Kaufberatung

  • Ersteller *tinchen*
  • Erstellt am
T

*tinchen*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
15.07.10
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen,

erstmal den Bogen hier:

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis ca. 800€
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[x] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
______________________________ ____________________

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu ___ kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Klavierersatz

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
______________________________ ____________________

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ______________________________ ____________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
sollte schon etwas nach Klavier ausschauen und ins Wohnzimmer passen, schwarz wäre natürlich schön

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?

Ich bin auf der Suche nach einem passenden Piano für mich. Ich habe nicht wirklich viel Ahnung und hoffe, dass ihr mir vielleicht ein wenig helfen könnt. Zwar habe ich vor ca 15 Jahren kurz Klavierunterricht gehabt, mein Klavier auch noch bei meinen Eltern stehen (will nicht zufällig jemand von Euch kaufen, oder? ;)) und klimper ab und an mal drauf rum, aber wirklich spielen kann ich doch nicht mehr wirklich. Das soll sich nun ändern, ich möchte gern ein Digitalpiano zu mir in die Wohnung stellen und wieder anfangen zu spielen. Nun war ich einmal in einem kleinen Musikgeschäft, dort hat man mir von Yamaha das Arius YDP-140 gezeigt was ich auch kurz angespielt habe, aber ganz ehrlich, man könnte mich wohl im Moment vor jedes Piano setzen, ich würd wohl keinen Unterschied merken. Vor allem nicht, wenn ich in so nem Laden sitze... Habe da doch arge Hemmungen! Und vor allem: keine Ahnung...:redface: Und keinen, der mir da weiter helfen kann :(

Das wichtigste ist, dass ich über Kopfhörer spielen kann, aber das kann man glaub ich bei allen Digitalpianos, oder?
Habe jetzt hier schon etwas quer gelesen, aber um so mehr ich hier und anderswo rumsurfe, um so weniger weiß ich was gut, passend und vom Preis her ok ist... Viel Geld hab ich nämlich nicht wirklich über!

Könnt ihr mir was raten?
Was denkt ihr zu online-Käufen und dem bekannten "Auktionshaus im Internet"? (Ihr wisst shon wo ich meine, weiß nur nicht, ob ich den Namen hier so nennen darf...). Komme nämlich nur schwer wo hin in irgend welchen Musikgeschäfte, zumindest nicht all zu oft....

Ätzend, wäre froh, wenn ich das Piano schon hier stehen hätte!

Naja, vielleicht könnt ihr ja was sagen, mich beraten, Mut machen, was auch immer ;-)

Danke schon mal

Alles Liebe
*tinchen*
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.744
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Hi tinchen,

und willkommen im Forum :)

Meine erste Frage ist: Gebrauchtkauf wäre ok für dich? Du hast es nicht angekreuzt, aber sprichst von Ebay?

Spielst du mehr über Kopfhörer oder eher ohne? Wäre auch noch interessant, da es so genannte Stage Pianos gibt, die nicht immer Lautsprecher an Board haben, aber in den Augen einige deutlich besser sind als die mit Lautsprechern.

Wichtig ist erst mal, dass du dich an dem Gerät wohl fühlst und du nicht das Gefühl hast, es bricht unter dir zusammen. Weiter würde ich sagen, auch wenn es schwer für dich ist: In einen Laden gehen und einfach mal viele Pianos anfassen. Also Tasten drücken, schauen wie es klingt. Auch mal welche, die deutlich mehr kosten, als du ausgeben willst, um mal ein Gefühl für solche Sachen zu bekommen. Du wirst dann schnell merken, welche besser sind, auf was du verzichten kannst und was du wirklich brauchst um glücklich zu werden.

Lieben Gruß

Thorsten
 
T

*tinchen*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
15.07.10
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Thorsten,

danke erstmal für Deine Antwort und fürs wilkommen heißen!:)

Zum Gebrauchtkauf, ja, also, an sich hab ich nichts dagegen, bin mir dabei nur noch unsicherer. Wenn ich neu kaufe, weiß ich, dass alles noch ok ist, oder zumindest sein sollte, habe Garantie usw. Beim Gebrauchtkauf weiß ich das halt nicht, weiß ja so schon kaum, worauf achten, und wenn ich dann gebraucht kaufe, hab ich Angst, dass ich nachher irgend nen PRoblem mit dem Teil kriege. Weißt wie ich meine. Also wenn mir jemand mit Ahnung wirklich versichern kann, dass das Piano soweit wirklich in ORdnung ist oder mir eventuelle Mängel nennt usw. ist auch nen Gebrauchtkauf für mich völlig in ORdnung.
Ansonsten hat Ebay aber auch eine Menge an Neuware im Angebot ;) Und dort waren die Preise bisher zumindest niedriger als bei meinem kleinen Musiklädchen wo ich war...

Denke schon, dass ich Lautsprecher direkt am Gerät bei haben möchte. Zwar werde ich wohl vorerst hauptsächlich über Kopfhörer spielen, möchte aber auch auf jeden Fall mal ohne spielen können. Ja, doch, also, ja, müssen direkt eingebaut sein! Denke gerade nach, dass ich das Piano nicht wirklich mit meiner Musikanlage verbinden werden kann, und auch so, JA, Lautsprecher direkt dabei:D



Wichtig ist erst mal, dass du dich an dem Gerät wohl fühlst und du nicht das Gefühl hast, es bricht unter dir zusammen. Weiter würde ich sagen, auch wenn es schwer für dich ist: In einen Laden gehen und einfach mal viele Pianos anfassen. Also Tasten drücken, schauen wie es klingt. Auch mal welche, die deutlich mehr kosten, als du ausgeben willst, um mal ein Gefühl für solche Sachen zu bekommen. Du wirst dann schnell merken, welche besser sind, auf was du verzichten kannst und was du wirklich brauchst um glücklich zu werden.

Lieben Gruß

Thorsten

Was ich wirklich brauche um glücklich zu werden, weiß ich wohl erst, wenn ich das Piano einige Monate habe, und wirklich merke, was ich mit anstellen kann und dann auch wirklich will. ;) so ging es mir jedenfalls mit meiner Spiegelreflexcamera.

Puh, es ist schwer, bin weiterhin für jeden Ratschlag dankbar, werde aber wirklich schauen, dass ich noch welche mal "anfassen" kann.

LG
tinchen
 
Distance

Distance

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Was ich wirklich brauche um glücklich zu werden, weiß ich wohl erst, wenn ich das Piano einige Monate habe, und wirklich merke, was ich mit anstellen kann und dann auch wirklich will. ;) so ging es mir jedenfalls mit meiner Spiegelreflexcamera.
Naja, bei nem Digitalpiano ist es aber ja schon ein bisschen was anderes: Du willst ein Gerät, was sich spielt und anhört wie ein Klavier und fertig, d.h. es gibt keine großartigen Feature-Unterschiede oder sowas.
Ob dir ein Gerät liegt (bzw. dessen Tastatur und Klang, was ja die beiden wesentlichen Faktoren sind), müsstest du eigentlich aber ziemlich schnell feststellen können, insbesondere wenn du schonmal gespielt hast. Im Endeffekt ist das eine reine Bauchsache, du musst also "nur" finden, was dir am meisten liegt.
Ich finde das allerdings nicht so wahnsinnig schwierig, weil die Unterschiede doch enorm sind. Objektiv sind die Geräte zwar alle gut (solange es ne vernünftige Marke ist), aber sie klingen halt doch deutlich unterschiedlich. Manche haben eher einen hellen, brillianten, teilweise sogar drahtigen Klang, andere sind eher weich und teilweise dumpf im Klang; einige haben sehr schwer gewichtete Tasten, andere sehr leichte... Wie gesagt, eigentlich müsstest du das merken, wenn du dir wirklich mal in Ruhe die Zeit nimmst, probezuspielen und zu vergleichen.

Zum Probespielen noch eine Warnung: Lass dich nicht von den Verkäufern einwickleln. Am besten lässt du dir einfach nur einen Kopfhörer geben und machst alles andere selbst. Es hat sich nämlich gezeigt (und wurde tausendfach, auch hier im Forum, bestätigt), dass ein sehr großer Teil der Verkäufer gerne Yamaha verkaufen möchte. Man munkelt, dass dort die Gewinnspanne größer ist... Wenn du dich also beraten lässt, wird der Verkäufer in den allermeisten Fällen versuchen, dir ein Yamaha anzudrehen - was, je nach deinem Geschmack, absolut das richtige sein kann, aber eben auch genau das falsche.

Und noch eine kleine Anmerkung zu den Preisen: Schau im Internet, z.B. bei unserem Boardbetreiber, da sehen die Preise schonmal ganz anders aus als im Laden um die Ecke. Hinzu kommt dann noch, dass bei sehr vielen Geräten da auch durchaus noch was geht. Wenn du dich also irgendwann entschieden haben solltest, auf jeden Fall handeln!
 
M

mipooh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.14
Registriert
27.06.10
Beiträge
426
Kekse
1.084
Ort
Hamburg
Neukauf halte ich auch für eine gute Idee, weil sich die "Standards" doch stark ändern. Derzeit scheint mir auch im unteren Preisbereich der Sprung auf Multisamples (mindestens für den Haupt-Klaviersound), 128-stimmige Polyphonie und Saitenresonanzsimulation angesagt zu sein, was zusammen doch einen natürlicheren Klang ergibt.
Da kommen viele Gebrauchtgeräte einfach nicht hin.
Ich hatte neulich das Glück, einen Versandrückläufer zu erwischen, der ganz offensichtlich nie ausgepackt war und habe dadurch 200 € gespart. Roland F-110 in schwarz für 799 €. Muss man nur mal bei den Versendern gucken, sowas gibt es gelegentlich immer mal.
Guck Dir auch die infragekommenden Geräte live an, es sind ja nicht so viele.
 
T

*tinchen*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.11
Registriert
15.07.10
Beiträge
3
Kekse
0
Was haltet ihr denn vom Casio AP-45:gruebel:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben