Kawai CX-4S für 2800€ kaufen?

von gregor1, 14.11.13.

Sponsored by
Casio
  1. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    155
    Erstellt: 29.12.13   #41
    Vielen Dank für die Info.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.01.14   #42
    So, nun war der zweite Klavierstimmer da um das Klavier endgültig perfekt zu stimmen. Dieser war definitiv seriös (Klavierbauer). Aus einem respektablen Klaviergeschäft.
    Na jedenfalls ist es nun richtig gestimmt.
    Er meinte auch ich hätte für 1100€ einen guten Kauf gemacht, es sei in Ordnung. Ihr Ankaufspreis läge in etwa in gleicher Höhe und ihr Verkaufspreis bei 2800€.
    Leider muss ich sagen, dass, nun auch nach korrekter Stimmung, der Klang nicht gerade mein Traumklang ist. Es klingt etwas hart und "blechern", es fehlt mir einfach das richtige Gefühl zu dem Klang.
    Allerdings bereue ich den Kauf trotzdem überhaupt nicht. Es eröffnet mir jetzt schon definitiv neue Möglichkeiten des Ausdrucks die ich vorher mit meinem Digi überhaupt nicht hatte. Außerdem ist das Spielgefühl im Gegensatz zu meinem alten Casio Privia PX 830 natürlich schon um einiges besser (Klangerlebnis, Anschlag, neue Ausdrucksmöglichkeiten).

    Ich weiß allerdings, dass es akustische Klaviere gibt die mir mehr zusagen. Das nächste mal werde ich wohl beim Kauf anders vorgehen. Ich werde verschiedene Klaviere Vorort ausprobieren und mir dann das aussuchen was mir am besten gefällt und nicht (fast) blind ein "solides" (was das Kawai ja schon ist) kaufen. "Fast" schreibe ich, da ich vorher auf einem Kawai CX-4S selbst gespielt hatte. Ich konnte also schon darauf schließen, dass das Kawai CX-5H keine Grotte ist.

    Also für dieses Mal war mein Vorgehen für mich ok, da allein der Schritt zu einem akustischen Klavier schon ein großer Fortschritt ist. Beim nächsten Mal werde ich noch etwas besser aussuchen, d.h. selbst das Klavier spielen, dass ich kaufen möchte.

    Aber zum soliden Lernen ist das Kawai für mich erstmal ein paar Jahre allemal ok.

    Ich hatte mal bei Bechstein auf einem 10000€ Klavier gespielt. Das hatte meinen Traumklang...
     
  3. Klavierbauer1

    Klavierbauer1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.12
    Zuletzt hier:
    7.10.19
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    596
    Erstellt: 20.01.14   #43
  4. gregor1

    gregor1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.01.14   #44
    Ok, danke für die Info.
    Habe im Nachhinein tatsächlich auch das Gefühl, dass mir das CX-4S vom Klang besser gefiel, als das CX-5H. Aber das kann mich auch täuschen, da sehr viel Zeit zwischen dem Anspielen beider Klaviere lag.

    Ich habe auch nicht an eine Nachfolgeversion oder so gedacht. Im Prinzip dachte ich nur, dass es Kawai ist und somit nicht untergrundmäßig schlecht sein kann.
    Ist es ja eigentlich auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping