|Kaufberatung| Top + Box bis 1500€

von ffam, 13.11.07.

  1. ffam

    ffam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #1
    Hi leutz,

    hab ez hier mal so n paar sachen zum Thema durchgelesen. Hoff aber mal dass mir durch diesen Thread noch n klein bisschen geholfen werden kann.

    Wie der Titel schon sagt suche ich n Topteil + Box bis 1500€

    Kurz zu mir:
    Spiel inner neuen Band -> bin dort Sänger und Rythmusgitarrist
    die Band geht wohl in richtung Rock ( ähnlich zu Revolverheld ) aber zwischendurch auch mal bissle schneller und punkiger.

    bisher spiel ich:

    - Epiphone Les Paul Custom ebony
    - Marshall JTM 60 / 2x12
    - bisher keine Treter oder ähnliches

    was ich suche bzw. vermisse ist:

    Der Marshall den ich bisher spiele ist mir zu sehr abgedumpft, klingt einfach matschig (meiner meinung nach)
    Ist ja ein Zwei kanaler und irgendwie ist der Clean Kanal auch ned wirklich so das clean was ich haben will !? Wenn man das so sagen kann ;) allgemein ist er komischerweise für seine 60 watt röhre auch ziemlich leise, also ich spiel ihn im proberaum quasi ganz aufgedreht!?!?
    War schon mal anspielen, hab aber irgendwie noch nicht das richtige gefunden.
    Bisher ein zwei Engls und Fender.
    Also die Fender sagen mir nicht wirklich zu, geiles clean aber zerre gefällt mir ned so janz so :)
    Engl Screamer mit ner Framus 2X12er fand ich schon mal ganz geil :)

    Also ich weiß auf jeden Fall dass ich letztendlich den dinger selber raussuchen muss und anspielen muss, aber ich hoff ihr gebt mir n paar tipps?

    Nochmals im Klartext was ich will ;)

    - Max 1500€ für top & box ( darf aber combo sein )
    - röhre sollts scho sein
    - Topteil mit 2x12er Box (wenns Geld langt au ne 4x12er)
    - Differenzierter sound (aber soll besonders im verzerrten kanal scho rocken ;) )
    - 2 kanaler wäre sinnvoll

    Vielen dank für euer bemühen das gewurschdl hier durchzulesen ;)
     
  2. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 14.11.07   #2
    Hi,

    also wenn ich das richtig versteh und du deinen 60W Röhrencombo beim Proben voll aufreisst, dann probt ihr definitiv zu LAUT aber das ist natürlich nur meine Meinung ;)
    Und dass der Clean-Kanal dann nicht mehr Clean ist, liegt auch nahe.

    Möglicherweise hast du ein Durchsetzungsproblem? VOX-Amps find ich da sehr kompetent (AC50, AC100)
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.11.07   #3
    naja
    deine schilderung spricht eigentlich dafür, dass ihr nichtmal zu laut probt, sondern eher dass deine endstufenröhren ziemlich fertig sind und gewechselt werden wollen....

    mit neuen röhren klingt der JTM dann auch wieder gaaaaanz anders. ich würde bei der gelegenheit dem amptechniker auch gleich den auftrag geben die vorstufenröhren nach deinen vorstellungen auswechseln zu lassen. clean (ala fender) war bis auf den Marshall 6100/6101 noch nie marshalls stärke, mit der richtigen vorstufenröhre bleibt der amp aber länger und klarer clean. lass dich da einfach mal beraten, vorstufenröhren kosten grad mal ein paar euro, macht sich im sound aber deutlich bemerkbar.
     
  4. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Ansonsten könnte auch hier mal wieder der gute alte Studio Reverb (Fame) deinem Geschmack entsprechen - dann kannst du in deinem Preisrahmen auch noch ne Spitzenbox kaufen.

    Oder eben ein alter JCM800 2203 / 2204 und eine dazu passende Box.
     
  5. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.11.07   #5
    Ich würde mal den Engl Blackmore in den Raum stellen und dazu ne ordentliche 212er beispielsweise von House of Speakers o.ä. Sollte deinen Soundwünschen eigentlich sehr entgegenkommen.
     
  6. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.11.07   #6
    ich denke auch das "leise" und "dumpf" auf alte Endstufenröhren hinweist,
    also würde ich da mal neue reinpacken lassen (schmeisst ja auch nicht dein Auto weg,
    nur weil der Aschenbecher voll ist)

    Robi
     
  7. Steve1989

    Steve1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #7
    Ich vertrete mal wieder die Hughes & Kettner Fraktion. Switchblade und Trilogy würden gebraucht mit Box in deinem Preisrahmen liegen. Der Duotone rockt natürlich richtig, wär ein 2 Kanaler (+ Boost) wird allerdings deinen Preisrahmen überschreiten.gebraucht wird der allein schon ca 1400€ kosten.
     
  8. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.11.07   #8
    auch ich geb mal meinen senf dazu:

    das mit der lautstärke is echt seltsam. denke auch daß die röhren oder irgendwas anderes da nicht stimmt. ansonsten war und ist meine befriedigung ein mesa dc-5 mit (ganz wichtig) ner mesa 2x12, oben offen und unten zu. habe verschiedene boxen getestet, war alles so mittelmäßig. dann hab ich die 2x12er gespielt, und es hat mich umgehauen (und die anderen auch) klang einfach geil und hatte mehr schub als die 4x12er.

    das mit dem transparent / differenziertheit hängt meiner meinung nach auch extrem am pickup. habe bei meiner 81er custom grad nen häussel vin+ mit keramikmagnet eingebaut. und das gab nen deutlichen sprung in puncto transparenz. gleiches habe ich dann mit den anderen gitarren gemacht, allerdings mit anderen magnete. gleiches ergebnis. super transparent und differenziert.

    angenehmer nebeneffekt dieses vorschlags: wenns nach ner weile nicht zusagt, kannst du den kram ohne verlust wieder verkaufen.
    habe auch die h&k trilogy und switchblade im ü-raum getestet. kamen aber irgendwie im frequenzbild nicht so richtig durch. werde die tage nen 2x12er vintage modern mit tretern davor probieren. kann mich ja dann nochmal melden...
     
  9. ffam

    ffam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #9
    Hui jui jui, wie geht denn ihr ab .. geil dass so schnell antworten kommen ;)

    Also die Endstufenröhren hab ich aus eben demjenigen Problem schon gewechselt, wurde ein wenig lauter, aber nicht das was ich eigentlich von 60 Watt erwartet hatte!

    Kann das auch an den Vorstufenröhren liegen? Viell. ist der Tipp den Amp mal wegzugeben gar nicht so schlecht. Trotzdem werde ich auf jeden fall noch ein zwei mal anspielen gehn, hab so im gefühl dass ich da was besseres finden kann :)

    Was mir bevor ich das erste mal getestet hatte auch nie so bewusst war, dass verschiedene Boxen auch sehr viel ausmachen können, echt krass irgendwie!

    Zu der sache mit den Pickups -> hab noch die von Epiphone drin, und auch schon hier im Forum gelesen, dass das auch einiges ausmachen kann, bringens da auch die von Gibson? Die kann mann halt schlecht anspielen ;)
     
  10. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 14.11.07   #10
    als combo in der e-bucht allerdings durchaus realisierbar.....:great:
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 14.11.07   #11
    Also auch mit den sicherlich richtigen Hinweisen auf die verbrauchten Röhren: die Königsdisziplin eines Marshall ist nicht wirklich der celan-sound.

    EGNL bringt ziemlich Druck in die Hütte, wenn Dir clean und verzerrt zusagt (auch das ist Geschmacksache) dann ist das sicherlich keine schlechte Wahl. Unter den ENGL-amps gibt es dann aber noch erhebliche Unterschiede, wobei der screamer meiner Ansicht nach variabler ist als der fire- oder der thunderball. Der Blackmore ist dann schon die nächste Preisklasse, imho, aber bei Deinem Budget einen Test wert.

    http://www.soundhaus.de/katalog/gitarre_einzeln.asp?Art=1004009
    Von dem Trayor-Amp habe ich bislang nur ein vielversprechendes review in einer der letzten guitar-Hefte gelesen, könnte aber einen Test wert sein, wenn er in Deiner Reichweite vorhanden wäre.
     
  12. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.11.07   #12
    ich habe eben genau die gibson-pus rausgenommen. konkreet zu den unterschieden gibson / epi-pus kann ich nix sagen. aber setz dich da am besten mal mit dem häussel direkt in verbindung (bzw Acys Guitarlounge). die können dir genaue empfehlungen aufgrund deiner wünsche geben. die pus sind auch nicht teurer als die üblichen verdächtigen, und du hast in der tat die möglichkeit die zurückzuschicken.

    ich bin mir den pus total glücklich. echt der hammer die dinger...
     
  13. Finnenshredder

    Finnenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 14.11.07   #13
    Hey,wenn du nen wirklich Klasse Sound willst ,dann empfehle ich dir wirklich das Laney GH-100L Top, der ist laut,überhaupt nicht matschig und hat den besten High-Gain Sound den ich je gehört habe, (nicht umsonst spiel den Paul Gilbert ;-) ).
    Dazu noch die Marsahll 1960 A Gitarrenbox ,da kann man nicht falsch machen.
    Die Box von Musik-Service]
    der Laney GH-100L von Musik-Service
     
  14. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.11.07   #14
    paul gilbert spielt nen Marshall Vintage Modern
     
  15. Finnenshredder

    Finnenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 14.11.07   #15
    "Equipment

    Paul Gilbert spielt fast ausschließlich Ibanez-Gitarren (vor allem sein Signature Model, Ibanez PGM), Laney Amps ("they got the best natural distortion" (Laney GH100L)) und Ernie Ball Strings.

    Auf der diesjährigen "Get Out Of My Yard" Tour spielt er allerdings in ein Marshall Vintage-Modern Top und dazu eine passende Marshall 4x12" Box"

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Gilbert

    Auf seiner Seite steht afaik auchnochmal das er den Laney GHL100 liebt,er hat sogar nen Song darüber geschrieben ;-)

    Muss mich berichtigen,hast recht,hat ihn auf der Euro Tour gespielt,aber mit G3 ;-) Scheint jetzt auch sein Lieblings Amp zu sein,naja der Laney war auf jeden Fall für eine lange Zeit sein Lieblingsamp...
     
  16. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.11.07   #16
    ich find den laney auch ganz gut, den sound vom paul gilbert aber nicht so toll. "scheiße" trifft es eigentlich genauer. trotzdem , nee, eigentlich eben darum beweisst das mal wieder, was den ton wirklich ausmacht. nämlich die finger. weil er klingt einfach immer nach sich.
    ach so, aber ich find pg einfach geil, auch wenn ich den sound nicht mag...
     
  17. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 14.11.07   #17
    hi,

    also ich glaube nicht das paul gilbert den marshall spielt weil er ihn so viel besser findet, sondern einfach weil er von marshall ein haufen kohle in den hintern geblasen bekommt, denn sonst wären die marshall seiten nicht voll von werbung mit ihm.

    für den Preisrahmen und die anforderungen sind laney vh-100-r und gh-l sehr gut geeignet, der vh-100-r ist nochmal flexibler und preis/leistung sehr sehr gut. der ist sogar neu im budget (bei musik schmidt, hatte der neu mal 850 euro gekostet) mittelerweile bekommst du ihn überall für ca 1000 euro. für 500 euro ist eine richtig gute box drin.

    gebraucht gibts auch einige amps die in frage kommen.. für 1500 euro schon fast zuviele ;)

    mesa boogie mark IV combo, mesa boogie mark III combo (oder head + box):

    super clean sound (- richtung fender)
    guter crunch sound
    und einer der besten high-gain lead sounds

    mesa boogie dc, combo oder head: clean ähnlich mark IV, high gain ähnlich rectifier.

    mesa boogie rectifier, auch der ist für rock geeignet (über seinen high gain sound muss man wohl nichts mehr sagen) clean ist definitiv besser als der deines marshall amps (auch wenn die mark serie clean besser klingt)

    mesa boogie nomad, genialer clean sound, rock und hardrock sounds sind auch sehr gut, bei harten,tighten metalsounds kommt er irgendwann an seine grenzen, aber die brauchst du ja sowieso nicht.

    mesa boogie f-serie, ebenfalls für dich geeignet: nachfolger der dc-serie.

    marshall 6100 (head) 6101 (combo) wenn du auf den marshall sound stehst und einen guten clean sound möchtest sicher gut geeignet für dich.

    auch marshall tsl könnte dir gefallen (mir nicht) aber von den funktionen und flexibilität würde er passen, wenn dir der sound gefällt könnte er was für dich sein.

    auch marshall dsl kannste antesten (gefällt mir etwas besser als tsl, aber find ich auch nicht so klasse..) auch hier gilt, für dich vielleicht genau das richtige.

    die diversen engl amps die passen würden, wurden schon genannt.

    peavey jsx, xxx kannst du auch mal antesten, sind auch ok..ist halt alles geschmackssache.

    gibt mit sicherheit noch 100 amps die in frage kommen.. im endeffekt ist es in diesem preisrahmen nur noch geschmackssache.. von den funktionen und der flexibilität passen sie alle zu dir, aber ob du ihren sound magst, kann dir leider niemand beantworten. geh einfach alles mal durchtesten!

    viele grüße

    kev
     
  18. ffam

    ffam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #18
    ok ok :) .. ich seh schon ich muss einiges mal anspielen und testen ....

    könnt ihr mir noch tipps geben wo man im raum stuttgart gut amps testen kann oder wäre es hier illegal sozusagen werbung für diejenigen shops zu machen !?

    -> kennt jemand den ORANGE AD30HTC
    bzw. den EPIPHONE SOCAL50

    vom orange hab ich gehört der soll gut sein, in welche richtung geht der ??
    der epiphone ist anscheinend sogar class A fähig? für den Preis -> gut ?

    Auf jeden fall genial wieviel Antworten ich bekommen hab ... vielen dank :)
     
  19. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 15.11.07   #19
    i love my mesa boogie!
     
  20. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 15.11.07   #20
    Leider nicht mehr, der ist in den letzten Wochen überall auf 1180,- plus X gestiegen:(
    Dafür ist er zwar immer noch gut, aber ist halt schon ne Stange mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping