(Kaufberatung) Firewire Interface oder PCI

von soulflyphil, 23.11.07.

  1. soulflyphil

    soulflyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    168
    Erstellt: 23.11.07   #1
    Hallo zusammen

    Ich bin zurzeit auf der suche nach einem guten Interface. Im januar/februar werde ich mit meiner Band einige kleine Studioräume übernehmen. Nun wollen wir uns selber ein kleines Studio einrichten. Wir wollen einen schritt vorwärts machen, weg von den Bandraum aufnahmen. Das ganze soll PC/MAC basiert sein. Direkt mit den Mics in das Interface und ab in den PC.

    Mein favorit ist das Focusrite 26i/o zusammen mit dem Occtopre LE(mit adat erweiterung) ebenfals von Focusrite. Der Verkäufer im Musik Produktiv(schweiz) hat es mir nicht empfohlen(ein grund war es wird schnell heiss) sondern Motu oder RME. Nun es ist so das wir ca 12 Mics haben für das Drum. Dachte ich könnte ein Interface kaufen und einen Adat tauglichen Preamp dazu nehmen. Zu erwähnen wir werden alle musik instrumente seperat aufnehmen.

    Was halte ihr von der Focusrite Lösung. Taugt die was. oder eher schlecht?

    Was halte ihr vom MACKIE ONYX 1200 F. Ist dieses Interface qualitativ besser als die Focusrite Lösung? Dieses System kann man ja nach bedarf erweitern.

    Was haltet ihr von einer PCI Karte? Bringt eine solche Karte viel fortteile gegenüber Firewire?

    Könnt ihr mir ein System vorschlagen mit 12 bis 16 Kanalen inklusive Preamps

    Preisbereich: 2000 euro oberste Limit 3000 oder wens aufstockbar wäre dan liegen vilicht auch 4000 euro inne. Wobei ich eigentlich nicht soviel ausgeben wollte.

    Wünsch euch allen ein schönes Wochenende
     
Die Seite wird geladen...

mapping