Warwick Sweet 15

von Blizzard, 28.07.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 28.07.04   #1
    Hallo Leutz,
    Habe vor mir in nächster Zeit einen Warwick Sweet 15 zu kaufen, da Ich von dieser Combo bis jetzt nur gutes gehört habe und ´da die Kiste mir vom Klang her auch sehr gut gefällt (Spiele den Amp im Proberaum, ista ber nur von der Schule geliehen :D ).
    Die Frage ist nur ob der Amp auch live mit den anderen Verstärkern mithalten kann, unser 1. Gitarrero spielt einen Peavey Predator 112 (80 Watt) und unser 2.Gitarrero wird sich bald einen Hughes & Kettner Vortex 200nochwas (100 Watt) kaufen.
    Die Frage ist nur ob dann die 150 Watt des Warwicks reichen.
    Meine Fragen wären...
    1.Kann Ich an den Amp noch eine Box anschließen bzw. würde das überhaupt etwas bringen?
    2.Was für Sachen könnte Ich vor den Amp schalten damit er noch druckvoller wird bzw. gibt es überhaupt so etwas :confused: ?

    Greetz Blizzard
     
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 28.07.04   #2
    das mit der box wird wohl kaum was bringen, da die leistung ja gleich bleibt...man kann ja ned einfach noch mal n paar watt aus amp kratzen.
    nen druckvolleren sound würdeste evtl. mit nem compressor hinbekommen...dadurch könnte der amp nochma ein paar dezibel gewinnen, da du ihn weiter aufdrehen kannst ohne dass er clippt
    und wenn du ned mehr mitkommst, dann sag den gitarristen sie sollen ihre amps leiser drehen...wenns im proberaum so laut ist, wie aufm rollfeld eines flughafens, dann geht das zusammenspiel total flöten...lieber ein wenig dezenter, dafür aber exakter spielen, sonst hört ihr euch gegenseitig kaum und alles wird matschig
     
  3. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 28.07.04   #3
    Ich würde sagen, du bräuchtest schon ein bisschen mehr Power. Klar, zur Not wirds reichen, aber ich würde noch was drauflegen und mir sowas holen:
    Peavey TNT-115
    oder -ohne Anschlussmöglichkeit für zusatzbox, im Gegensatz zum Peavey- und ein bisschen billiger, der neue Crate:
    Crate BT-220

    Dann haste erstmal ausgesorgt.

    P.S.: Gebrauchtmarkt (ebay) is nix, da geht der SWEET-15 beispielsweise für 410 € raus, da kaufste dir lieber gleich nen neuen.....
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.08.04   #4
    1. Falsch - da eine zusätzliche Box die Schallfläche erhöht gewinnt man auch bei gleicher Leistung 3 db = so viel, wie wenn man die Leistung verdoppeln würde!
    2. richtig - ein Compressor macht den Sound druckvoller, weil leise Töne lauter und laute etwas leiser widergegeben werden, das bringt also einen "dichteren" Sound
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.08.04   #5
    den neuen Crate hatte ich schon in den Fingern: das Teil ist wirklich klasse! Ein sehr geiler Klang, Tuner und Octaver eingebaut, ordentlich Leistung und ein wirklich guter Speaker
     
Die Seite wird geladen...

mapping