Kaufberatung für Rock/Pop Gitarristen (Röhrenamp)

  • Ersteller DanielD3
  • Erstellt am
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
Preis bis 1200 €
Spiele alles auser Volksmusik und argen Metall alles.
Es soll auf der Bühne nicht schlapp machen.
Wichtig ist es soll singen. Schön verzerren solls auch.
lg:(
 
S
Slashjuenger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.15
Registriert
26.08.04
Beiträge
1.424
Kekse
6.608
Carvin V3, 100W Vollröhre, 3 Kanäle, MIDI-steuerbar. Made in USA. Mit dem Teil ist von Metal über Funk bis Ultraclean alles drin. Könnte für dich sehr gut passen. Ich verkaufe meinen gerade, schau einfach mal in meine Signatur.
 
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
also wir spielen so gary moore, santana, Bon jovi - linkin park. dann auch was ruhiges
 
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
Carvin V3, 100W Vollröhre, 3 Kanäle, MIDI-steuerbar. Made in USA. Mit dem Teil ist von Metal über Funk bis Ultraclean alles drin. Könnte für dich sehr gut passen. Ich verkaufe meinen gerade, schau einfach mal in meine Signatur.
Möchte eher einen Combo...
Mir würde entweder Vox, Engl, Orange oder Marshall entsprechen. Nur es gibt sooo viele Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
Kann mir keiner helfen?:gruebel:
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Kann mir keiner helfen?:gruebel:

Vermutlich nein und ja....

Bei den genannten Marken und den (immer irgendwie schwammigen) Soundbeschreibungen ist es schwer und leicht zugleich... Du müsstest mal im Laden Sachen anspielen... z. B. Marshall JVM, VOX AC30, Engl Screamer (oder Thunder) Orange AD 30 oder Rockerverb (wobei da € 1.200 nicht immer ausreichen)... um die grundsätzliche Soundcharakteristik herauszufinden. Vielleicht müssen es nicht die genannten Marken sein? (Was hast du bisher gespielt?)

Wenn es aber so vielseitig sein soll... Hast du Effekt-Pedale (ein Multieffektgerät)? Oder brauchst du die Effekte im Verstärker?
 
S
Seven 11
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.19
Registriert
20.01.08
Beiträge
1.825
Kekse
17.642
Ort
München
Dieser hier http://www.musik-service.de/jet-city-2112-rc-combo-prx395772675de.aspx ist ein klein wenig meine "Standartempfehlung" in der unteren Preisklasse. Trotzdem ist der Amp sehr hochwertig.

Ich denke dass er sehr gut in die von Dir anvisierte Richtung passt. Und ich wage die Behauptung dass es kaum einen Amp gibt der für das Geld soviel bietet.
 
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
Ich brache nur Delay, Hall und Chorus
Aber das habe ich schon
Vom JVM kenne ich nur das Topteil...
Ist das Combo viel anders?

Bisher habe ich auf einem VOX ac 50, nem Marshal JMPund Endstufe, Vox AC 30, Peavey Road King...

Und das ist mein wertvollster Besitz: brv4al9w.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
matzpit
matzpit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.21
Registriert
17.12.09
Beiträge
285
Kekse
44
Ort
Hämikon Berg
Ist ein Vollröhrenamp aber mit dem Sound der JMP-1 hält er nicht mit.
 
A
Andy65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.15
Registriert
01.11.09
Beiträge
596
Kekse
786
Also wenn du 1200€ zur verfügung hast
Engl E-350 C Classic Combo 2x10
oder
Koch Studiotone XL ST-40 C
und
Randall RM50B

Musste halt mal anspielen und sehen bzw hören was dir am ehsten liegt:)

Dann lieber den Vox AC30 C2 X
Allein schon wegen den Speakern!!

Wichtig ist allerdings auch welche Gitarren du benutzt?
Vorallem deine Hauptgitarre, inwieweit das Gefüge Amp und Gitarre deiner Soundvorstellung entspricht einschließlich aller Effekt die du benutzt!!
 
Zuletzt bearbeitet:
E
eddiespaghetty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.21
Registriert
17.07.07
Beiträge
149
Kekse
24
Marshall DFSL 50 oder 100 - mit KT77 Röhren, evtl. Mod für Gain-Kanal - ist flexibel, setzt sich durch, gute cleansounds, sehr gute klassische Rocksounds, higher gain - alles was man braucht - für 600-700 Euros.
 
D
DanielD3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
12.04.10
Beiträge
191
Kekse
125
hab ne Fender American Strat! (Stolz)
 
fnhoch2
fnhoch2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Also ich find die Engels für sowas zu kalt, vor allem mit ner Strat.

Versuch dich echt am besten in Richtung JVM, oder DSL zu orientieren. Evtl auch ne schöne Fender Combo, aber da zerrt es wohl nicht genug.
Ich selber spiel nen Bogner Alchemist was ein bisschen ne Mischung ist aus Fender und Marshall, aber trotzdem auch nen eigenen Chrakter hat.

Ich kann dir aber nich sagen wie das zusammen mit ner Strat klingt, mit ner Pacifica und Humbucker gehen ordentliche Rocksound doch ganz gut.
Clean auch, man bekommt alles von hohem clean bis zu diesem dicken breiten bassigen Clean, vll nicht ganz in Fender-Qualität, aber dennoch sehr
brauchbar. Und wenn man bedenkt, dass über die mikros und Pa doch nochmal ein bisschen was verloren geht, sollte man nicht auf Nuance achten.

Am besten gehst du mal antesten, wobei ich dabei sowohl deine eigene Gitarre mitnehmen würde, als auch mal nen andere Modell an dem Amp zu
testen, denn die Strat ist sicherlich nicht die letzte Gitarre in deiner Sammlung.
Achso 1200€, dann such am besten nach ner Combo, denn Top und Box wird eng. Achte bitte auch auf Packmaß und Masse von dem neuen Amp,
denn du musst ihn ja auch immer zu durch die Gegend tragen.


LG
Fnhoch2
 
E
eddiespaghetty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.21
Registriert
17.07.07
Beiträge
149
Kekse
24
Also ich find die Engels für sowas zu kalt, vor allem mit ner Strat.

Versuch dich echt am besten in Richtung JVM, oder DSL zu orientieren.

Ich spiele meinen DSL (wie erwähnt mit KT77) ebenfalls mit strats - eine davon mit humbucker am Steg. Dr Halspickup kommt mit dem Amp sehr gut, einen singlecoil am Steg kann man mit einem Pedal anfetten, bei der strat mit humbucker brauche ich das nicht!
ed
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.096
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
also wir halten fest

Combo
von classic bis Hardrock
eingebaute effekte von Vorteil
Gitarre ist ne strat

also schau dir doch mal den Hughes & Kettner Switchblade 50 Combo an. und wenn du schon beim stöbern bist, schau die mal auf der Hughes & Kettner-Homepage oder bei you-tube die demovideos vom Strat-Player-of-the-year Thomas Blug an.

der amp hat 50 watt, röhrenvor- und röhrenendstufe (auch wenn er von puristen nicht als reinrassiger vollröhrenamp bezeichnet wird, ists defacto n röhrenamp)
chorus, flanger,phaser, tremolo, reverb und digital-delay sind in sehr guter qualität gleich mit dabei.
der switchblade ist midifähig und als kleiner bonus kommt auch gleich das midi-stageboard mit dazu.

wenn man also nicht auf den besonderen charakter eines gewissen amps für eine gewisse musikrichtung wert legt, sondern eher die vielseitigkeit für verschiedenste stile schätzt,
sollte man den switchblade auf jeden fall auf den zettel "amps die ich unbedingt mal anspielen sollte" schreiben.

im übrigen geht der gebraucht schon ab 600 euros her, ich habe mal einen vorführamp als B-Ware, für 805 Euro, Ladenneu mit voller garantie erstanden.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben