichts gesehen, aber ich alsse mich natürlich eines Besseren belehren =D.
Vielen dank ihr Beiden. Ich werde mich demnächst mal aufmachen und nachfragen was der Keyboardhändler so hergibt!
 
cineralf

cineralf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
gerade für Anfänger ist das Juno Di absolut perfekt, es bietet einfach alles und das zu einem guten Preis bei guter Qualität. Die zusätzlichen Investitionen könntest Du ja machen, FALLS da irgendwann Bedarf besteht.
 
Tranquil Autumn

Tranquil Autumn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Registriert
11.12.07
Beiträge
22
Kekse
0
Wie ist es da mit Boxen? Brauche ich dazu noch einen Amp oder kann ich das Juno Di direkt an meinen PC anschließen?(Falls ja, wie? - Wie gesagt, totaler Newcomer hier.)
Mich reizt das Di aufjedenfall sehr, es sieht sehr überschaubar und anfängerfreundlich aus. Und man liest ja fast nur durchweg gute Kritiken. Wie ist es mit Zusatzanschaffungen die ich unbedingt brauche?Irgendwelche Empfehlungen. Einfach den Synthesizer nachhause nehmen und losdaddeln stell ich mir grade zu schön vor :D
 
cineralf

cineralf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Du kannst über Kopfhörer oder mit Lautsprechern arbeiten. Der Di hat 2 übliche unsymmetrische große Klinkenausgänge (Stereo), evtl. bräuchtest Du um in eine Stereoanlage oder PC-Abhöre zu gehen noch 2 Klinke auf Cinch-Adapter, sowas gibt es aber überall.

Wie hörst Du denn jetzt Deinen PC ab?

Optimal wären natürlich 2 Aktive Boxen, da gibt es sehr viele Threads zu bitte mal die SuFu benutzen. Für ca. 180 EUR müsste es da schon was ordentliches geben.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben