Kaufberatung:Kleiner Übeverstärker für zuhause

  • Ersteller Gammlisack
  • Erstellt am
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
Hi leutz
also ich spiel jetzt schon seit längerem Bass und habe einen Warwick sweet 15 Verstärker.
Spielen tu ich ein Jazz bass un so ein alten washburn mit humbuckern 5 saiter!
Ich übe mit dem Verstärker und spiel mit meiner Schwester die hat ein 10 Watt gitarren verstärker.
Jetzt die Frage was würdet ihr mir für einen Verstärker empfehlen den ich ausschließlich zu hause zum üben benutze und ab und an mal fürn jamm.
Ich brauch den großen Verstärker nämlich nicht, da wir in der Bigband slber bekommen und ausserdem gefällt er mir nicht (viel zu wenig höhen etc.)
Was findet ihr den gut die Fender, Marshall oder Peavey oder ?
 
Eigenschaft
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Also, wenn du Höhen magst ist der Eden Nemesis N8JR nen Blick wert. Spiele ihn selbst und finde ihn sehr toll, ist sogar erstaunlich laut. Muss den Toneregler immer etwas zurückdrehen, weil er mir ZU brillant ist...
 
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
danke zuerstmal,
den hab ich mir auch schon angesehen.
ich fand dann aber die regler einfach zu wenig.
 
Nashrakh
Nashrakh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Du sollst mit dem Ding auch Üben und nicht dran rumspielen (denn die Zeit kann man besser investieren :p)

Ich meine, was brauchst du groß zuhause? Dann musst dus schon sagen, sonst wäre Roland eher die Marke für dich.
 
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
Ja das stimmt,
aber so ein Equalizer oder so braucht man schon.
 
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
hi nochmal
also ich hab mich jetzt ein bisschen mit dem kleinen eden beschäftigt (technische Daten und so).
Alos eigentlich hat er ja schon einen equalizer.
Damit fällt er wieder unter meine Auswahl.
Kann man mit dem Versrärker auch mit einem Schlagzeug jammen oder reicht er da nicht.
Wie findet ihr die kleinen Peavey oder den kleinen Orange.
SInd die Marshall auch gut mit ihrer 2 kanal technologie oder is das unnötig.
lg
 
A
AmPrayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.16
Registriert
05.10.07
Beiträge
335
Kekse
1.527
Was ist an deinem Warwick verkehrt?
 
F
froggy2k
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
29.01.08
Beiträge
120
Kekse
268
Bin ebenfalls ein sehr zufriedener Eden Nemesis N8 JR Benutzer. Mehr als 2 Regler braucht kein Mensch zum Üben. Und mit dem Tone kann man sogar relativ verschiedene Sounds erzeugen. Ausserdem kann man den zur Not auch als Monitor benutzen, weil er für 25W echt Power hat!
Ach ja, günstig ist er auch.

Um mit einem Schlagzeug zu spielen ist er aber ziemlich sicher zu schwach. Kann von den Übungs-Amps aber keiner!
Orange ist ebenfalls sehr sehr gut. Nur eben teuerer.
 
A
ApeX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
02.04.06
Beiträge
1.536
Kekse
970
Ort
Bayern
ich kann den line 6 lowdown ld 15 ins rennen werfen. sehr schöne modellings, hat erstaunlcih viel bass, dafür, das es nur n 8zöller is.
 
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
Naya wenn man nicht mit einem drum spielen kann ist schonmal schlecht, weil ich abundzu mitnem kumpel spiel, we sieht das denn mit ner egitarre aus
An mein Warwick gefällt mir einfach der Sound nicht.
Also wenn ich mit HF Horn spiel dann hab ich überhaupt kein Druck und wenn ich ohne spiele dann hab ich einfach überhaupt keine Höhen.
Wenn ich dann zum Beispiel am Höhenpoti dreh am BAss hab ich genau null veränderung.
Wenn ich mit meinen Headphones spiele und dem Pre amp hört man den Unterschied gewaltig.
 
G
Gammlisack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.19
Registriert
03.05.09
Beiträge
395
Kekse
44
Hi
also ich hab jetzt den Fehler gefunden, das Horn ging nicht.
das heßt mit anderen Worten ich behalte mein AMp.
ALso das Horn war kurzgeschlossen weil sich die beiden Elko Beine am Horn berührt haben, isoliert und gut wars.
Lupenreiner Sound jetzt mit guten Höhen.
Nur das Horn hat so viel Rauchen, das ist nicht normal.
Was kann man da machen, ich weiß ja nicht obs am Horn oder an der Endstufe liegt.
Horn bestell ich jetzt mal bei Warwick und dann schau ich mal, oder was würdet ihr amchen?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben