Kaufberatung Digital Piano (bis 700 Euro

von Ewwas17, 30.03.16.

Sponsored by
Casio
  1. Ewwas17

    Ewwas17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.16
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.16   #1
    Hey Leute,

    möchte mir gerne eine Digitalpiano zulegen und dafür Vorschläge sammeln. Ich benutze dafür einfach die Vorlage:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis _700 (aber wirklich allerhöchstens!)__ EUR;
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: ___________________________________ _______________
    [x ] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ ] Anfänger
    [x ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument bevorzugt einsetzen?
    [ x] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    __sehr selten_________________________________ _______________

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    bis zu _50__ kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    ___als Klavierersatz________________________________ _______________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    ___im Wesentlichen spiele ich alleine und v.a. klassisches Klavier________________________________ _______________

    (7) Welche Gerätetypen kommen für dich in Frage?
    [ x] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
    [ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Tastatur)
    [ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Tastatur)
    [ ] Wie oben, aber Expander 19-Zoll-Rack geeignet

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [ x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [ x] ja: möglichst nah am akustischen Klavier. Sprich die Grand Piano Sounds (u.Ä.) sollten gut sein ___________________________________ _______________
    [ ] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
    [ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
    [ ] Sequenzer/Midi-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
    [ ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [x ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    __Keine besonderen Ansprüche_________________________________ _______________

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    Habe mich bereits mal bei Thomann rumgetrieben und bin auf dieses Exemplar gestoßen: https://www.thomann.de/de/hemingway_dp_501_mkii_at.htm
    Das klingt, finde ich, schon ganz ordentlich ist und ist dazu noch recht billig. Vielleicht kann ja dazu mal jemand eine Meinung abgeben.

    Danke im Voraus für alle Vorschläge und herzlichen Gruß,
    Ewwas17
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.588
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 30.03.16   #2
    Hallo,

    Vergiss bitte das hemingway (und auch fame, alesis, classic cantabile, thomann eigenmarke...) und halte dich an die Marken casio, roland, korg, yamaha und Kawai.

     
  3. FünfTon

    FünfTon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    993
    Erstellt: 30.03.16   #3
    Ist unverändert auf dem technischen Stand von vor zehn Jahren.
    Würdest du heute ein iPhone 1 kaufen?
     
  4. Ewwas17

    Ewwas17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.16
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.16   #4
    Okay.

    Danke euch. Die Beschreibung bei Thomann klang vielversprechend... aber ich weiß, darauf sollte man nicht allzu viel geben. Und ne ein iphone1 würde ich nicht kaufen;-)

    Also vielen Dank!
     
  5. Uschern

    Uschern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.13
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.16   #5
    Hi, falls es dir noch hilft, ich stand vor 2 Jahren vor derselben Entscheidung. Und habe mich für ein Casio PX150 entschieden. Top Gerät, hat mittlerweile schon einen Nachfolger. Kostet soweit ich das überblicke unter 700 Euro und hat eine super Hammermechanik- Tastatur, die dem eines Klavieres sehr ähnelt. LG
     
Die Seite wird geladen...

mapping