[KAUFBERATUNG] Nachfolger für delta audiophile 2496 gesucht

  • Ersteller APDNARG
  • Erstellt am
A
APDNARG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.14
Registriert
08.05.14
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,

bin (wie viele andere auch) vor kurzem auf ein neues Betriebssystem umgestiegen (von XP nach Windows 7 64bit) samt neuem Rechner. Mein alter PC, in dem oben erwähnte Karte steckt, ist noch voll funktionsfähig und soll weiter offline für den Notfall bereitstehen, weswegen ich auch die Audiokarte darin belassen will. Suche jetzt was Adäquates für den Neu-PC mit der absoluten Priorität : Funktionalität unter Windows 7 64bit (also gute Treiber, aber auch gut geeignet als sogenanntes "Windows Standardgerät".

Wenn ich "recorde", dann allein und Spur für Spur, d.h. benötige keine 20 Kanäle und bin auch an eingebauten Effekten und diversen Extras nicht interessiert. So ist z.B. RME (von dessen Qualität ich überzeugt bin) für mich schlichtweg zu teuer, ein Preislimit von 200 Euro (besser wäre die Hälfte) will ich auf keinen Fall überschreiten. Tendenz: Eher pci oder pci-e Karte als USB-Interface und wie bei meiner alten m-audio Karte sollten Midi Anschluss und stereo line in/outs vorhanden sein.

Habe auch schon ein ganz bestimmtes Audio Interface im Auge und hoffe darauf, vielleicht durch spontane Empfehlungen in meiner Vorauswahl bestätigt zu werden. Der Idealfall wäre natürlich, wenn mir Leute das von mir vorgestellte Gerät aus eigener, guter Erfahrung damit (im Betrieb unter windows 7 64bit) empfehlen könnten. Wäre für jeden Tipp sehr dankbar.
 
J
Jas23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.19
Registriert
25.11.13
Beiträge
968
Kekse
1.628
Was hast du denn im Auge? Tipp: Steinberg UR22

Unterwegs geschrieben. Rechtschreibung exklusive.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.638
Kekse
22.157
Wow, großes Rätsel und schwere Entscheidung...Die einzigen Hersteller von PCI/PCIe-Karten im genannten Preissegment sind E-MU und ESI, von E-MU gibt's nicht wirklich Treiber-Support, also bleibt nur der ESI-Kram. MIDI-Ports musst Du dann eben via MIDI-USB-Interface nachrüsten. Fertig.Der Trend geht halt definitiv in Richtung externe Interfaces mit USB, FW oder TB.
 
A
APDNARG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.14
Registriert
08.05.14
Beiträge
5
Kekse
0
Was hast du denn im Auge? Tipp: Steinberg UR22

Unterwegs geschrieben. Rechtschreibung exklusive.

Seltsam, dass Du genau dieses Gerät ansprichst, scheint das "mainstream" Gerät schlechthin zu sein. Auch ich habe mich von den guten Kritiken und Höchstbewertungen von Amazon bis Thomann blenden lassen, es bestellt, ausprobiert und am gleichen Tag zurückgeschickt. Nein, das war's nicht, was ich im Auge hatte.

- - - aktualisiert - - -

Wow, großes Rätsel und schwere Entscheidung...Die einzigen Hersteller von PCI/PCIe-Karten im genannten Preissegment sind E-MU und ESI, von E-MU gibt's nicht wirklich Treiber-Support, also bleibt nur der ESI-Kram. MIDI-Ports musst Du dann eben via MIDI-USB-Interface nachrüsten. Fertig.Der Trend geht halt definitiv in Richtung externe Interfaces mit USB, FW oder TB.

nee, will mir nicht nachsagen lassen, hier den Quizmaster spielen zu wollen. Also O.K. Hatte an esi juli@ oder esi juli xte gedacht. Beide Teile haben meines Wissens durchaus einen midi port, da Du aber von "Esi-Kram" sprichst, vermute ich, dass Du mir nicht wirklich dazu raten würdest oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:
J
Jas23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.19
Registriert
25.11.13
Beiträge
968
Kekse
1.628
Hm, ukay. Warum hast du es denn nicht gemocht? Wie wärs für dich mit einer gebrauchten HDSP?

Unterwegs geschrieben. Rechtschreibung exklusive.
 
A
APDNARG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.14
Registriert
08.05.14
Beiträge
5
Kekse
0
Hm, ukay. Warum hast du es denn nicht gemocht?

Unterwegs geschrieben. Rechtschreibung exklusive.

....weil es (meine persönliche Meinung) nicht als "Standardgerät" unter win7 geeignet ist. Hatte Null-Erfahrung mit usb interfaces und beim Kauf vorausgesetzt, dass irgendeine Technologie den nicht vorhandenen stereo eingang (gibt nur 2 seperate mono eingänge für mikro bzw. Instrument) ersetzt. Erst später habe ich von fehlender "Loopback" Funktion erfahren.

Kann z.B. nicht mal ein systemintern anliegendes Audiosignal aufzeichnen. Man kann da natürlich tricksen, z.B. mit einem virtuellen Kabel arbeiten (AudioJAck) , aber das wollte ich nicht. HDSP oder vielleicht BAbyface gebraucht ? Lieber nicht. esi juli@ oder esi juli@ xte , die die gleiche Ausstattung wie meine alte Audiokarte haben, würde für mich schon reichen - nur : funktionieren die auch zuverlässig unter win 7 64bit ?
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.518
Kekse
33.686
Auch ein anderes USB-Interface nicht? Focusrite Scarlett?


HTH
 
V
Vinod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
02.03.11
Beiträge
13
Kekse
0
Ich habe mir gebraucht für 25€ eine 2496 Karte für mein Win7/64 gekauft. Läuft stabil.
Vinod
 
A
APDNARG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.14
Registriert
08.05.14
Beiträge
5
Kekse
0
djbobo
djbobo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
28.02.13
Beiträge
1.197
Kekse
1.600
Delta AP Läuft prima auch bei mir prima, eine der ältesten Hardware Komponenten, wenn nicht sogar DIE älteste.
Mobil habe ich Fast Track C600 im Einsatz.
 
A
APDNARG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.14
Registriert
08.05.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ich merke, das Thema dieses Threads ist nicht gerade spannend, wohl, weil es in leicht abgewandelter Form "alle paar Tage bis stündlich" vor allem die Moderatoren langweilt und nervt. Gut nachvollziehbar. Ich dagegen bin hier und warte geduldig, weil ich nicht schon wieder einen Fehlkauf machen möchte. :)

Habe nach wie vor den "frommen Wunsch", dass mir vielleicht ein paar Leute, von Ihren positiven oder negativen Erfahrungen mit der Karte "esi juli@ bzw. esi juli@ xte" unter windows 7 berichten. Eine Frage an Experten (zumindest weniger blutige Laien, als ich es bin) wäre noch, ob es sich für meine Bedürfnisse (siehe oben) lohnt, die esi juli@ xte (pci-e) der 40 € billigeren und älteren pci-Version vorzuziehen.

- - - aktualisiert - - -

Delta AP Läuft prima auch bei mir prima, eine der ältesten Hardware Komponenten, wenn nicht sogar DIE älteste.
Mobil habe ich Fast Track C600 im Einsatz.

Du meinst, nach 12 Jahren nochmal das gleiche Modell für windows 7 kaufen ?
 
djbobo
djbobo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
28.02.13
Beiträge
1.197
Kekse
1.600
Warum denn nicht, wenn es funktioniert ?
Mein Desktop wird aber demnächst eingemottet, deshalb habe ich zum C600 gegriffen, das funktioniert im 2/4 Modus sogar ohne Netzteil. Mit Netzteil alle I/Os.
Das Gehäuse ist ergonimisch und bietet auch einen kleinen Controller Teil.
Du suchst nach einer Karte, kann ich nicht helfen.
Du suchst nach weniger I/Os als C600, gibt es genug Interfaces, wer die Wahl hat hat die Qual, C400 ist kleiner, das hatte ich vor dem C600 (nur kurz weil ich mehr I/Os brauchte)

Die Latenzzeit ist für mich sehr entscheidend, da kommt nichts an die Delta ran, außer vielleicht RME.
Mit unter 10ms ist das C600/C400 aber ordentlich im Vergleich zu namhaften Herstellern die bei 15ms oder über 20ms Roundtrip Latenzzeit herumeiern.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben