Kaufberatung USB-Interface 100-200 Euro

von sn, 19.10.08.

Sponsored by
QSC
?

Welches USB-Audiointerface?

  1. EMU Trakker Pre

    12,5%
  2. Presonus Audiobox USB

    25,0%
  3. Tascam US-144

    12,5%
  4. Keines von denen, ein anderes...

    50,0%
  1. sn

    sn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #1
    Hallo Leute!
    Da meine US-122L leider kaputt gegangen ist und ich kulanterweise meinen Kaufpreis habe erstattet bekommen, bin ich auf der Suche nach einem neuen aktuellen USB Interface.
    Wie schon erwähnt darf der Preisbereich bei 100-200 Euro liegen
    Wichtig wäre mir selbstverständlich eine TOP-Klangqualität also sollten sowohl die Wandler als auch der Preamp eine gute Qualität haben, da ich vorallem Vocals mit einem Großmebranmikro das Phantomspeisung benötigt arbeite, und 2 parallel benutzbare und individuell regelbare Eingänge (d.h. anders als bei der US-122L sollten Kopfhörer und Lautsprecher parallel benutzbar sein). Ich bestize ein MacBook, deshalb ist ein Core Audio Support (Sollte wohl eher ne Selbstverständlichkeit sein) von Nöten. Da die Soundkarte aber auch öfter auf PCs laufen soll wäre ASIO ein muss.

    Ich habe einmal ein paar Interfaces rausgesucht, andere Vorschläge sind natürlich auch sehr willkommen:
    https://www.thomann.de/de/emu_trakker_pre.htm
    Tascam US-144MK2
    [​IMG]
    Presonus AudioBox USB
    [​IMG]

    Ich würde euch bitten pauschal an der Umfrage teilzunehmen, damit ich mir am Ende einen Gesamteindruck machen kann!
    Vielen Dank für eure Hilfe!

    sn
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 19.10.08   #2
    In Deiner Preisklasse tut sich das alles nicht viel. Für TOP Qualität musst Du allerdings deutlich mehr ausgeben. Ich bezweifel aber einfach mal, dass Du das brauchst. ;)

    Grüße
    Nerezza
     
  3. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #3
    Davon ist auszugehen ;-)
    TOP Qualität für den Preis mein ich eben, in dem Spektrum zählt auch jeder kleinste Qualitätsunterschied, und ich will dieses Mal besser beraten sein. ;-)
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 19.10.08   #4
    Umfragen sind aus meiner Sicht für was anderes gut. Daher habe ich die Umfrage geschlossen.

    Um einen Rat zu geben, müsste der Threadersteller noch mehr Infos geben, was er damit vor hat.


    Topo :cool:
     
  5. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #5
    Schade, ich wusste nicht dass das nicht erwünscht ist, habe aber Verständnis dafür...
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    8.504
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    25.864
    Erstellt: 19.10.08   #6
    Warum schreibst du nicht, was du mit der Soundkarte so vorhast? Dann kann man sicherlich signifikant bessere Tipps geben, welches Interface für Dich das richtige wäre.

    Also eine Beschreibung was und wie aufgenommen werden soll und mit welcher Software, wie die Arbeitsweise heute ist und wie sie zukünftig aussehen soll usw. usw.


    Topo :cool:
     
  7. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #7
    Was ich mit der Soundkarte vorhabe steht wohl oben schon! In erster Linie direkt Vocals damit aufnehmen! D.h. direkt das Mikro an die Soundkarte ans Interface, Phantomspeisung an, und los! Kopfhörer und Boxen sollen auch direkt ans Interface.
    Ich arbeite in der Regel mit Logic Studio an meinem MacBook, allerdings soll die Soundkarte auch eine ASIO Unterstützung für Cubase 4 am PC mitbringen.

    Ich hoffe das reicht anonsten bitte ich dich deine Anforderungen noch ein wenig zu konkretisieren...

    sn
     
  8. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 19.10.08   #8
  9. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #9
    Das Tascam ist insofern interessant, da es eigentlich sehr robust verarbeitet ist und am Sound hatte ich auch nichts auszusetzen.

    Das Mackie Onyx sieht ja wahnsinnig heiß aus =)
    Da stellt sich nur die Kompatibilitätsfrage zu Windows. Denn leider habe ich an meinem PC kein FireWire (Gut das wäre sicher lösbar) nur unterstüzt das Teil denn ASIO?

    Das Presonus kann ich dann wohl streichen, da ich dir die nötige Erfahrung und die damit verbundene Bewertungsfähigkeit zutraue ;)

    Danke soweit, für weitere Tipps und Vorschläge bin ich gern offen.

    lg
    sn
     
  10. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 19.10.08   #10
    Onyx und Asio ist kein Problem. Jedes ordentliche Interface liefert ASIO-Treiber mit, keine Sorge.

    Danke für dein Vertrauen. Meine "Erfahrung" bringt mir in diesem Fall ein anderer Thread üder das Presonus-Gerät hier im Forum, weil ich mich auch für das Teil interessiert hab. Dort war auf dieses Review verlinkt:
    http://wahiduddin.net/tech/audiobox.htm
    Das macht mich sehr skeptisch.
     
  11. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #11
    Verständlich. Ich hab auch keine Lust auf Ramsch, ich will was ordentliches für mein Geld.
    Vom Onyx liest man ja durchweg postives, einziger Haken wäre da die nachzurüstende Firewireschnittstelle...
    OT: Sauerei find ich ja auch dass Apple beim neuen MacBook das ansonsten wirklich interessanter wäre für mich, den FW-Port eingespart hat. Allein wer schon mal ne externe FW-HDD gegen ne USB 2.0 HDD auf OS X verglichen hat, wird den Unterschied merken. Ganz davon zu schweigen, dass Apple doch den FW-Port so gepusht hat und auf ihn gesetzt hat...
    So das musste mal raus: mad: :p
     
  12. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 19.10.08   #12
    Du bist nicht der einzige, der diese Maßnahme absolut unnötig, dumm und völlig am Kundenwunsch vorbei rationalisiert findet. :mad:
    Zum Glück ist mein MB noch weiß.
     
  13. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #13
    Hehe ja meins auch, und mein nächstes, das erst einem iMac weichen sollte, wird wenn überhaupt ein Pro, denn auch die Tatsache das man beim kleinen MacBook für die sowieso völlig Designverfehlten Tasten auch noch bei der Hintergrundbeleuchtung draufzahlen kann und dann dem Preis fürs Pro noch näher kommt, ist mal wieder nicht einzusehen...
    Soo genug der großen Worte, lieber nicht weiter über unsere Freunde in Cupertino aufregen, die wollen sowieso nur die Kritik hören die sie hören wollen, und lieber zu der eigentlichen Leidenschaft, der Musik und ihrer damit verbundenen Hardware zurück... :D

    Hast du eigentlich selbst ein Onyx?
    Nebenbei: Mit welcher Software arbeitest du am Mac?

    lg
    sn
     
  14. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 19.10.08   #14
    Ne, hab kein Onyx. Ich kenn es nur aus den positiven Berichen von MS und aus dem Board.
    Meine DAW unter OSX ist Cubase Essential 4 und Reaper.
     
  15. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #15
    Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit dem E-MU Trakker Pre?
    E-MU wirbt ja mit seinen hochqualitativen Wandlern bzw. Preamps, sofern ich das richtig verstanden habe...

    Danke

    sn
     
  16. Der_Don

    Der_Don Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    88
    Ort:
    München
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.10.08   #16
    Ich bin auf jeden Fall für das Tascam, funktioniert bei mir einwandfrei, quasi ohne Latenz, und die Soundquali und Verarbeitung sind super.

    Edit: Hab bei mir ohne Probleme ne Latenz von 7ms, die man jedoch auch nochmal im Treiber verringern kann (man muss nur auf Clipping achten, ich hab aus Vorsicht 7ms eingestellt und alles läuft super)
     
  17. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.08   #17
    Was ich völlig vergessen habe: Wie ist es beim Mackie Onyx mit Hardware-Monitoring (Bin das eben gewöhnt vom US-122L und war sehr zufrieden damit...)
    Wen das Onyx kein HW-Monitoring hat, läuft es dann über SW-Monitoring? Und gibt es da keine Probleme bzgl. der Latenz? Erfahrungen?

    EDIT: Ich hab nun nach längeren Google Sessions des Rätsels Lösung in Form eines Firmware Updates gefunden, nur wirklich sehr ernüchternd dass weder die einschlägigen Onlineshops noch Mackie auf der Seite wo der Onyx Satellite präsentiert wird, damit werben dass das Directmonitoring nun möglich ist! Das ist für viele ein wichtiges Kaufargument...

    Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit dem E-MU Trakker Pre?
    E-MU wirbt ja mit seinen hochqualitativen Wandlern bzw. Preamps, sofern ich das richtig verstanden habe...

    Möchte am Montag bestellen, deshalb bitte ich um eine Antwort bis Sonntag Abend ;-)

    DANKE!
    sn
     
  18. sn

    sn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.07
    Zuletzt hier:
    13.04.10
    Beiträge:
    30
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.08   #18
    Ich muss einfach nochmal nerven :p
    Also wie oben steht, kann man Direct Monitoring per Firmware Update adden!
    Nachdem gestrigen Blättern im Music Store Katalog stellte sich mir die Frage, ob es einen Unterschied macht ob der Hersteller (wie z.B.Tascam) mit ASIO2-Support oder "nur" (wie eben Mackie) mit ASIO-Support wirbt. Schenkt sich das was? Sind ASIO Geräte auch mit ASIO2 kompatibel?

    Sofern, dass so ist und keiner mir Erfahrungen vom E-MU Trakker Pre nennen kann, bleibt das Onyx Satellite wohl meine erste Wahl...

    Schönes Wochenende!
    sn
     
Die Seite wird geladen...

mapping