Kaufberatung für Anfänger

von Swu, 11.02.06.

  1. Swu

    Swu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.02.06   #1
    irgendwie wütet bei mir gerade der drang nen bass zu kaufen und ich komm von dem gedanken nicht los, also muss ich ihm wohl nachgeben..... :D

    ich hab mal die gerade in der entstehung befindliche liste zur hand genommen die gerade hier diskutiert wird um meine prioritäten nahe legen zu können....

    also bitte:

    Bauart/Allgemeines
    [x] Brett [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...
    [x] 4-Saiter [x] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter
    [ ] Passiv [ ] Aktiv [x] Egal
    [x] Aktuelles Modell (neu) [ ] Nicht mehr in Produktion [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [x] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [x] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [x] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [x] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)


    Preisrahmen:
    bis 450 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)
    boah...keine ahnung...

    Lieblingsband?

    is bunt gemischt.... Onkelz, Rammstein, System of a down

    Stufe dich selbst ein!

    [ ] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!


    hoffe mir kann geholfen werden und bedanke mich schon jetzt für kommende kommentare ;)
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 11.02.06   #2
    Riecht nach Fender Jazzbass. Oder der Epiphone Thunderbird (nicht wahnsinnig knurrend).

    Gruesse, Pablo
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 11.02.06   #3
    Würd ich auch sagen. Wenn da nicht das Kreuzchen bei "neu" und das Limit bei 450 Ören wären. Da die Liste noch Beta-Status hat, sollte überlegt werden, wie die Kopie eines in Frage kommenden Originals einzubringen wäre, ohne dass das Ganze das Ausmaß einer Steuererklärung bekommt.

    [x] Kopie denkbar

    Dann vielleicht Collins Master Jazzbass, der hier mal ganz gut weggekommen ist oder Squier, welcher immer unter Qualitätsstreuungen leidet.
     
  4. Swu

    Swu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.02.06   #4
    also der fender gefällt mir schon mal sehr gut, und ich denk mal wenn er das geld wert ist kann man da wohl auch ernsthaft drüber nachdenken....

    der thunderbird gefällt mir rein optisch nicht wirklich....

    ein squier würde mir auch ganz gut gefallen, aber qie sieht das denn mit den qualitätsstreuungen aus?
     
  5. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 11.02.06   #5
    Also ein Fender Jazz Bass ist wirklich etwas feines. Dafür aber leider in einer hohen Preisklasse. Ich selber spiel einen Fender by Squier Jazz Bass und bin wirklich hin und weg, sehr schöner Bass, kann man wirklich nur so sagen. Ich musste aber auch negatives feststellen, in einem anderen Laden hatten sie auch ein paar da. Schlechte Bespielbarkeit, ein klappriger Sound und eine mangelhafte Verarbeitung sind die Gründe warum ich dir unbedingt empfehle vorm Kauf das Teil ausführlich anzuspielen. Mal von den hauptsächlich schlechten Bässen abgesehen macht Squier nämlich auch richtig gute Sachen zu einem vernünftigen Preis.
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 12.02.06   #6
    Ob du einen 4 oder einen 5 Saiter wilslt solltest du schon entscheiden, denn einen Preci odre Jazz gibts z.B. in dem Preisrahmen nicht als 5er...

    Wen nes denn ein 4er werden sollte würde ich zum Preci raten, da er imho mehr drückt als der Jazz und auch knurren kann.

    Weiterhin kannste dir mal bei LTD alle Formen angucken die dir zusagen, da gibts in der Preisklasse ja alle Formen mit mehr oder minder gleicher ausstattung.
    Diese kann ich persönlich auch sehr empfehlen!
     
  7. kingkaktus

    kingkaktus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #7
    genau du brauchst einen jazz bass ich habe einen von cord der hals ist zwar etwas krumm aber dadurch hat er einen markanten etwas hingerotzten klang
    werd mir aber bald wenn ich das geld habe einen Fender jazz bass 60 zulegen
    und es müssen nich immer die aus Amiland sein Jap und Mex machen auch tolle Fender bässe einfach antesten
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.02.06   #8
    wenn es 50,00 mehr sein dürften, käme m. e. noch besonders ein rockbass ´vette classic4 in betracht. erle mit ahorn decke +aktive mec jj mit mächtig bumms. die 5-strings sind allgemein wiederum rd. 50,00 teurer und für meinen geschmack nicht ein ausbund an bespielbarkeit. aber das musst du selbst ausprobieren (wie jede empfehlung).

    @kingkaktus: bass- und gitarrenhälse bei bundierten bässen und gitarren sollten immer eine korrekte krümmung aufweisen, um insbes. die bespielbarkeit zu optimieren und schnarren zu unterbinden. was eine fehlerhafte krümmung in hinblick auf einen markanten etwas hingerotzten klang bewirken soll, ist mir unverständlich.
     
  9. Swu

    Swu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 12.02.06   #9
    danke mal für alle tips, is mal ne ganz gute grundlage an vorwissen, am testspielen werd ich dann ja ohnehin nicht vorbeikommen, mal sehn was dabei rauskommt :)
     
  10. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 12.02.06   #10
    Beim Preci magst Du Recht haben, den gibt's nur von Squier unter 1000€ als 5er , aber auch nur mit Jazz Bass Pickup-Konstellation, schade eigentlich. Jedoch gibt's den Jazz Standard V bspw. beim Musik Service für 499€, ist also nicht weit von seinem viersaitigen Bruder entfernt. Immerhin scheint der Jazz Bass Standard ja bereits in den Blick von Swu, des Threadstellers, gerückt zu sein, siehe unten. ;)
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.02.06   #11
    jau - melde dich mal ... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping