Kaufberatung Ohrhörer f. MP3 Player

von slugs, 01.02.08.

  1. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 01.02.08   #1
    Hallo,

    ich plane demnächst eine Anschaffung von Kopfhörern für meinen MP3 Player.
    Er soll folgende Kriterien erfüllen:

    - ich will wenig, bis gar nichts von meiner Außenwelt mitbekommen, ohne, dass ich die Lautstärke besonders hoch drehen muss, InEar wäre da schon mal ein Gedanke
    - er soll natürlich einen ausgewogenen guten Klang haben, kein Verwaschen im Bassbereich, keine beisenden Höhen (wobei ich das bei einem In-Ear noch nicht erlebt habe)
    - perfekter und angenehmer Sitz im Ohr
    - er soll auch beim Sport treiben (joggen z.B.) bleiben, wo er sein soll

    Vor 2 Jahren habe ich mir einen Inear von Panasonic gekauft (ich weiß leider nicht mehr die genaue Bezeichnung).
    Was mich daran gestört hat war, dass zum einen die Plugs ständig abgefallen sind, wenn ich zum Beispiel den MP3 Player aus der Hosentasche genommen hab und zum anderen, dass selbst mit den größten Plugs gerade mal so mein Ohr abgeschlossen war (und ich hab wirklich keine Elefantenohren).
    Nachdem ich 2 Paar Plugs verloren habe, habe ich mir neue InEars gekauft. Ich hab mit denen einfach noch zu viel von der Umgebung gehört.

    Diesmal die weißen Inears von Apple.
    Die fand ich ehrlich gesagt furchtbar. Zwar hab ich niemals einen einzigen Plug verloren (die saßen echt bombenfest) aber dafür war selbst mit den KLEINSTEN Plugs kein angenehmes Hören möglich, weil selbst die zu groß für mein Ohr waren.
    Die Kopfhörer sind nach einer gewissen Zeit aus meinem Ohr "rausgerutscht"
    und mussten
    ständig wieder hineingestopft werden. Als ich Sport trieb musste ich dies sogar alle 60 Sekunden tun.
    Wenn sie denn einmal richtig drin saßen und wider alen Erwartungen blieben, wo sie sein sollten waren sie aber vom Klang her eigentlich super. Von der Außenwelt habe ich rein gar nichts gehört und ich musste dazu nicht besonders laut hören.
    Trotzdem will ich die Dinger wegen des fehlenden Tragekomforts nicht mehr verwenden.

    Momentan nutze ich große Studiokopfhörer von Philipps. Wenn man nicht gerade im Bett liegen will ist damit der Tragekomfort schon ganz ok.
    Der Klang perfekt, aber ich krieg eigentlich relativ viel von meiner Umgebung mit. Ich muss also wieder ziemlich laut hören, damit ich fast allein bin mit meiner Musik.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und gute Kopfhörer empfehlen. Der Preis spielt erst mal keine Rolle, weil mir meine oben genannten Kriterien mit Billig-Kopfhörern möglicherweiße nicht erfüllt werden können.
    Ich will diesmal nicht schon wieder einen Kopfhörer für viel Geld kaufen und dann nach 1 Monat merken, dass er doch nicht so das Wahre ist!


    Grüße Oli
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.02.08   #2
    du schließt bei Kopfhörer aber auch Ohrhörer mit ein (oder sogar nur?), wenn ich das richtig verstanden habe? nur zur Klarstellung. Bin selbst auf der Suche nach solchen Teilen. Mit möglichst guter Klangqualität doch bitte. Nur bei mir eben keine KOPFhörer, sondern auf jeden Fall klein
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 01.02.08   #3
    ich hab diese - naja wohl das Vorgänger Modell, was die Typenbezeichnung angeht - meine sind halt Schwarz !?
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...ears-sf3-super-fi-3-studio-clear-p-20379.html
    da bekommt man wenigstens auch Ersatz-Schaumgummis ;) - in meinen Ohren sitzen die gut, aber wenns warm ist dann fängt man schon mal an zu schwitzen und dann wirds mit der Zeit unangenehm, aber das ist wohl bei allen In-Ear's der Fall.
    Klanglich hab ich auch nichts zu meckern.
     
  4. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 02.02.08   #4

    Jupp, danke. Ich meinte Ohrhörer. Mir war der Begriff nicht so geläuft. Jetzt wissen wir wenigstens von was wir reden.

    Ja, das mit dem Schwitzen ist so eine Sache. Gerade beim Sport treiben.
    Wozu eigentlich Schweißdrüßen im Gehörgang? :screwy:



    Diese Schaumstoffaufsätze der Ultimate Ears, sind das solche, wie bei einem Gehörschutz vom Prinzip?
    Das wäre eigentlich eine IDEALE Anpassung an den Gehörgang, oder?
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.02.08   #5
    Ganz klarer Fall: Beyerdynamic DTX50... Kenne keine besseren in "vernünftigen Preisregionen" Der Sitz war zumindest bei mir und meinem Bekannten wunderbar... Lohnt sich auf jeden Fall... :great:
     
  6. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 05.02.08   #6
    Sennheiser CX300!
    Kosten 50 Euro, gibts in verschiedenen Farben und saßen bei mir gleich optimal.

    - Abschirmung nach Außen ist genial! Man kommt sich vor wie in der Gummizelle^^
    - kaum Kabelverwurschtlung, da speziell beschichtetes Gummi
    - in der Packung drei verschiedene Ohrpaßringe

    Und zum Bass: ich muss sagen, das hängt auch stark von deinem MP3-Player ab!
    Allerdings muss ich sagen, die CX300 haben einen sehr schönen warmen, klaren Bass.

    Sind allerdings auch meine ersten Ohrhörer, die die Außenwelt von mir abschirmen, einen Vergleich kann ich dir also nur mit meinen Vorgängern, den Sennheiser MX500 liefern. Und da kann ich nur sagen, die 30 Euro mehr lohnen sich AUF JEDEN FALL!!
     
  7. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 09.02.08   #7
    Hm, ja. Die CX Reihe sieht mir ganz gut aus.
    Ich würde dann aber eher zum CX500 tendieren. Dieser hat noch so einen netten Kabelclip dabei. Ideal fürs Sport treiben finde ich.

    Die Ultimate ears schauen auch ganz gut aus. Aber in meiner Preisklasse wäre doch nur der 3er und nicht der 5er.
    Vom 3er wird aber gesagt, dass seine Bässe nicht so satt sein sollen. (da müsste man schon zum 5er Extended Bass greifen).
    Was ich aber irgendwie kuhl finde, ist das Konzept mit dem Drahtkabel.
    Dadurch lässt sich der Ohrhörer auch wunderbar ans Ohr "clippen"
    Mit denen soll allerdings der Liegekomfort nicht so toll sein, dass sie sehr weit aus dem Ohr rausragen.

    Boah, ich hab langsam echt keine Ahnung mehr ^^
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 09.02.08   #8
    ich auch nich.. was ich jetzt auch schon öfters gelesen hab, ist dass durch diese richtig-InEar-Konstruktionen (die klanglich sehr geil sein sollen) ziemlich viele Kabelgeräusche direkt ans Ohr übertragen werden (Vibrationen, Erschütterungen, Schleifen vom Kabel am Pulli, etc.)... stell ich mir auch etwas nervig vor =/
     
  9. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 09.02.08   #9
    ich hab in-ears (sony-ericsson walkmanhandy :rolleyes: ) und das mit den neben geräuschen stimmt aber wenn man das kabel z.b. unterm pulli herführt sodass es nicht wackelt gehts! beim reden (oder mitsingen^^) ist es so als wenn man sich die ohren zuhält, kann ja jeder ausprobieren... in-ears sind toll, da man bei relativ geringer lautstärke keine umgebungsgeräusche mehr hört >> super für bus&bahn oder andere laute orte (ich bin zb heute mit den dingern durchs centrO gelaufen und hab nix gehört von der umwelt, meine mum hatts in den wahnsin getrieben :rolleyes: ) kann aber beim joggen unter umständen gefährlich werden!!!

    ich hatte vorher auch mal in-ears von phillips, aber die will ich nicht empfehlen, da sich die plugs sehr sehr leicht lösen (den ersten hab ich nach 3 tagen verloren!) klanglich waren die okay... von denen die bei meinem handy dabei waen bin ich echt überrascht, plugs sitzen bombenfest und sie sitzen auch angenehm im ohr, fallen nicht einfach raus, klanglich nicht das ultimative aber vollkommen in ordnung..
     
  10. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.02.08   #10
    Ich hab grad gelesen, dass die Creative EP 630 genau baugleich mit den Sennheiser CX300 sein sollen. Kosten dagegen bei Amazon auch nur die Hälfte.
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 12.02.08   #11
    es ist seltsam... in einer Rezension steht ein sehr glaubwürdig wirkender Vergleich mit anderen Ohrhörer in denen diese viel besser wegkommen - schaut man sich dann die Rezensionen dazu an, findet man wieder ein anderes Produkt, das als viel besser angepriesen wird... aber es gibt eben immer NOCH ein besseres...
    naja, muss man wohl doch selbst ausprobieren... blöd, dass man diese In Ear Teile wohl eher nicht umtauschen kann.. zumindest hätte ich weniger gern einen benutzten In Ear Hörer in meinem Ohr :o

    und zum anderen wüsst ich echt gern, wie stark diese Nebengeräusche wirklich sind.. ich hör recht viel im Gehen Musik und es wär wirklich scheiße, da kontinuierliche Raschelgeräusche im Ohr zu haben
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 12.02.08   #12
    Ich empfehle mal die AKG Acoustics K 324 P.
    Die nutze ich jetz seit einem halben Jahr (davor Sony LP-81, Creative EP630 sowie die SEnnheiser CX300).
    Für mich machen die AKG dabei den besten Eindruck, das Klangbild ist am natürlichsten, Bass ist wirklich gut und klar (aber nicht total übertrieben) und auch der Tragekomfort ist super.
    Kabel unterm Pulli durchführen (wie schon gesagt wurde) und man hört auch kaum "Kabelschleifgeräusche".

    lg
    Daniel
     
  13. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 12.02.08   #13
    Wie ist dann bei den In-Ear-Hörern mit dem Druckausgleich im Ohr?
    Klingt vielleicht jetzt ein wenig hysterisch, aber wenn das Ohr vor den Außengeräuschen abgeschirmt wird, dann ist es doch mehr oder weniger "Luftdicht", oder?
    Ich bin in der Hinsicht geschädigt, denn ich hatte durch solch ein "luftdichtes Abschließen" der Ohren schon ziemliche Probleme bekommen, was auch alles andere als schön und gesundheitsfördernd war.
    Sind solche In-Ear-Stöpsel denn irgendwo gelüftet oder mache ich mir da umsonst Sorgen. Hier hat schließlich noch keiner von solchen Problemen berichtet:)
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 12.02.08   #14
    ein wenig Druck im Gehörgang kann sich da schon bilden, ist aber nicht sehr stark und auch gewohnheitssache.. weiß ja aber nicht, was du da für Probleme damit hattest..?
     
  15. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 12.02.08   #15
    Ich hatte durch den Überdruck, der im Ohr entstanden ist dann sozusagen Belüftungsstörungen im Ohr, was noch einiges mit sich brachte...
    (Der Druckausgleich ging kaum noch, Überempfindlichkeit (in der Schule gibt es viel zu viele Abreißblöcke...), komisches Geräusch beim Schlucken, Gähnen usw und dazu ist mir deswegen auch die Nase öfters einfach komplett zu geschwollen, so dass man es auch irgendwie von Außen sehen konnte:confused:. Das ganze über einen Monat:mad:.)

    Deswegen bin ich da nun etwas "vorsichtig", aber nach deinen Aussagen mit dem leichten Druck, lass ich die Finger lieber davon^^ Sicher ist sicher:great:

    Aber Dankeschön:)
     
  16. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 12.02.08   #16
    naja, das hab ich auch nur aus Rezensionen von Amazon und denke mal, dass es ähnlich sein wird wie bei meinem Gehörschutz.. und da tritt hin und wieder, eher selten, ein unangenehmes Druckgefühl auf.. die meiste Zeit geht's... aber musst du wissen :)
     
  17. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.02.08   #17
    So, zur Info. Habe mich für den Sennheiser CX500 entschieden und bin sehr froh darüber.
    Mal abgesehen davon, dass der Sound super ist, erfüllt der Kopfhörer genau die Kriterien, die mir wichtig waren.
    Er sitzt angenehm im Ohr. Es entsteht kein Unterdruck, wie bei dem Apple InEar.
    Der Clip, mit dessen Hilfe man das Kabel an der Kleidung anheften kann ist eine feine Sache beim Sport. Dadurch entsteht beim Laufen z.B. kein Zuggefühl und der Kopfhörer bleibt, wo er sein soll!
    Außerdem ist noch eine kleine Lautstärkeregelung am Kabel angebracht.
    Finde ich des öfteren sehr nützlich.
    Super Teile!
     
  18. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.09.08   #18
    ich habe mir jetzt mal die AKG ohrhörer bestellt. :)

    die schienen mir nach den bewertungen bei amazon am besten zu sein (im preisbereich bis 30 euro).

    die Sennheiser CX 300 hatten zwar viele gute, aber auch relativ viele schlechte bewertungen.
    da schienen mir die bewertungen bei den AKG hörern ausgewogener (stetig abnehmend zur negativen seite hin).

    schade finde ich, dass es kaum noch hörer mit lautstärkeregler am kabel gibt.
    ich find so ein ding doch ziemlich nützlich.