Kaufberatung - Roland FP-7F

B
Brook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.12
Registriert
26.06.12
Beiträge
1
Kekse
0
Moin Moin und Hallo,
ich habe bisher gut 11 Jahre Keyboard gespielt und mich vor knapp einem Jahr dazu entschlossen auf Klavier umzusteigen. Aus zeitlich Gründen (Abitur, etc.) habe ich allerdings seit nem halben Jahr keinen Unterricht mehr und hab weiter auf meinem ALTEN Keyboard weitergespielt (was, wie sich schnell herausstellte ziemlich beknackt ist, da es keine richtige Anschlagdynamik besitzt...). Daher will ich mir nun ein Digitalpiano anschaffen um nicht mehr von der Hardware eingschränkt zu sein. Leider hab ich recht wenig Ahnung was den Instrumentenkauf betrifft, weshalb ich mich an euch wende^^
Aufgrund meiner bisherigen Erfahrung hätte ich gerne noch so ein paar "Einstellungsmöglichkeiten" wie bei einem normalen Keyboard, weshalb ein normales Klavier oder E-Piano nicht infrage kommen. Gefallen hat mir bisher sehr gut das FP-7F von Roland, aber ich hätte gerne noch ein oder zwei professionelle Antworten (abgesehen von nem Verkäufer falls das zählt^^). Anbei mein Fragebogen welcher alles wesentliche enthalten müsste und zu guter letzt hätte ich noch die Frage ob man wirklch alle 3 Pedale kaufen sollte oder ob eins reicht.

Vielen Dank im Vorraus^^

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis ~1800 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[x] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Je nach dem, vielleicht alle paar Monate
___________________________________ _______________

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu ___ kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Klavierersatz/Keyboardersatz
___________________________________ _______________

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
___________________________________ _______________

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[x] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[x] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[x] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[x] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
___________________________________ _______________

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
___________________________________ _______________
 
Eigenschaft
 
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
also Profi bin ich nicht, aber ich hab das FP7F seit 1,5 Jahren und bin immernoch absolut überzeugt und würde es wieder kaufen!

Da Du ja eher vom Keyboard kommst könntest Du Dir evtl. auch mal die RD-Serie ansehen. Das große ist Dir sicher zu teuer, aber das relativ neue RD300NX ist wie ich finde ziemlich gut geworden und hat ebenfalls das Supernatural-Piano. Die Vorgänger hatten eine wie ich finde nicht so gute Klaviatur, aber das 300NX ist wie ich finde auch schon besser als die Konkurrenz- natürlich nicht ganz so gut wie die im FP7F, dafür ist es deutlich leichter. Hier brauchst Du zwar noch Lautsprecher und nen Ständer usw. hast aber dafür deutlich mehr Keyboard-Features als bei einem klassischen Digitalpiano wie dem FP.

Das FP7F hat eine sehr gute Orgel wie ich finde und auch die restlichen Sounds sind gut, aber Hauptaugenmerk liegt hier eben auf dem Klavier, deshalb kann man an den restlichen Sounds nicht so sehr schrauben und leider fehlt hier die Effektsektion völlig bzw. ist fest eingestellt... das Supernatural-Piano kann man aber richtig gut verändern usw.. Das Supernatural-Piano klingt nach meinem Geschmack am besten von allen momentan kaufbaren Digipianos, deshalb habe ich es gekauft, aber das ist eben Geschmackssache da solltest Du wirklich selber probieren und alle Marken in Ruhe mit und ohne Kopfhörer testen. Besonders der Dynamikbereich ist bei Roland sehr groß und das ist mir persönlich sehr wichtig. Die Klaviatur des FP7F ist ebenfalls extrem gut und auch nach meinem Empfinden das beste, was es momentan gibt. Die eingebauten Lautsprecher sind ok für Gewicht und Größe aber mehr auch nicht. Die HP-Serie (außer das kleinste) hat bessere Lautsprecher und immer 3 Pedale. Bei der HP-Serie müsste man allerdings das große nehmen um die gute Klaviatur, Display zusätzliche Sounds usw. zu bekommen. Die Orgel gibt es glaube ich dort leider nicht- sicher bin ich mir nicht. Das große HP war mir dann aber auch viel zu teuer und zu tief und eben nicht transportabel. Das FP7F finde ich persönlich auch ziemlich gut gelungen, das gab es damals noch nicht als ich meins gekauft habe ansonsten könnte es durchaus sein, dass ich das günstigere genommen hätte, denn auch hier steckt die mehr als ordentliche Klaviatur aus dem RD300NX und die beiden sind noch deutlich leichter. Leider fehlt sowohl im RD300NX als im FP7F die gute Tonewheel-Orgel aus dem FP7F und RD700NX. Das RD700NX ist ein Traum, leider nicht ganz billig.

Die drei Pedale habe ich bisher nicht gekauft, wollte ich eigentlich irgendwann mal machen, aber Du weisst ja, was man nicht gleich kauft.... Aus meiner Sich gibt es überhaupt keinen einzigen sinnvollen oder gar notwendigen Einsatz für die anderen beiden Pedale vor allem nicht als Anfänger. Das rechte Pedal (Sustain, Haltepedal) ist das einzige was ich jemals im Klavierunterricht oder auch so benutzt habe am echten Klavier. Obwohl jetzt wo ich drüber nachdenke meine ich haben wir am Flügel mal das linke Pedal verwendet aber ich fands eigentlich nicht besonders notwendig. Klaviere haben meist nur 2 Pedale, das mittlere wird oft nur für die Stummschaltung auf midi benutzt, daran sieht man ja schon, dass es niemand vermissen wird. Ich glaube beim Flügel hat das linke Pedal auch eine andere Bedeutung als beim Klavier. Beim Flügel schiebt sich die Klaviatur nach links und die Hämmer spielen dann nur noch 1 statt der 2 bzw. 3 Saiten an, dadurch ist es leiser. Beim Klavier glaube ich passiert das nicht sondern hier kommt nur Filz vor die Tasten oder so. Andere mögen hier mehr Ahnung haben und mich bitte korrigieren....

Die meisten Stagepianos haben noch nicht mal Eingänge für die anderen Pedale, daher würde ich an Deiner Stelle das davon nicht unbedingt abhängig machen und man kann es eben später kaufen (oder auch nicht wie ich...).

Sampling bietet übrigens kein Stagepiano... aber aufnehmen und wieder abspielen geht midi-mäßig. Das RD700NX hat einen Audiorekorder on board, der zeichnet dann als wav auf USB-Stick auf, das ist ziemlich cool, weiss gar nicht, ob das RD300NX das auch kann. Aber solche Features sollten nicht ausschlaggebend sein. Konzentrier Dich auf die Klaviatur und den Pianosound, der Rest ist Spielkram und nicht wirklich wichtig bzw. nachrüstbar.... wenn Du noch konkrete Fragen hast, kannst gerne hier stellen, ich kucke im Moment allerdings selten rein, evtl. mal ne PN...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben