Kaufberatung Gitarrenbox (Marshall,Engl,Orange)

J

juley

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.15
Registriert
07.05.09
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
Gifhorn
Nun ist es soweit,


ich hab mich dazu entschlossen mir diesen Sommer eine neue Gitarrenbox zuzulegen:rolleyes:
Immoment spiele ich ein Fame Eco Line mit der passenden Box, die allerdings seit einiger Zeit nicht mehr meinen Ansprüchen genügt.
Sie klingt mir zu spitz und untenrum fehlt mir irgendwie der Wumms.
Musiktechnisch mache ich mit meiner Band Pop und Rock;)

3 Boxen habe ich durch die Recherche im Internet schon in die engere Wahl geschlossen.
Da mein Budget circa 350 Euro beträgt gehe ich stark von einer gebrauchten aus.

Hier meine drei "Favoriten"
Engl E412 Standard mit Celetion V60 (gebraucht~350 Euro)
Marshall JCM 900 Lead 1960A (gebraucht~350 Euro)
Orange PPC212-COB (neu beim großem T 427 Euro)
Die Orange Box habe ich noch nie gebraucht gesehen.


Also was meint ihr?
Welche Box ist die "beste" bzw könnte am meisten zu meier Musikrichtung passen?
Gibt es noch andere gute Boxen in der Preisklasse? (4*12,2*12)
Und würde es sich lohnen auf eine 4*12er Box von Orange zu sparen?


Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen:redface:
Danke schonmal im Vorraus :great:
 
bolle128

bolle128

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.18
Registriert
21.03.08
Beiträge
142
Kekse
381
Ort
München
Hi,

ich würde mich zunächst mal bei Palmer umschauen. http://www.palmer-germany.com/mi/de/Gitarrenboxen.htm

Die sind meiner Meinung nach Preis-Leistunssieger!

Ebenso wichtig ist bei deiner Suche aber auch die Frage der Speaker. Der Lösung dieser Frage könnten wir uns nähern, wenn du erzählst, was für Musik du machst. ;)

... dann können wir auch die 412 vs 212 Frage beleuchten! :p

Gruß
bolle

edit

Sorry - "Pop/Rock" - gerade gelesen.

212er sollte es tun, außer du bist ein Druckfetischist, der gerne schleppt! ;)
Speaker würde ich WGS Retro30 und ET65 als Mischbestückung fahren. Einfach todesflexibel!

Gruß
 
J

juley

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.15
Registriert
07.05.09
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
Gifhorn
Vielen Dank für die schnelle Antwort :)
Unsere Musik geht so in die Richtung Paramore vom Sound her.
Also rockiger Pop oder poppiger Rock :D
je nach dem wie man das betieteln will.

Vielleicht hilft euch ja ein Einblick in mein sonstiges Eqipment:
Gitarren:
1. Gibson Les Paul Standard 2008 (Standard Tuning)
2. Epiphone Les Paul Custom Midnight (Drop D Tuning)

Effekte:
Dunlop Cry Baby
Vox Satchurator
Boss Digital Delay
Boss Chorus
Polytune Tuner

Und dann wie oben schon beschrieben das Fame Topteil.
Ich hoffe das reicht für eine grobe Einordnung;)
 
borgward

borgward

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
25.12.12
Beiträge
360
Kekse
3.568
Ort
Bayern
Generell würde ich von einer 4x12" Box abraten - ist auf die Dauer einfach zu unhandlich; dann lieber zwei 2x12" Boxen
 
melgyspsy

melgyspsy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
12.06.07
Beiträge
440
Kekse
1.149
Du kannst bei den gebrauchten 4x12ern auch mal nach ner Framus Dragon gucken. Die gibt es i.d.R. zu recht vernünftigen Kursen. Ich habe die auch und bin soweit zufrieden. Das Tolex ist vielleicht etwas anfällig.
 
J

juley

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.15
Registriert
07.05.09
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
Gifhorn
Also wegen der 4*12 Zoll mache ich mir keine Sorgen in Bezug auf die Handlichkeit.
Bin ja noch jung und hab ein großes Auto:D
Mir wurden ja jetzt schon mehrmals die Palmer Boxen nahegelegt, die werde ich dann bei Gelegenheit mal anspielen.
Also habe ich das richtig verstanden das sie mit den Boxen von Engl, Marshall oder auch Orange mithalten können?
Oder sind sie nur der beste "Kompromiss" für mein Budget?
Würdet ihr mir dazu raten lieber noch ein paar Monate zu sparen und um dann eine teurere Box zu kaufen?
 
Switchheero

Switchheero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.19
Registriert
09.02.09
Beiträge
2.006
Kekse
5.215
Meiner Meinung nach halten sie mit Boxen von ENGL und Marshall gut mit. Die Orange sind schon ne Nummer besser, nicht viel, dafür aber viel teurer.
Andernfalls schau nach einer Tube Town 2*12. Kostet ca. 250€ und dann kaufst du dir deine Speaker gebraucht oder einzeln nach. Die Box ist dann definitiv besser als alle vorher genannten.

Ich würde aber schauen, dass ich mir ne leere Palmer kaufe (ca. 139€) und dann die Speaker deiner Wahl. Dann wird der Spass nicht teurer als 300€ und die Box ist wirklich gut!!! Ich habe selbst die Palmer 1x12 und im Proberaum eine Tube Town 4x12. Die ist aber eigentlich viel zu überdimensioniert. Würde ich aber immer einer ENGL oder Marshall Box vorziehen! Daher bleibt sie!
 
musikuss

musikuss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Switchheero

Switchheero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.19
Registriert
09.02.09
Beiträge
2.006
Kekse
5.215
BTW. ich würde ja für Pop Rock nicht den Celestion V30 nehmen. Den mag ich generell nicht.
Leider ist der in fast allen Boxen, auch in den Orange ENGL und Marshall Boxen verbaut. Für Pop Rock würde ich eher den Greenback nehmen oder einen Eminence Legend. Der kann einfach jeden Stil. Soll es etwas rauer sein empfehle ich gern den Eminence Govenour. Das ist mein Lieblingsspeaker für Cleane Sachen bis hin zu brachialem Metal o.ä.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
bolle128

bolle128

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.18
Registriert
21.03.08
Beiträge
142
Kekse
381
Ort
München
BTW. ich würde ja für Pop Rock nicht den Celestion V30 nehmen. Den mag ich generell nicht.
Leider ist der in fast allen Boxen, auch in den Orange ENGL und Marshall Boxen verbaut. Für Pop Rock würde ich eher den Greenback nehmen oder einen Eminence Legend. Der kann einfach jeden Stil. Soll es etwas rauer sein empfehle ich gern den Eminence Govenour. Das ist mein Lieblingsspeaker für Cleane Sachen bis hin zu brachialem Metal o.ä.

Ist ein guter Punkt, der noch mal Richtung Palmer Leerbox oder eben Tube-Town zeigt. Pop/Rock deckt nun wirklich vieles ab, weshalb ein Allround-Setup hier das Rennen machen würde. Was ich dazu empfehle, steht ja oben bereits. Sollte es eine Tube-Town werden, würde ich auf jeden Fall flex-back in Betracht ziehen, was das Thema Flexibilität noch mal unterstreicht.

Ansonsten gilt wie oben bereits erwähnt: Die Orange-Boxen sind die besten aus deiner Dreifaltigkeit, sind aber aufgrund der Speakerbestückung nicht unbedingt empfehlenswert.

Gruß
 
borgward

borgward

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.21
Registriert
25.12.12
Beiträge
360
Kekse
3.568
Ort
Bayern
:gruebel:
irgendwie hab ich doch mal gelernt, dass für die Dimensionierung einer Box die T/S-Parameter der Lautsprecher eine entscheidende Rolle spielen.
Eine Box mit anderen Lautsprechern zu bestücken ist demnach nicht gerade ideal, es sei denn, dass diese die gleichen Parameter wie die ursprünglichen Lautsprecher haben (ist eher unwahrscheinlich).
Ist das jetzt alles nur Theorie, oder kann man den "missmatch" tatsächlich hören?
 
Iced_tea

Iced_tea

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.18
Registriert
21.05.07
Beiträge
797
Kekse
2.856
Ort
Essen
Im Hifi Bereich geht es nach den T/S Parametern. Im Gitarrenbereich geht es um den Sound, und nicht um neutrale Wiedergabe.
 
Switchheero

Switchheero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.19
Registriert
09.02.09
Beiträge
2.006
Kekse
5.215
Finde auch bei Gitarrenspeakern "nicht Hifi Speaker" besser.
Ein Rola Celestion 12g30h klingt einfach fantastisch im Cleanen Bereich. Sobald man zerrt offenbart er aber alle Obertöne, die halt entstehen und klingt in meinen Ohren grausam. Ein dagegen ein abgestimmter Speaker, der eben gegen die Hifi Regeln verstößt und nicht alles originalgetreu wiedergibt besser. So kommt es am Ende dann aufs Sound-Ergebnis an. Daher geht auch erstmal jede Box mit jedem Speaker solange es gefällt.
 
MrKnister

MrKnister

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.02.12
Beiträge
3.626
Kekse
8.916
Ort
Göttingen
Hier ist zwar keine Orange dabei, aber in einem Marshall, im anderen Engl. Ich finde da hört man sehr gut was die Boxen so an Unterschieden bringen.
Hilft vielleicht mehr als die reinen Texte.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
M

MarshallFan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.15
Registriert
30.05.13
Beiträge
2
Kekse
0
Hey :)
Hast Du mal daran gedacht vielleicht lieber den Amp zu wechseln? Wenn dir der "Wumms" fehlt, würde ich sagen dass das auch zu einem großen Teil am Verstärker selbst liegt. Klar trägt auch eine Box sehr zum Sound bei, aber der Amp doch ein gutes Stück wichtiger :)

greez :D
 
Switchheero

Switchheero

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.19
Registriert
09.02.09
Beiträge
2.006
Kekse
5.215
Aber wenn du die HB Box mit anderen Speakern ausstattest, hätte ich eher zur Palmer 2x12 leer geraten. Defintiv ne andere Liga ;)
 
J

juley

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.15
Registriert
07.05.09
Beiträge
16
Kekse
0
Ort
Gifhorn
Also das Topteil klingt soweit garnicht übel.
Hatte es mal über eine Marshall 1960A gespielt und war platt wie gut das Top doch klingen kann.
Vielen Dank für die Links!
Werde ich mir mal anschauen ;)
Als ich noch in einer Band mit zwei Gitarristen gespielt habe hat mir die billig Fame Box auch ausgereicht, aber jetzt fehlt mir irgendwie das Bassfundament.:gruebel:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben